Heirat in Deutschland - Leben in der Schweiz

Heiraten, Leben in Europa, Studiren & Arbeiten ... wo auch immer - hier findet ihr Hilfe

Themenstarter
fasimba
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.2010

Heirat in Deutschland - Leben in der Schweiz

Beitrag von fasimba » 22. Okt 2011, 16:54

Liebe Kolumbien-Freunde

Meine Situation ist folgende:
Ich bin mit einer Kolumbianerin zusammen, seit ca 1.5 Jahren, sie hat zur Zeit ein Studentenvisum für Deutschland und macht dort auch einen Deutschkurs.
Mein Arbeitsplatz und Wohnsitz ist in der Schweiz, ich habe aber einen deutschen Pass.
Wir wollen heiraten und zur Zeit überlegen wir uns wie es am geschicktesten wäre. Wenn wir in DE heiraten, wie kann ich sie dann in die Schweiz holen? Ich denke es gibt so was wie Familiennachzug. Muss sie dann wieder zurück nach Kolumbien, bevor ich sie offiziell einladen darf oder kann sie direkt aus DE kommen? Ihre Aufenthaltsbewilligung in DE läuft am 1. Feb. 2012 aus und kann unter Umständen zwecks Abschluss des Deutschkurses noch für 2-3 Monate verlängert werden.

Andere Alternative wäre in der Schweiz zu heiraten, aber dann müssten wir wohl ein Heiratsvisum beantragen und das dauert wohl lange und man müsste durch einen seltsamen Testprozess durch. Es wäre etwas einfacher für einen Schweizer, aber wie oben erwähnt, bin ich ein Deutscher (=Ausländer in der Schweiz).
Was meint ihr dazu?

Vielen Dank im Voraus für eure Ratschläge

fasimba


irrsinnde
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 383
Registriert: 23.07.2009
Wohnort: letzte Ecke in Niederbayern

Heirat in Deutschland - Leben in der Schweiz

Beitrag von irrsinnde » 22. Okt 2011, 19:21

Hallo,
in der Schweiz gilt Schengenrecht. Das bedeutet, dass deine Frau keine Deutschkenntnisse benötigt. Diese sind nämlich nur notwendig, wenn ein Deutscher eine Ausländerin aus einem visumsplichtigen Land heiratet und in Deutschland leben will. Abgesehen davon hat deine Freundin doch jetzt eine Aufenthaltserlaubnis und mit der darf sie in die Schweiz einreisen. Wenn ihr in der Schweiz heiratet, dann solltest du dich erkundigen ob auch du ein Ehefähigkeitszeugnis benötigst.

Irrsinnde
It´s nice to be a Preiss but it´s higher to be a Bayer

Benutzeravatar

padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Heirat in Deutschland - Leben in der Schweiz

Beitrag von padrino » 22. Okt 2011, 22:20

Meines Wissens darf man in der Schweiz nur noch heiraten, wenn ein entsprechendes Heiratsvisum vorliegt, zumindest in Zürich ist es so, mein Cousin wollte auch seine thailändische Freundin mit Besuchervisum heiraten, hat nicht funktioniert und sie mussten ein Heiratsvisum beantragen. Am besten du informierst dich mal auf dem Standesamt, die können dir sicher weiterhelfen!
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel


Themenstarter
fasimba
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.2010

Heirat in Deutschland - Leben in der Schweiz

Beitrag von fasimba » 23. Okt 2011, 20:46

Hallo zusammen

danke für die Antworten, aber das ist nicht ganz was ich wissen wollte. Ich weiss dass sie mit der deutschen Aufenthaltsbewilligung in die Schweiz einreisen kann, sie hat mich doch dort die ganze Zeit besucht. Und um die Deutschkenntnisse geht es auch nicht. Ich wollte nur fragen, ob jemand schon so was gemacht hat (Heiraten in DE, dann die Frau in die Schweiz einladen, so wie Familienzusammenführung, ob die Schweizer sich da querstellen können oder etwas erschweren).

Gruss

fasimba

Benutzeravatar

padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Heirat in Deutschland - Leben in der Schweiz

Beitrag von padrino » 24. Okt 2011, 17:55

@fasimba

Du bist kein Schweizer, also kannst du auch keine FZF in der CH beantragen. Das was sie jetzt hat ist ein Visum bezüglich Studium. Wenn ihr nun in D heiratet erhält sie eine permanente Aufenthaltsbewilligung für D, welche für die CH aber nicht gültig ist. Daher muss sie in dem Wohnkanton in der CH eine permanente Aufenthaltsbewilligung beantragen. Sie muss jedoch nicht zurück nach Kolumbien, ihr müsst einfach möglichst rasch heiraten und von D aus die Aufenthaltsbewilligung für die CH beantragen.

Ich denke jedoch einfacher wird es direkt in der CH zu heiraten.
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel