Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Heiraten, Leben in Europa, Studiren & Arbeiten ... wo auch immer - hier findet ihr Hilfe
Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von padrino » 10. Okt 2011, 17:10

Hallo zusammen

Ich würde gerne nächstes Jahr in der Schweiz heiraten...Hat hier jemand das bereits mal durchgemacht?

Ich habe einige Fragen...

Visum:
1. Bezüglich Visum wird man den Typ D benötigen (larga duracion). Wie stehen die Chancen dass das Visum bei einer Heirat bewilligt wird?
2. Auf der Homepage ist eine Bearbeitungszeit von 2-3 Monaten erwähnt, wird die eingehalten oder kanns auch länger dauern?
3. Beim kurzen visum lagen zwischen Anmeldung und Vorsprechen bei der Botschaft 2 Wochen dazwischen, ist dies bei Typ D auch der Fall? Oder muss ich jetzt schon einen Termin vereinbaren damit meine Freundin im Juni in die Schweiz kommen könnte?
4. Muss man bei einer Heirat noch spezielle Dokumente an die Botschaft liefern fürs Visum D? Oder gelten die gleichen Bestimmungen wie für das Tourivisum?

Ablauf:
1. Ich werde mich selbstverständlich noch beim Standesamt erkundigen, die werden ja auch einige Dokumente meiner Freundin benötigen. Müssen diese jedoch über die Botschaft laufen oder muss ich die am Standesamt vorlegen?
2. Geht man zuerst aufs Standesamt und dann beantragt man das Visum oder umgekehrt? Sorry hab echt keinen blassen Schimmer wie ich vorgehen soll.

Besten Dank im Voraus für Eure Antworten!

Saludos
Padrino
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von padrino » 10. Okt 2011, 18:02

Kurzer Nachtrag: Visum Typ D berechtigt jedoch auch nur für 3 Monate Aufenthalt oder?
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel


irrsinnde
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 383
Registriert: 23.07.2009
Wohnort: letzte Ecke in Niederbayern

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von irrsinnde » 10. Okt 2011, 21:18

@Padrino,

ich vermute, dass du mit D-Visum das nationale Heiratsvisum meinst. Das gilt wirklich für 3 Monate, kann aber verlängert werden, wenn die Zeit zur Eheschließung nicht reicht. Du solltest aber bedenken, dass dieses Heiratsvisum erst bewilligt wird, wenn der Hochzeitstermin sehr nahe ist. So ist das zumindest in Deutschland mit diesem Heiratsvisum. Während der Zeit des Aufenthaltes vor der Hierat musst du eine Verpflichtungserklärung abgeben. Das soll absichern, wenn die Hochzeit dann doch nicht stattfindet, dass der ausländische Teil wieder ausreist.

Als erstes musst du mit dem Ausländeramt sprechen dort erfährst du die genauen Bestimmungen und dann mit dem STandesamt oder umgekehrt.

Es wäre nett, wenn du deine ERfahrungen hier posten würdest, denn Schweizer Ehepaare sind selten.

Gruß
Irrsinnde
It´s nice to be a Preiss but it´s higher to be a Bayer

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von padrino » 10. Okt 2011, 22:58

Hallo irrsinnde

Besten Dank für deine Antwort. Auf der Homepage der Botschaft wird dieses D-Visum für lange Aufenthalte angeboten, jedoch steht nirgends für wie lange, bis anhin habe ich noch nichts rausgefunden, aber ich nehme auch an, dass es für 3 Monate gilt.

Ich werde demzufolge mal aufs Standesamt gehen, die haben sicher irgendwelche Informationen und komplizierter als ein normales Touristenvisum kann es ja nicht werden :-)

Selbstverständlich werde ich hier jeweils die Neuigkeiten posten, bin ja auch immer froh wenn ich Hilfe von Euch erhalte.

Saludos
Padrino
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel


Felde
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 24
Registriert: 08.02.2011

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von Felde » 20. Jun 2012, 15:06

Hola Padrino!
wie weit sind deine Pläne inzwischen fortgeschritten? Es würde mich sehr interessieren, wie das ganze nun in der Praxis abläuft, welche Probleme zu bewältigen sind etc.

Saludos und Danke schonmal für deine Infos
Felde

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von padrino » 22. Jun 2012, 12:13

Hola Felde

Die Pläne werden nun konkreter, meine Novia ist momentan bei mir in der Schweiz bis ende August. Ich werde mit Ihr dann mal beim Standesamt vorbeigehen und mich erkundigen. Werde hier selbstverständlich alles posten was ich in Erfahrung bringen kann. Soviel ich weiss, ist der Prozess nicht komplizierter als ein normales Visum und sollte (vorausgesetzt dass die Novia schon einige Male in der Schweiz war und auch entsprechende Visa jeweils erhalten hat) überhaupt kein Problem sein.

Saludos
Padrino
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4948
Registriert: 05.10.2010

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von Ernesto » 22. Jun 2012, 17:02

Wollt ihr nun heiraten? Viel Glück bei allem! Wo wird der Lebensmittelpunkt sein? Kolumbien oder Schweiz?

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von padrino » 26. Jun 2012, 11:51

@Ernesto

Besten Dank! Lebensmittelpunkt gibt es bei mir nicht, somos internacional como nuestro pasaportes ;-)
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4948
Registriert: 05.10.2010

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von Ernesto » 26. Jun 2012, 16:38

Gut geschrieben. Gott gibt es den seinen :D


Felde
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 24
Registriert: 08.02.2011

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von Felde » 27. Jun 2012, 22:28

Padrino, danke für die Infos. Freue mich jeweils auf Updates! :-)

Gruss und viel Glück!


Felde
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 24
Registriert: 08.02.2011

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von Felde » 5. Sep 2012, 08:45

Hola Padrino!
es würde mich noch interessieren, was du auf dem Standesamt so erfahren hast betreffend Visa/Heirat in der Schweiz. Gibt es dazu News?

Gruss, Felde

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von padrino » 5. Okt 2012, 22:40

Hola Felde

Sorry das ich mich solange nicht mehr gemeldet habe, werde momentan mit Arbeit überhäuft... Wir waren im August auf dem Standesamt. Benötigt wird einerseits ein Visum D (für 6 Monate, damit genügend Zeit zum heiraten bleibt). Weiter benötigt sie Geburtsurkunde, Bestätigung das sie ledig ist sowie natürlich ein gültiger Pass.

Unterlagen fürs Visum ist ja alles auf der Homepage der Botschaft aufgeführt, dürfte sogar noch einfacher als ein normales Tourivisum werden, und da sie bereits 2mal in der Schweiz war sollte dies überhaupt kein Problem werden. Alle Unterlagen müssen in der Botschaft abgegeben werden, ein Teil wird dann dem Standesamt zugestellt, sobald diese die Unterlagen erhalten nehmen sie mit mir Kontakt auf und ich muss dann in etwa dieselben Unterlagen liefern.

Fürs Visum geht alles ans Migrationsamt des Kantons and that's it. Einzig ein Mehraufwand werden Ihre Dokumente, diese müssen wahrscheinlich ins deutsche übersetzt werden, die irgendwo von einem Amt noch bestätigt werden müssen, sollte jedoch alles in Bogota machbar sein. Sehe hier überhaupt keine Probleme und der Vorteil liegt auf der Hand, einmal grosser Papierkram, dafür ist sie danach in der Schweiz und kann auch bleiben.

Das ganze dauert 2-3 Monate, also auch das noch relativ human.

Trotz diesen, eigentlich good news, bin ich mir trotzdem am überlegen in Kolumbien zu heiraten :-))

Saludos
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von padrino » 28. Mai 2013, 20:43

So, nun habe ich mal wieder einige Updates. All die Dokumente, welche meine Novia benötigt müssen ja übersetzt und apostilliert werden (oder wie man das auch immer nennt). Die Apostille muss man (soweit wir informiert sind) über das MRE tätigen. Hier bin ich jedoch ein bisschen stutzig. Gemäss MRE kann man das alles online machen, sie schicken die apostillierten Unterlagen dann auch per PDF wieder zurück. Aus meiner Sicht ganz klar keine Originale, aber das MRE meint es reicht aus und die Botschaften würden dies so akzeptieren. Somit würde ein weiterer Gang nach Bogota entfallen, was uns natürlich sehr entgegenkommen würde. Ein anerkannter Übersetzer gibt es leider nicht in Cartagena, aber auch da haben wir bereits mit einem aus Bogota telefoniert, sollte alles online resp. über die normale Post machbar sein.

Zum Visum D habe ich bereits meine Fragen in einem anderen Thread gepostet. Hier weiss ich nicht ob ich ne Flugreservation, Versicherung und noch andere Unterlagen benötige, die CH Botschaft gibt keine Auskünfte mehr.

Ansonsten alles bene :-)

Saludos
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1799
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von hoffnung_2013 » 28. Mai 2013, 22:12

Padrino, was ist MRE? Multi-Resistente Erreger oder was? :-)
Aber Spaß beiseite, aber die Frage würde mich auch interessieren.
Aber bin ich noch richtig im Bilde, dass Du in Col. geheiratet hast und jetzt in die Schweiz umziehen willst oder wie auch immer, richtig?
Also, für die Reise braucht sie aus meiner Sicht keine Dokumente übersetzt oder apostilliert
Für die spätere Anerkennung in der Schweiz schon... aber das kann man noch in der Schweiz machen lassen, oder?

Aber wie gesagt, genaues weiß auch ich nicht, ahhhh nur, eine Flugreservation reicht für den Moment aus... aber beim Abholen des Visas MUSS der Originalflugschein vorgelegt werden.
Gruß
P.

Benutzeravatar

Themenstarter
padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Heirat in der Schweiz - Ablauf/Visum/Dokumente

Beitrag von padrino » 29. Mai 2013, 10:52

MRE = Ministerio relaciones exteriores :-)
Nein, wir haben nicht in Col. geheiratet, sondern möchten in der Schweiz heiraten, damit sie danach gleich hier bleiben kann. Und genau deshalb benötigen wir alle Dokumente, welche für eine Heirat benötigt werden. Diese müssen gemäss CH-Botschaft durch das MRE apostilliert werden und danach zusammen mit dem Visumsantrag an die Botschaft übergeben werden. Die Botschaft schickt danach die Unterlagen betreffend Heirat ans Standesamt und ans Migrationsamt. Nach ca. 2-3 Monaten sollte dann das Heiratsvisum ausgestellt sein.
Nun, das MRE bietet einen online Dienst an, man schickt alle Dokumente via PDF. Sie werden dann vom MRE apostilliert und werden danach an meine Novia zurückgeschickt, wieder alles per PDF.

Saludos
Padrino
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel