Brasilien kippt stark nach rechts

Die Top-News aus ganz Südamerika.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9883
Registriert: 03.03.2010

Brasilien kippt stark nach rechts

Beitrag von News Robot » 29. Okt 2018, 18:14

„Viel Militär“ werde er an die Esplanada, die Ministeriumsmeile von Brasília, mitnehmen. Das hat der am Sonntag mit 55 Prozent gewählte Ex-Hauptmann Jair Bolsonaro angekündigt. Und daran scheint er festzuhalten. Zu seinem Vizepräsidenten hat Bolsonaro den erst im Frühjahr aus dem Dienst ausgeschiedenen General Hamilton Mourao gemacht. Die Uniformierten wirkten aktiv an der Wahlkampagne mit, und es ist zu erwarten, dass mehrere Ex-Generäle die Machtstruktur aufbauen werden.

» weiterlesen «

Quelle: Die Presse
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9883
Registriert: 03.03.2010

Brasiliens neuer Präsident hält nichts von der Pressefreiheit

Beitrag von News Robot » 5. Nov 2018, 16:35

Kurz nach seiner Wahl hat der künftige brasilianische Präsident, Jair Bolsonaro, eine harte Linie gegen die kritische Presse angekündigt. Als er am Sonntag in einem Fernsehinterview gefragt wird, ob er die Pressefreiheit respektieren wird, auch die Freiheit der zu seinen Hauptkritikern gehörenden Zeitung "Folha de S.Paulo", sagte Bolsonaro: "Diese Zeitung ist erledigt." Was Werbung der Regierung angehe - Zeitungen wie diese, die so handelten, so schamlos lögen, könnten keine Unterstützung der Regierung erwarten.

» weiterlesen «

Quelle: Der Tagesspiegel
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9883
Registriert: 03.03.2010

Richtungswechsel in Brasilien: Bolsonaro tritt sein Amt an

Beitrag von News Robot » 2. Jan 2019, 00:15

Der neue brasilianische Präsident Jair Bolsonaro will das größte Land Lateinamerikas gründlich umkrempeln. Am heutigen Dienstag wird Bolsonaro als Staatschef vereidigt. „Eine der Maßnahmen, um Brasilien aus den schlechtesten Positionen in der Weltrangliste bei der Bildung zu holen, ist der Kampf gegen den marxistischen Müll, der sich in den Bildungseinrichtungen angesiedelt hat“.

» weiterlesen «

Quelle: Epoch Times
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9883
Registriert: 03.03.2010

Brasiliens rechter Präsident will im "Saustall Brasília" aufräumen

Beitrag von News Robot » 3. Jan 2019, 01:44

Als erste Amtshandlung will er das Waffenrecht liberalisieren, damit "gute Bürger" sich verteidigen könnten. Polizisten, die selbst für einen Teil der Gewalt verantwortlich sind, sollen eine Art vorauseilenden Persilschein bekommen und Verdächtige ohne juristische Folgen töten können.

» weiterlesen «

Quelle: Der Standard
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4944
Registriert: 05.10.2010

Brasilien kippt stark nach rechts

Beitrag von Ernesto » 3. Jan 2019, 17:05

Ob das mal gut geht?

Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 452
Registriert: 14.10.2012
Alter: 61

Brasilien kippt stark nach rechts

Beitrag von Fusagasugeno » 3. Jan 2019, 20:05

Sicher nicht, immer mehr Spinner an der Macht
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)


desertfox
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 329
Registriert: 24.08.2012
Wohnort: Unterfranken

Brasilien kippt stark nach rechts

Beitrag von desertfox » 4. Jan 2019, 15:42

Das wird das nächste gescheiterte Land...

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9883
Registriert: 03.03.2010

Brasilien: Frauen, bewaffnet euch!

Beitrag von News Robot » 18. Jan 2019, 02:59

"Ich bin für den Waffenbesitz, natürlich auch für euch, liebe Frauen! Wir müssen diese Frauenmord-Geschichte beenden. Wenn ihr bald Waffen am Gürtel habt, dann gibt es eben Männermorde." Rückblickend stellen seine Presseleute das als Witz dar. Kein Witz ist, dass Bolsonaro nun per Dekret die Regeln für den Waffenbesitz gelockert hat. Wer mindestens 25 Jahre alt und nicht vorbestraft ist, darf künftig bis zu vier Feuerwaffen erwerben.

» weiterlesen «

Quelle: SZ
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4944
Registriert: 05.10.2010

Brasilien: Erst schießen, dann reden

Beitrag von Ernesto » 20. Mai 2019, 04:21

Interessante DOKU:

Seit Anfang 2019 baut Präsident Bolsonaro Brasilien nach seinen rechtsradikalen Vorstellungen um. Dazu zählen eine harte Sicherheitspolitik und radikale Einschnitte in die Kultur. ttt hat mit Künstlern und Intellektuellen gesprochen.

=> https://www.ardmediathek.de/ard/player/ ... dann-reden

Benutzeravatar

Don Maximo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 259
Registriert: 02.05.2015

Brasilien kippt stark nach rechts

Beitrag von Don Maximo » 20. Mai 2019, 10:42

Rechtsrutsch, Nationalismus, ja teils auch wiederaufleben faschistisches Gedankengut ist leider eine Realität auf globaler Ebene.
Anstrebungen in Richtung "Waffen für das Volk" sind in Brasilien schon seit ein Paar Jahren im Gange.
Und wo Waffen vorhanden sind, braucht es Munition. So hat "Helvetia" das Geschäft früh gerochen und wollte in Brasilien Munition produzieren und dies durch die Schaffung von Arbeitsplätze nach aussen rechtfertigen. Dank massiv öffentlichem Druck Krebste der Bundesrat (und die Ruag) zurück.

=> https://www.infosperber.ch/Wirtschaft/R ... roduzieren
Virtus Junxit Mors Non Separabit

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4944
Registriert: 05.10.2010

[DOKU] Das neue Brasilien - Rechtsruck unter Bolsonaro

Beitrag von Ernesto » 7. Jun 2019, 00:35

Besonders drei Gruppen haben ihn unterstützt: Großgrundbesitzer, evangelikale Christen und das Militär - Beef, Bible and Bullets. Sie alle halten traditionelle Werte wie Familienstrukturen hoch, und sie lehnen Abtreibung und gleichgeschlechtliche Ehe ab. Auf der anderen Seite befürworten sie das Recht, Feuerwaffen zu tragen, und betreiben das Abholzen des Regenwaldes im Interesse der Agrarindustrie. Ein radikaler Wandel spielt sich ab mit gravierenden Folgen für die brasilianische Gesellschaft.

=> https://www.zdf.de/politik/auslandsjour ... 9-100.html

Quelle: ZDF

Unter anderem ist eine radikale Sekte für den Wahlsieg mitverantwortlich. Gut das ich nicht in Brasilien lebe. Kolumbien ist schon krass genug.


John Extra
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 500
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Brasilien kippt stark nach rechts

Beitrag von John Extra » 8. Jun 2019, 00:28

Laut eigener Aussage ist Bolsonaro ein begeisterter Anhaenger von einer Militaerdiktatur, wie sie frueher auch in Chile und Argentinien war.
Da er ja aus dem Brasilianischen Militaer kommt, sind diese ganzen Gesetze und Anordnungen nachvollziehbar. Gegen Homosexuelle und Lesben, gegen Farbige, gegen die Indios im Brasilanischen Urwald usw. Bin man gespannt wie weit ergeht und ob das Volk das alles mitmacht.
Vielleicht sind noch ein paar alte Nazis im Land die ihn unterstuetzen.