Ausreise in Bogota nach Frankfurt "Imigrationsprobleme"

Das Portal für Eltern ... Wissen, Tipps & Tricks, Kindergarten, Schule, Ausbildung etc.
Benutzeravatar

Themenstarter
juanferro
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 37
Registriert: 22.09.2010
Wohnort: Bayern

Ausreise in Bogota nach Frankfurt "Imigrationsprobleme"

Beitrag von juanferro » 20. Feb 2013, 20:40

Hallo zusammen,
ich habe eine ernste Frage an Euch:
vor vier Jahren ist meine Frau mit unserer mind. Tochter nach Bogota für 6 Wochen in den Urlaub geflogen.
Damals war es so: wir mussten gemeinsam zum kolumbianischen Konsulat nach Frankfurt, dort musste ich mich ausweisen
darauf wurde ein Formular erstellt das meine Frau dann in Bogota in der Calle 100 (Ministerio relaciones exteriores)
abstempeln musste um mit unserer Tochter als alleiniges Elternteil wieder nach Deutschland ausreisen durfte,
unsere Tochter ist weder in Kolumbien geboren, noch hat sie dort einen Aufenthalt beantragt
ohnen diesen Dokument hätte meine Frau mit unseren Tochter nicht ausreisen dürfen.
Meine Frau wird in den nächsten Wochen das selbe machen, nun meine Frage:
weiss jemand hier im Forum, ob dies immer noch so ist
oder kann mir jemand sagen wo ich mich ausser dem kolumbianischen Konsulat in Frankfurt informieren kann.
Bedanke mich schon im Voraus für Eure Mühe

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4968
Registriert: 05.10.2010

Ausreise in Bogota nach Frankfurt "Imigrationsprobleme"

Beitrag von Ernesto » 20. Feb 2013, 22:02

Egal wie man es sieht, in Kolumbien gibt es einen Schutz für minderjährige Kinder. Ist das Kind in Kolumbien und kann nachweisen das es Deutscher Staatsbürger ist, dann haben die Kolumbianischen Behörden damit nichts am Hut. Da deine Frau jedoch Kolumbianerin ist, wäre ich in dieser Hinsicht vorsichtig und würde die Situation zu 100% vor der Reise klären. Vermute, das das Kind zur Zeit auf beide Staatsangehörigkeiten zurückgreifen kann, da nicht volljährig.

Benutzeravatar

Themenstarter
juanferro
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 37
Registriert: 22.09.2010
Wohnort: Bayern

Ausreise in Bogota nach Frankfurt "Imigrationsprobleme"

Beitrag von juanferro » 20. Feb 2013, 22:55

hallo Ernesto..vielen Dank....
richtig verstanden..
jedoch ist meine Tochter in Deutschland geboren...
ist noch minderjährig und ist im
Besitz eines italienischen Reisepasses
der wiederum im italienischen Generalkonsulat
in Deutschland ausgestellt wurde.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4968
Registriert: 05.10.2010

Ausreise in Bogota nach Frankfurt "Imigrationsprobleme"

Beitrag von Ernesto » 20. Feb 2013, 23:06

Du bist Deutscher? Deine Frau Kolumbianerin? Und das Kind, warum auch immer hat einen Italienischen Pass. Ist deine Frau mit dem Kind alleine in Kolumbien und alles läuft wie ihr es euch denkt. Super! Kommt jedoch das kleinste Problem auf, dann ist das Kind Kolumbianer und unterliegt dem Schutz der Kolumbianischen Regierung. Kläre das mit den Behörden!

Benutzeravatar

Themenstarter
juanferro
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 37
Registriert: 22.09.2010
Wohnort: Bayern

Ausreise in Bogota nach Frankfurt "Imigrationsprobleme"

Beitrag von juanferro » 21. Feb 2013, 06:20

besten Dank Ernesto,
bin in Deutschland geboren aber ital. Abstammung, darum
werde mich wohl an das kol. Konsulat in Frankfurt wenden.......sicher ist sicher

Benutzeravatar

KolumbienLindaTours
Reiseagentur
Reiseagentur
Beiträge: 335
Registriert: 12.10.2012
Wohnort: Cali

Ausreise in Bogota nach Frankfurt "Imigrationsprobleme"

Beitrag von KolumbienLindaTours » 21. Feb 2013, 15:58

Hier muss ich Ernesto voll zustimmen - Diese Reglung zum schutz von minderjährigen besteht. Ich hab mal folgenden Fall betreut: Kind Kolumbianer, Mutter Kolumbianer, Vater verstorben. Mutter lebt in Deutschland und schickt ihr Kind allein nach Kolumbien (Flug mit Betreuung gebucht) um die Ferien bei Ihren Grosseltern zu verbringen - Das ging ohne Bürokratie. Nach den Ferien bringen die Grosseltern das Kind wieder zum Flughafen und sollte wieder zurück zu Ihrer Mutter nach Deutschland - hier wurde der Flug verwehrt und die Mutter musste zur Kolumbianischen Botschaft nach Berlin um sich zu identifizieren bzw. die Grosseltern berechtigen das Kind einzuchecken. Dieser Fall ereignete sich im Jahr 2011.
Ich denke auch, dadurch, dass die Mutter Kolumbianerin ist greifen ggf. auch die Rechte und Gesetze Kolumbiens.


Franca
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 220
Registriert: 08.08.2010
Wohnort: Bogota
Alter: 40

Ausreise in Bogota nach Frankfurt "Imigrationsprobleme"

Beitrag von Franca » 21. Feb 2013, 20:02

Noch ein Beispiel: Kolumbianisches Kind, Eltern beide nicht kol. Staatsbuergerschaft.

Wenn nur ein Elternteil mit dem Kind aus Kolumbien ausreist, muessen wir eine apostillierte Geburtsurkunde vorlegen und eine Enverstaendniserklaerung eines Elternteils. Diese Originale werden uebrigens einbehalten. Habe mir schon einmal einen `Vorrat` an Geburtsurkunden angelegt.


Franca
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 220
Registriert: 08.08.2010
Wohnort: Bogota
Alter: 40

Ausreise in Bogota nach Frankfurt "Imigrationsprobleme"

Beitrag von Franca » 21. Feb 2013, 20:04

Ach ja, die letzte Reise war Ende 2012 und diese Regelungen sind immer noch so.