Kolumbianerin: Ausreisen Kolumbien mit ausländischen Kinder

Das Portal für Eltern ... Wissen, Tipps & Tricks, Kindergarten, Schule, Ausbildung etc.

Themenstarter
Lilianaymario
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 29.08.2017

Kolumbianerin: Ausreisen Kolumbien mit ausländischen Kinder

Beitragvon Lilianaymario » 29. Aug 2017, 21:42

Beitrag von Lilianaymario » 29. Aug 2017, 21:42

Hallo zusammen
meine Frau ist Kolumbianerin hat den kolumbianischen Pass und hat die Aufenthaltsbewilligung C in der Schweiz. wir haben zwei Kinder zusammen und diese haben nur den Schweizer Pass. wenn meine Frau alleine mit den Kindern von Kolumbien zurück in die Schweiz reisen möchte, was benötigt sie dafür? Rückflug und gültige Ausweise sind klar, aber wird sie wegen den Kindern Probleme bei der Ausreise bekommen?

Leider ist die kolumbianische Botschaft in der Schweiz unmöglich zu erreichen.

Vielen Dank
Gruss

Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 371
Registriert: 14.10.2012
Alter: 60

Kolumbianerin: Ausreisen Kolumbien mit ausländischen Kinder

Beitragvon Fusagasugeno » 30. Aug 2017, 02:05

Beitrag von Fusagasugeno » 30. Aug 2017, 02:05

Ist sie schon in Kolumbien oder immer noch in der Schweiz? Sind die Kinder auf der Kolumbianischen Botschaft registriert?
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)

Benutzeravatar

elviejito
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 30
Registriert: 25.08.2017

Kolumbianerin: Ausreisen Kolumbien mit ausländischen Kinder

Beitragvon elviejito » 30. Aug 2017, 14:17

Beitrag von elviejito » 30. Aug 2017, 14:17

@Lilianaymario

Hola

Vielleicht hilft es eine E-Mail zu schreiben:

E-Mail Embajada de Colombia en Suiza: esuiza (at) cancilleria.gov.co

E-Mail Ministerio de Relaciones Exteriores: servicio.ciudadano (at) migracioncolombia.gov.co

E-Mail Embajada de Colombia en Alemania: eberlin (at) cancilleria.gov.co, sind u.U. schneller als die Berner ;-)

Weitere Infos hier:
http://suiza.embajada.gov.co/ayuda/datos_contacto
http://migracioncolombia.gov.co/index.p ... a-de-ninos

Bei einem gültiger Schweizer Pass für die beiden Kinder dürfte es meines Wissens bei Minderjährigen (No residente en Colombia y sin doble nacionalidad) bei der Ausreise keine Probleme geben.

Ich würde dieses bei offiziellen Stellen aber trotzdem abklären weil deine Frau Kolumbianerin ist und je nach Zivilstand, Namen der Kinder etc. bei der Ein- und Ausreise aus gutem Grund von der Migracion Fragen gestellt werden könnten.

Saludos,
El Viejito


Franca
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 218
Registriert: 08.08.2010
Wohnort: Bogota
Alter: 39

Kolumbianerin: Ausreisen Kolumbien mit ausländischen Kinder

Beitragvon Franca » 30. Aug 2017, 14:18

Beitrag von Franca » 30. Aug 2017, 14:18

Meiner Information nach musst Du persönlich zur Kolumbianischen Botschaft reisen um Deine Zustimmung die Ausreise Deiner Kinder aus Kolumbien schriftlich zu bestätigen. Habe bisher noch nicht von einer Alternative gehört.

Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 371
Registriert: 14.10.2012
Alter: 60

Kolumbianerin: Ausreisen Kolumbien mit ausländischen Kinder

Beitragvon Fusagasugeno » 30. Aug 2017, 17:54

Beitrag von Fusagasugeno » 30. Aug 2017, 17:54

@elviejto

Gefährliche Aussage die Du da zuletzt machst. Genau diese Konstellation (Kinder CH-Pass) Mutter Col. hatte ich auch. Das führte dazu dass, wenn wir als gesamte Familie aussreisten, wir eine beglaubigte Ausreisebewilligung beider Elternteile dabei haben mussten, neben den Geburtsregistern natürlich. Daher auch meine Frage ob seine Frau noch in der CH ist. Gut, das war vor 25 Jahren, aber trotzdem würde ich das sauber abklären.
Mag mich noch gut an den Stress erinnern, als wir das erste Mal bei der Ausreise hängen blieben, weil wir diese Bewilligung blöderweise mit dem Gepäck aufgegeben hatten.
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)

Benutzeravatar

elviejito
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 30
Registriert: 25.08.2017

Kolumbianerin: Ausreisen Kolumbien mit ausländischen Kinder

Beitragvon elviejito » 30. Aug 2017, 19:30

Beitrag von elviejito » 30. Aug 2017, 19:30

@Fusagasugeno

Bin absolut deiner Meinung.

Die Mutter ist Kolumbianerin und da kann es wirklich zu Fragen und damit Probleme bei der Ausreise kommen. Deswegen bei der Migration unbedingt abklären! Ich würde darum mit einem "Permiso de salida del Pais para menores" reisen, um deiner Frau unangenehme Fragen bei der Migracion zu ersparen. Ausserdem! Flüge können ausfallen und Flugrouten umdisponiert werden. Damit verbunden sind manchmal unvorhergesehene Zollkontrollen in weiteren Ländern z.B. bei Hotelübernachtungen.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass dieses vor allem mit Teenagern (Doppelbürger) inzwischen in Lateinamerika etwas lockerer abläuft (Permisos vorhanden, wurde aber nicht verlangt). Die Ein- und Ausreise erfolgte jedesmal mit Schweizer Pass in Begleitung der Mutter. Bei Kids unter 12 Jahren werden Dokumente in der Regel aber genau kontrolliert.

Saludos,
El Viejito


Themenstarter
Lilianaymario
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 29.08.2017

Kolumbianerin: Ausreisen Kolumbien mit ausländischen Kinder

Beitragvon Lilianaymario » 4. Sep 2017, 20:30

Beitrag von Lilianaymario » 4. Sep 2017, 20:30

Besten Dank für die Antworten.
Ja, meine Frau ist noch in der CH. Kinder sind nicht auf der kolumbianischen Botschaft registriert.
Wir sind 2015 bei ein COL Besuch, mit der kleinen als sie noch ein Jahr alt war, zusammen ausgereist, ohne zusätzliche Papiere vorzuzeigen, ohne Probleme ausgereist.
Salodos

Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 371
Registriert: 14.10.2012
Alter: 60

Kolumbianerin: Ausreisen Kolumbien mit ausländischen Kinder

Beitragvon Fusagasugeno » 4. Sep 2017, 22:58

Beitrag von Fusagasugeno » 4. Sep 2017, 22:58

Da Deine Kinder im Schweizerpass ja einen anderen Namen haben als die mitreisende Mutter im Kolumbianischen Pass könnten da durchaus Probleme entstehen, auch mit Deiner Bewilligung, darum musste meine Frau und ich damals immer mit gegenseitiger Bewilligung ausreisen, möglich das es heute anderst ist, könnte aber auch einfach vom Beamten abhängen. Ich würde aber unbedingt die Botschaft kontaktieren. Nach 14. Uhr müssten die eigentlich Dein Telefon beantworten, zumindest nach mehreren Versuchen. Ansonsten halt per Email.
Falls Du eine Bewilligung Ausstellen musst, muss diese so oder so von der Kol. Botschaft beglaubigt sein. Und dann kannst Du diese zur Sicherheit auch gleich für Deine Frau machen.

@elviejito
Du weisst schon, dass Doppelbürger nur mit dem Kol. Pass einreisen Dürfen? Der Arger, falls man dabei erwischt wird, ist nicht zu verachten.
Meine Frau hat vor 30 Jahren schon 100'000 Busse bezahlt und hatte dann im Schweizerpass einen Eintrag, dass er nicht für die Einreise in Kolumbien gebraucht werden darf.
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)

Benutzeravatar

elviejito
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 30
Registriert: 25.08.2017

Kolumbianerin: Ausreisen Kolumbien mit ausländischen Kinder

Beitragvon elviejito » 5. Sep 2017, 14:50

Beitrag von elviejito » 5. Sep 2017, 14:50

@Fusagasugeno, totalmente de acuerdo ;-)

Ley 43 de 1993 Articulo 22:
El nacional colombiano que posea doble nacionalidad, en el territorio nacional, se someterá a la Constitución Política y a las leyes de la República. En consecuencia, su ingreso y permanencia en el territorio, así como su salida, deberán hacerse siempre en calidad de colombianos, debiendo identificarse como tales en todos sus actos civiles y políticos.
Saludos,
El Viejito