Mal wieder eine Warnung vor PayPal Phishing-E-Mails

Hard- Software und alles was zum Thema passt ist hier gut aufgehoben.
Benutzeravatar

Themenstarter
hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1801
Registriert: 14.07.2009
Alter: 70

Mal wieder eine Warnung vor PayPal Phishing-E-Mails

Beitrag von hoffnung_2013 » 14. Okt 2015, 16:32

Möchte nur mal wieder vor solchen E-Mails warnen!

zum Vergrößern einfach nur anklicken
Bild

Früher konnte man davon ausgehen, das PayPal mich mit Vor- und Zuname anspricht.
War das nicht der Fall, konnte ich von einem Spoof oder Phishing-E-Mail ausgehen.
Wie man sieht, ist das jetzt überholt!
Wer nun diesemr Mail glauben schenkt und “Umstellung ausführen” anklickt, wird auf einen gefälschten PayPal-Login geleitet. :nie: :nie: :nie:
Gruß
P.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4806
Registriert: 05.10.2010

Mal wieder eine Warnung vor PayPal Phishing-E-Mails

Beitrag von Ernesto » 14. Okt 2015, 17:03

Danke für den Hinweis. Für PayPal verwende ich einen extra sauberen e-mail Account der nur dafür genutzt wird. Dort habe ich bis heute keinen Müll, Spam oder ähnliches erhalten. Auf meinem "Standard" Account kommen regelmässig solche Mails an. Auch von Banken und in der letzten Zeit häufiger von UPS. Die mache ich nicht auf sondern die kommen direkt in den Müll.
Was zum Nachdenken ist, das wie von @hoffnung_2013 erwähnt sein richtiger Name angegeben wurde! Simon Mustermann :lol: Hast du solch eine Mail selbst erhalten oder nur davon im Netz gelesen?

--> mimikama.at/allgemein/warnung-betrgermail-kennt-realnamen-des-empfngers-paypal

Benutzeravatar

Compadre
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 178
Registriert: 17.11.2012
Wohnort: Bogotá

Mal wieder eine Warnung vor PayPal Phishing-E-Mails

Beitrag von Compadre » 14. Okt 2015, 18:00

Bei einer Nachricht in der ich mit meinem richtigem Namen angesprochen werde, die dazu sehr gut und fehlerfrei gemacht ist, da ist die Gefahr größer, das ich auf den Link klicke, denn hier wird die Aufmerksamkeit und Neuhier des Lesers erweckt. Aus Erfahrung würde ich diesem Link nicht folgen, sondern mein PayPal Konto über den normalen Weg im Browser verwenden. Für Bankgeschäfte verwende ich auf Windows Systemen den Browser in the Box.

Benutzeravatar

Themenstarter
hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1801
Registriert: 14.07.2009
Alter: 70

Mal wieder eine Warnung vor PayPal Phishing-E-Mails

Beitrag von hoffnung_2013 » 14. Okt 2015, 18:06

Richtig, zum einen habe ich es dort heute morgen gelesen und zum anderen bilde ich mir ein, dass ich so ein E-Mail schon 3x erhalten UND das letzte Mal war es mit dem richtigen Namen. Hab's aber nicht weiterbeachtet, sondern gleich gelöscht nachdem ich gelesen habe" Ihr Konto ist eingeschränkt...."

Deine Idee mit einem extra E-Mail Account scheint zunächst eine gute Idee zu sein. Aber: Wenn die Banditen schon meinen Klarnamen kennen, dann kennen sie auch meinen E-Mail-Account. Denke ich mal???
Gruß
P.

Benutzeravatar

Themenstarter
hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1801
Registriert: 14.07.2009
Alter: 70

Mal wieder eine Warnung vor PayPal Phishing-E-Mails

Beitrag von hoffnung_2013 » 14. Okt 2015, 18:17

Conpadre » 14 Oct 2015, 18:00 hat geschrieben:Aus Erfahrung würde ich diesem Link nicht folgen, sondern mein PayPal Konto über den normalen Weg im Browser verwenden.
Ganz genau richtig!
Conpadre » 14 Oct 2015, 18:00 hat geschrieben:Für Bankgeschäfte verwende ich auf Windows Systemen den Browser in the Box.
Hilft dir aber für diesen Fall des Phishing nichts, wenn man auf den angebotenen Link klickt. Die BitBox hilft dir nur über Angriffe über den Browser.
Gruß
P.