Samen- und Pflanzentausch

Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8057
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Samen- und Pflanzentausch

Beitrag von Eisbaer » 15. Sep 2010, 14:36

Das Thema sagt schon um was es geht. Hier passt alles rein was mit Samen- und Pflanzentausch zu tun hat.

Viel Spaß in diesem neuen Unterforum wünscht Euch Euer Eisbaer
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!


avecaesar
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 68
Registriert: 18.01.2011
Wohnort: Medellin / Envigado

wer hat Hopfensamen?

Beitrag von avecaesar » 25. Jan 2011, 00:01

Bin an Hopfensamen interessiert. Das soll hier auch wachsen koennen laut einem Mitarbeiter im Agrarministerium


Ramiro / Hermannus
Gesperrt
Beiträge: 258
Registriert: 24.02.2010

Re: Samen- und Pflanzentausch

Beitrag von Ramiro / Hermannus » 25. Jan 2011, 07:53

Ich werde diese Rubrik auch aufmerksam beobachten , bin sehr interesiert an diesen Thema.


Estrella
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 37
Registriert: 26.03.2013

wer hat Hopfensamen?

Beitrag von Estrella » 3. Mai 2013, 12:59

avecaesar » 25 Jan 2011, 00:01 hat geschrieben:Bin an Hopfensamen interessiert. Das soll hier auch wachsen koennen laut einem Mitarbeiter im Agrarministerium
Wenn es um die Hopfendolden (Samen) geht fürs Bier,
Hopfen gedeiht nur zwischen dem 35. und 55. Breitengrad, weil hier die langen Tage im Sommer die Voraussetzungen für die Blüte erfüllen.

Näher zum Äquator, also unter dem 35. Breitengrad, sind die Tage im Sommer kürzer und der Hopfen kann nicht richtig blühen und ausreifen.

Ich würde auch gerne Hopfen anbauen in Kolumbien, aber fürs hausgebraute Bier wird das leider nichts.