Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Hard- Software und alles was zum Thema passt ist hier gut aufgehoben.
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8054
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von Eisbaer » 27. Aug 2012, 22:55

Dieses Thema habe ich gerade gefunden. Es folgt ein kurzes Zitat mit Quellenangabe. Was sagt Ihr dazu? Wäre es nicht eine Diskussion wert?

Eisbaer

In verschiedensten Medien ist nach dem Amoklauf in Aurora, Colorado, darüber berichtet worden, dass Täter James Holmes nicht bei Facebook vertreten ist. Daraus haben einige Journalisten - mehr oder weniger subtil - die Theorie entwickelt, dass Facebook-Verweigerer abnormal sind. Nachdem deutsche Medien auch Massenmörder Anders Breivik nachgewiesen haben, nicht beim größten aller sozialen Netzwerke angemeldet zu sein, hat sich der Trend noch verstärkt. Zuletzt titelte die britische Daily Mail mit der Frage "Ist ein fehlendes Facebook-Konto ein Zeichen dafür, dass du ein Psychopath bist?".

Quelle / Weiterlesen
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4883
Registriert: 05.10.2010

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von Ernesto » 27. Aug 2012, 23:32

Ich muss zu der Gruppe der Psychopathen gehören, da ich mich dort mit falschen Daten angemeldet habe :mrgreen:


desertfox
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 284
Registriert: 24.08.2012
Wohnort: Unterfranken

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von desertfox » 28. Aug 2012, 07:12

Dann oute ich mich mal als Psychopath da ich nicht bei Facebook angemeldet bin.

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2691
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von Nasar » 28. Aug 2012, 14:26

Ich finde nichts schlimmes an Facebook. Ich bin zwar nicht angemeldet, weil es mich nicht interessiert. Meine Schwester jedoch hängt da ewig lange mit rum :app: Auch denke ich das man das in Kolumbien ganz anders sieht wie viele in Deutschland. :wut:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.


el gringo chingon
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 30
Registriert: 28.05.2012
Wohnort: Köln
Alter: 37

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von el gringo chingon » 28. Aug 2012, 15:46

Es gibt Leute die sich halt nicht anmelden weil sie gar nicht erst von alten klassenkameraden oder ähnlichen leuten gefunden werden wollen.ich selber bin auch mit falschen namen angemeldet :D ich möchte halt mehr neue Freunde im Ausland kennenlernen als alte freunde aus Deutschland ! facebook wird trotzdem komplett überwacht woher sollten die denn sonst wissen wer alles angemeldet ist und wer nicht. Ein massenmörder könnte sich ja auch mit einem falschen anmelden :shock: . das wäre doch die totale überwachung wenn jeder einen account hätte und psychos gäbe es bestimmt trotzdem.

-->


Ralli
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 97
Registriert: 15.06.2010

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von Ralli » 29. Aug 2012, 08:35

@ chingon : Das verstehe ich inhaltlich nicht,kannst Du das mal bitte präzisieren....? Danke

Dann muss die CIA aber über eine Menge Mitarbeiter verfügen bei 800 Millionen Facebooknutzern weltweit...
Überhaupt finde ich es ziemlich amüsant,welch skurile Formen der Verfolgungswahn einiger langsam annimmt...

Habt ihr echt so viele Leichen im Keller dass ihr soziale Netzwerke fürchten müsst ? :lach:

Ansonsten liegt es ja an jedem selbst was und wieviel er von sich preis gibt - ich bin leidenschaftlicher FB - Nutzer , sehe und nutze
die Vorteile die diese Plattform bietet. Und mal nebenbei - falls ihr anonym bleiben wollt, dann löst mal Eure Konten auf, schmeisst Euer Handy
weg, ebenso eure Kredit-, Krankenversicherungs-, Bonuspunkte - und sonstige Plastikkarten, meldet euch umgehend aus diesem und anderen Foren ab,
stellt den Mailverkehr ein und meidet alles aber auch alles was ein Bit oder Byte versendet ! Und begebt Euch nicht auf kameraüberwachte Plätze

MAN KÖNNTE EUCH VERFOLGEN !!!

Lustigen Gruss ;)

Ralli


el gringo chingon
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 30
Registriert: 28.05.2012
Wohnort: Köln
Alter: 37

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von el gringo chingon » 29. Aug 2012, 14:36

@Ralli - damit meinte ich nur das ich nicht genau verstehe woher die Polizei denn so genau bescheid wusste welcher Massenmörder und Amokläufer bei face angemeldet ist und wer nicht. Die könnten sich ja auch mit falschem Namen und e-mail Adresse angemeldet haben. Ich glaube auch nicht das die CIA dafür Weltweit zuständig ist. -->
Das problem sind diese sch??? kinderschänder von denen es wohl einige gibt.Aus dem Grund finde ich die chat überwachung gerechtfertigt. -->


klassiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 120
Registriert: 24.05.2012

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von klassiker » 29. Aug 2012, 16:01

Von zwei Fällen ausgehend ist es grober Unfug daraus etwas herleiten zu wollen. Milliarden Menschen sind nicht bei Facebook. Wenn ich sehe, wie sich so mancher Zeitgenosse bei Facebook präsentiert, dann dürften dort weitaus mehr Psychopaten angemeldet sein, als nicht angemeldt sind.


Ralli
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 97
Registriert: 15.06.2010

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von Ralli » 30. Aug 2012, 09:20

@ chingon

Klar finde ich auch ! Wenn ein Pädophiler dadurch gehindert werden kann erneut straffällig zu werden ist das ok. Hab ich kein Problem mit.

Was mich nur immer ein bisschen nervt ist, dass FB in der Regel immer sofort negiert wird. Wenn man jemanden fragt: " Haste nen Fb Account?" ,sagt jeder 2. gleich
" Hau mir ab damit ich lass mich doch nicht überwachen..." oder " Ach - was soll ich mit sowas..."

Ist doch komisch. Deutschland hat ca 60 % aktive Internetuser d.h. etwa 48 Mio Menschen nutzen das Internet. In Deutschland gibt es 25 Mio registrierte FB Mitglieder ! Aber komischerweise
scheinen das alles Ghostaccounts zu sein wenn ja niemand es nutzt.... Oder ?!
Mir geht dieser Verfolgungshype ziemlich auf den S*** ! Alle halten sich und ihre ach so wichtigen Daten im Inet für sooo schützenswert. Zücken aber Ihre Payback Karte in jedem Laden,
so dass ein Erstsemester IT'ler mühelos ein Bewegugsprofil erstellen könnte ! Aber das ist dann ja ok ,weil da bekommt man ja einen Ball an der Tankstelle,wenn man genug Punkte hat....

Kleines Denken auf ganz hohem Niveau !! Applaus - stehend !! :app:
Just my two cents...
Gruss
Ralli

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 619
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von spitfire88 » 30. Aug 2012, 16:08

Also ich bin ein Facebook-User mit einem echten Account. Ich kann auch die Probleme, die gesehen werden, nicht nachvollziehen. Für ich dies ein nettes Netzwerk .... Kann es sein, dass dies auch eine Altersfrage ist? 8-)

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010
Alter: 37

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von Renato » 30. Aug 2012, 16:12

In Kolumbien haben ca. 98% der Chicas einen Facebook Account. Also sehr gut um nicht gleich nach der Nummer fragen zu muessen um sich so in ein Risiko zu begeben. Da mann ja oft nicht mehr ganz nuechtern ist wenn man eine Nummer kriegt und sich danach nicht mehr ans Gesicht erinnern kann. Ist mir am Wochenende in Cali passiert. Die stand vor mir und ich habe sie einfach nicht wiedererkannt. Deshalb Schritt 1 ist der Facebook Account, dann kann man sich das Gesicht nochmals in aller Ruhe ansehen und einpraegen und dann entscheiden ob man auf ein Date will.

PS: Was hat ein Fake Facebook Account fuer einen Sinn? Gibt ja keinen Wiedererkennungseffekt.

Facebook kommt mehr und mehr, nicht nur persoenlich sondern auch geschaeftlich. Eine Art Blog, mit dem man sein Geschaeft sehr gut promoten kann.

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 619
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von spitfire88 » 30. Aug 2012, 19:25

Sehr ich aehnlich wie renato. Mit einem Fake Facebook vernetzt sich niemand. Ohne Foto akzeptiere ich auch keinen.

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010
Alter: 37

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von Renato » 31. Aug 2012, 00:39

Facebook ist die Zukunft fuer Reiseunternehmen, Eventveranstalter, Nachtleben etc. weil man sich so ein Netzwerk an Kontakten aufbauen kann. Jeder der ein "I LIKE" macht sieht alle News, Ankuendigungen etc. Von dem her ist es einfach die Leute zu erreichen etc. Und privat find ich es auch toll weil man findet Leute die man seit 10 Jahren nicht mehr gesehen hat und es hilft Freundschaften zu halten, sich zu treffen etc.

Klar sollte man nur Leute akzeptieren die man wirklich kennt, denn es gibt auch Unfug.

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2691
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von Nasar » 9. Sep 2012, 05:50

Da heben wir doch so viele Leser hier im Forum und keiner sagt was zu diesem aktuellen Thema. :gu:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 516
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Sind Facebook-Verweigerer Psychopathen?

Beitrag von schweizer » 9. Sep 2012, 19:29

Auch ich bin ein Facebook-User mit einem echten Account. Wer das nutzt sollte sich einfach etwas mit der Materie auskennen und nicht von vornherein alles schlecht machen. Ich bin zufrieden mit meinem Facebook Account, denn ich habe Spass damit.