Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Hard- Software und alles was zum Thema passt ist hier gut aufgehoben.
Benutzeravatar

schweizer
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 394
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitragvon schweizer » 9. Sep 2012, 19:29

Beitrag von schweizer » 9. Sep 2012, 19:29

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Auch ich bin ein Facebook-User mit einem echten Account. Wer das nutzt sollte sich einfach etwas mit der Materie auskennen und nicht von vornherein alles schlecht machen. Ich bin zufrieden mit meinem Facebook Account, denn ich habe Spass damit.

Benutzeravatar

Cartagenera
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 110
Registriert: 25.03.2011

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitragvon Cartagenera » 3. Okt 2012, 17:57

Beitrag von Cartagenera » 3. Okt 2012, 17:57

Ich finde Facebook ganz toll und habe darüber viele alte und neue Freunde gefunden.

Benutzeravatar

Cobra
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 50
Registriert: 03.03.2010

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitragvon Cobra » 6. Okt 2012, 15:34

Beitrag von Cobra » 6. Okt 2012, 15:34

Absolut positiv sind meine Erfahrungen. Es sind Datensammler! Bewegt man sich richtig, dann soll das doch egal sein.

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 597
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitragvon spitfire88 » 6. Okt 2012, 15:56

Beitrag von spitfire88 » 6. Okt 2012, 15:56

De acquerdo, so sehe ich dies und handele entsprechend. Dies ist m E eine Frage des Alters. Meine Eltern haben kein Email. In 20 Jahren hat jeder ein Email. Gleiches gilt - so sehe ich dies - für FB. Ein Fake-Facebook bringt nicht viel.

Benutzeravatar

Wanderer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 580
Registriert: 05.05.2010

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitragvon Wanderer » 6. Okt 2012, 16:23

Beitrag von Wanderer » 6. Okt 2012, 16:23

Viele leiden unter Verfolgungswahn und meiden Facebook und andere. Jedoch hinterlässt so manch einer einen ROTEN FADEN durch das ganze Internet und merkt nicht das auch dies (fast) lebenslang gespeichert bleibt. Ich habe mit Facebook kein Problem, wer damit Probleme hat, dem empfehle ich besser ganz auf das Internet zu verzichten. So wie es Ralli hier schon schrieb.

Benutzeravatar

padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 35

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitragvon padrino » 17. Nov 2012, 20:07

Beitrag von padrino » 17. Nov 2012, 20:07

super These, hab mich mal wieder schlapp gelacht... :-) Facebook ist sowieso ein sterbender Schwan, viele Junge User sind zwar noch angemeldet aber benutzen FB kaum noch... Ich bin ebenfalls angemeldet, finde das Prinzip eigentlich auch nicht schlecht, während meines 6 monatigen Aufenthalts in Südamerika konnte ich meine Freunde, Familie ein bisschen unterhalten mit Fotos, witzigen Videos, so konnte jeder ein wenig verfolgen wo ich gerade bin und was es interessantes noch gibt auf der Welt. Nach dem Aufenthalt wurde das Interesse aber arg gebremst...was soll ich hier aus der Schweiz aus meinem Leben gross berichten? Was ich gegessen habe wo ich im Ausgang war, oder mit wem ich nun im Mc Donalds war? Belanglose Posts langweilen die meisten, darum wirds mit der Zeit einfach öde... und ich behaupte jetzt mal die Mehrheit der User haben keine internationalen Freunde, da verfällt das Interesse mit der Zeit automatisch.

Darum mein Fazit: NEIN, man ist sicher kein Psychopat wen man nicht auf FB ist... :-)

Saludos
Padrino
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel


Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2142
Registriert: 12.05.2010
Wohnort: Cali/Colombia
Alter: 36

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitragvon Renato » 17. Nov 2012, 23:09

Beitrag von Renato » 17. Nov 2012, 23:09

Achtung vor Facebook.
Ein Kollege von mir wird von Internet-Psychos belästigt. Jemand hat ihm alle seine Facebook Fotos geklaut. Dies ist einfach, man akzeptiert jemand oder man hat die Fotos nicht mit den nötigen Privatspähre eingestellt. Und hat sich dann unter dem selben Namen angemeldet, alle die geklauten Fotos eingesetzt und begonnen sich als ihn auszugeben. Er hat den Missbrauch sofort an Facebook gemeldet, ich habe auch das entsprechende Profil gemeldet. Bis heute keine Antwort und das Profil ist immer noch online und der Übeltäter kann nach wie vor Kontakt um Kontakt anclicken und sich als jemand anders ausgeben. Das finde ich schon heikel, Facebook macht genau NIX dagegen.


klassiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 120
Registriert: 24.05.2012

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitragvon klassiker » 8. Dez 2012, 14:48

Beitrag von klassiker » 8. Dez 2012, 14:48

Bei Facebook sollte man nie etwas von sich preisgeben und auch keine Fotos reinstellen. Dank Facebook weiß ich Dinge über meinen Nachbarn die wohl selbst seine Eltern nicht kennen.

Benutzeravatar

ramklov
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 319
Registriert: 03.08.2009
Wohnort: Pendler OÖ-Cartagena

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitragvon ramklov » 8. Apr 2013, 12:13

Beitrag von ramklov » 8. Apr 2013, 12:13

bin ein gelegentlicher fb user, nat. unter fake namen und adresse die die mich kennen, wissen das auch!
genau so ist es mit skype etc. warum soll ich freiwillig irgendwelche daten an sammler herausrücken?
ich verwende auch nicht google als suchmaschine, weiters verwende ich bei sensiblen daten verwende ich zur eingabe eine bildschirmtastartur.

manchmal arbeite ich mit steathtechnik oder mit eine ip aus norwegen (saludos eisbaer!)

ich laufe auch nicht auf der straße mit einem namensschild um den hals, herum!
warum sollte ich das dann im www machen, nochdazu wenn das www nichts vergisst!?

soll jeder so machen wie er will, kenne aber genug teenis und jugendliche die aufgrund ener blöden bemerung jahre später noch die rechnung bekamen,
wie gesagt das www vergisst nicht!!!!

ramklov, paranoid, denn gebranntes kind scheut feuer!
........... wie immer; für die rechtschreibuung haftet die win7 tastarrtour

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4516
Registriert: 05.10.2010

Warum ich kein Facebook mag

Beitragvon Ernesto » 28. Aug 2018, 03:06

Beitrag von Ernesto » 28. Aug 2018, 03:06

Warum ich kein Facebook mag erzählt euch die Datenbank von Facebook. Eine Doku im ZDF. Einfach => hier klicken.


desertfox
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 172
Registriert: 24.08.2012
Wohnort: Unterfranken

Warum ich kein Facebook mag

Beitragvon desertfox » 28. Aug 2018, 06:18

Beitrag von desertfox » 28. Aug 2018, 06:18

Das ist ja alles seit Jahren bekannt, wenngleich nur nach und nach die Details hervorkommen, nuz, kaum einen interessierts. Ich bin Facebook Verweigerer!

Benutzeravatar

cm81
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 160
Registriert: 01.03.2017

Warum ich kein Facebook mag

Beitragvon cm81 » 28. Aug 2018, 12:04

Beitrag von cm81 » 28. Aug 2018, 12:04

Aus meiner Sicht sollte man Facebook nutzen wie ein Forum.
Einfach konsequent nichts veröffentlichen was nicht jeder sehen soll / darf.
Interessant finde ich zu beobachten, dass die jungen heute häufig sehr bedacht mit ihren Informationen umgehen (nicht alle natürlich), hingegen gibt es immer mehr "Mittelalterliche" welche wirklich lückenlos ihr gesamtes ödes Leben auf den sozialen Medien teilen müssen und offenbar denken, dass es irgend jemand interessiert.


charlie
Gesperrt
Beiträge: 7
Registriert: 25.08.2018

Warum ich kein Facebook mag

Beitragvon charlie » 28. Aug 2018, 17:19

Beitrag von charlie » 28. Aug 2018, 17:19

Mich stoert bei Facebook zweierlei:
Einmal hat der Kerl die Idee betruegerisch geklaut.
Zum zwoten stoert mich aber am meisten das Herabgeduze !

Darum: Kein Facebook.


Manni
Ehemaliger
Beiträge: 52
Registriert: 15.07.2018

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitragvon Manni » 29. Aug 2018, 04:16

Beitrag von Manni » 29. Aug 2018, 04:16

Facebook genau wie Google meide ich. Beide sammeln Daten und das ist mir nicht genehm.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4516
Registriert: 05.10.2010

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitragvon Ernesto » 11. Sep 2018, 03:21

Beitrag von Ernesto » 11. Sep 2018, 03:21

Habe noch eine gute Doku zum Thema gefunden. Schaut sie euch mal an.

Im Schatten der Netzwelt - The Cleaners
Der Dokumentarfilm deckt die gigantische digitale Zensur in Manila auf, dem größten Standort für Content-Moderation. Zehntausende löschen dort im Auftrag von Facebook & Co. unerwünschte Inhalte. Ein Knochenjob.

=> https://www.ardmediathek.de/tv/Reportag ... d=55890206