Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Hierher gehört alles, was sich um's Forum dreht. Technische Fragen, Vorschläge, Kritik oder einfach mal ein Danke...
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 7911
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Beitragvon Eisbaer » 9. Nov 2012, 22:42

Beitrag von Eisbaer » 9. Nov 2012, 22:42

Es gab heute wieder massive Angriffe auf unseren Datenbankserver. Dabei wurde u.a. eine Tabelle zerstört und wie es aussieht ist diese nicht mehr zu retten.

Wir haben nun ein Backup der defekten Tabelle von gestern eingespielt. Irgendwie verträgt sich die Kopie dieser Tabelle (noch) nicht so richtig mit den anderen.

Wir arbeiten daran.

Ich berichte später weiter.

Eisbaer
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann setz einen Link zu uns: » Link uns! « oder helfe mit einer kleinen » Spende «

Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 7911
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Beitragvon Eisbaer » 9. Nov 2012, 23:40

Beitrag von Eisbaer » 9. Nov 2012, 23:40

Die Beiträge bei deren Aufruf die Meldung kommt: Das von dir ausgewählte Thema existiert nicht, werden nicht mehr zu retten sein.

Die Themen sind noch da, lediglich die Beiträge die nach dem eingespielten Backup geschrieben wurden sind futsch.

Da hat es wer geschafft uns gewaltig Arbeit zu machen.

18 Uhr Ortszeit Kolumbien. Nach einer Pause machen wir dann weiter und berichten an dieser Stelle über den Fortgang.

Eisbaer
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann setz einen Link zu uns: » Link uns! « oder helfe mit einer kleinen » Spende «


FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 495
Registriert: 03.02.2011

Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Beitragvon FreeLibertarian » 10. Nov 2012, 00:38

Beitrag von FreeLibertarian » 10. Nov 2012, 00:38

Wer macht bloß so eine Scheiße und warum?? :wut:

Ich hoffe, ihr kriegt das alles wieder hin!! Danke für euren Einsatz für dieses Forum, Mods und Admins!! :app:

Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 7911
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Beitragvon Eisbaer » 10. Nov 2012, 01:38

Beitrag von Eisbaer » 10. Nov 2012, 01:38

Wer macht so was, gute Frage. Auch in diesem Fall waren es wieder Chinesische IP´s. Jeder Serverzugriff wird in einem Log festgehalten.

Unser techn. Admin in Deutschland hat sich nun schlafen gelegt.

Es sind knapp 50 Beiträge verlorengegangen die zwischen dem 08. und 09.11. geschrieben wurden.

Der Beitragszähler zeigt exakt die richtige Anzahl an Beiträgen an.

Komplette Themen die betroffen waren wurden gelöscht. Wir würden uns freuen, wenn die Themenstarter diese neu einbringen würden.

Jetzt stehe ich vor einem Problem und weiß noch nicht wie wir das lösen kann. In einigen langen Themen wurden im obigen Zeitraum auch Beiträge geschrieben. Diese Beiträge existieren nicht mehr stehen aber noch auf der Indexseite des Forums.

Klickt man auf das Symbol des letzten Beitrags dann kommt die Fehlermeldung: Das von dir ausgewählte Thema existiert nicht, das ist nicht ganz richtig, denn es sollte heißen: Der von Dir ausgewählte Beitrag existiert nicht mehr.

Eigentlich haben wir nur vier Möglichkeiten:

1.) Ein komplettes Backup vom 08.11. einspielen - dann sind aber wieder alle neueren Beiträge futsch.
2.) Beiträge händig aus den Tabellen entfernen.
oder
3.) Es so lassen wie es ist.

Kommt die Meldung, dann weiß jeder der hier gelesen hat das er einfach nur auf den Erstbeitrag des Themas klicken soll um lesen zu können.

4.) Alternativ könnte man eventuell noch einen Platzhalter setzten und die Person die sich noch an seinen Beitrag erinnert setzt ihn nach den Platzhalter.

Die Tücken der Technik. Es sieht alles einfacher aus als es in Wirklichkeit ist.

War ein verdammt langer Tag heute am PC und die Nacht ist noch nicht zu Ende.

Euer Eisbaer
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann setz einen Link zu uns: » Link uns! « oder helfe mit einer kleinen » Spende «


kreppi
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 292
Registriert: 03.04.2010
Wohnort: Amaga
Alter: 49

Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Beitragvon kreppi » 10. Nov 2012, 01:59

Beitrag von kreppi » 10. Nov 2012, 01:59

Das wird immer verrueckter, ich verstehe solche idioten nicht. scheinen irgendwie langeweile zu haben.
ihr macht super arbeit!!!!
gracias y saludos kreppi
Vive tu sueño,no el sueño de tu vida!

Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 7911
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Beitragvon Eisbaer » 10. Nov 2012, 02:12

Beitrag von Eisbaer » 10. Nov 2012, 02:12

Nach einigem Überlegen habe ich mich für die etwas unkonventionelle Platzhaltermethode entschieden.

Sollte jemand noch ein Thema oder Beitrag mit der Meldung: Das von dir ausgewählte Thema existiert nicht auffallen, dann bitte hier melden.

Bei den nicht mehr vorhandenen Themen und Beiträgen würde ich mich freuen, wenn der eine oder andere der sich noch an seinen Text erinnert diesen neu posten würde.

In jedem Fall haben wir heute wieder etwas neues gelernt.

Ich danke Euch allen für Eure Geduld und das gezeigte Verständnis.

Eisbaer
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann setz einen Link zu uns: » Link uns! « oder helfe mit einer kleinen » Spende «

Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 7911
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Beitragvon Eisbaer » 10. Nov 2012, 03:19

Beitrag von Eisbaer » 10. Nov 2012, 03:19

Ende der langen Schicht... Gott sei Dank ist Montag Feiertag... das werde ich nutzen um ans Meer zu fahren.

Der Großteil der gelöschten Themen wurde wieder hergestellt. Nun fehlen noch etwa 30 Beiträge in dem einen oder anderen Thema. Es wäre wirklich lieb, wenn Ihr Euch erinnert was wo war und es nochmal posten würdet.

Außer einem enormen Zeitaufwand hielt sich der Schaden in Grenzen.

Wir werden alles tun, damit das nicht noch einmal passieren kann. Auch werden wird die Frequenz der Anfertigung von Sicherheitskopien erhöhen damit im Notfall eine zeitnahe Kopie zur Verfügung steht.

Gute Nacht, allen ein schönes und erholsames Wochenende bzw. Puente festivo.

Euer Eisbaer :br
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann setz einen Link zu uns: » Link uns! « oder helfe mit einer kleinen » Spende «

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4237
Registriert: 05.10.2010

Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Beitragvon Ernesto » 10. Nov 2012, 03:47

Beitrag von Ernesto » 10. Nov 2012, 03:47

Starker Tabak! Ich kann auch nicht verstehen was die Leute damit bezwecken einem anderen Schaden zuzufügen. Wusste gar nicht das Montag Feiertag ist.

Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 7911
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Beitragvon Eisbaer » 10. Nov 2012, 16:49

Beitrag von Eisbaer » 10. Nov 2012, 16:49

Einzelkampf war gestern! Gemeinsam sind wir stark! Möchte denen recht herzlich danken die sich die Mühe gemacht haben und die fehlenden Beiträge neu geschrieben haben. Ist oft nicht einfach, ich weiß es aus eigener Erfahrung.

Das Forum läuft wieder stabil. Vom Provider wurde in diesem Fall Anzeige erstattet. Ob es was bringt steht in den Sternen bei dem gewaltigem durcheinander des Internets.

Auch stehen wir mit ihm im Gespräch auf einen vollständig eigenen Server zu gehen. Das würde heißen, das wir dann über eine Unmenge an Speicherplatz verfügen. Das Fotoalbum könnte vergrößert werden und es wäre auch genügend Platz vorhanden um eigene Videos hoch zu laden und das Forum um viele Erweiterungen zu bereichern. Auch der Zugriff wäre dann für alle schneller.

Die preiswerte Variante genannt Root Server kommt für uns leider nicht in Frage, da sich keiner vom Team mit der Handhabung 100% auskennt. Managed Server, das wäre die Variante welche für uns in Frage kommt. Ich halte Euch auf dem Laufenden. Die Zeit ist unser bester Freund ;-)

Wünsche allen ein ganz tolles Wochenende mit viel Spaß und Freude am Leben.

Euer Eisbaer :zuf:
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann setz einen Link zu uns: » Link uns! « oder helfe mit einer kleinen » Spende «

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1818
Registriert: 14.07.2009
Alter: 69

Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Beitragvon hoffnung_2013 » 10. Nov 2012, 20:54

Beitrag von hoffnung_2013 » 10. Nov 2012, 20:54

Und ich möchte mich an dieser Stelle bei all den Administrator, Technikern und auch bei denen die im Hintergrund gearbeitet haben recht herzlich für die ausgewöhnliche viele Mühe und Arbeit die Ihr Euch gemacht habt, bedanken. Ich weiß aus beruflicher Erfahrung was das für eine anspruchsvolle Arbeit war und ist.
Und nicht zu vergessen, dass Ihr das in Euerer Freizeit macht. Danke nochmals!
Gruß
P.

Benutzeravatar

Bolo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 91
Registriert: 25.03.2011

Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Beitragvon Bolo » 10. Nov 2012, 21:56

Beitrag von Bolo » 10. Nov 2012, 21:56

Ich habe auf die Sternchen geklickt um zu zeigen, das auch ich sehr gerne Danke sagen möchte, denn die Existenz dieses Forums ist wichtig für alle die, die sich ernsthaft mit dem Gedanken Kolumbien beschäftigen.

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 574
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Beitragvon spitfire88 » 12. Nov 2012, 14:22

Beitrag von spitfire88 » 12. Nov 2012, 14:22

Dios mio, was es doch für Verrückte im Netz gibt. Zum Glück sind "nur" wenige Beiträge verloren gegangen. Ich möchte mit auch bei der Admin, der Technik etc. bedanken, dass das Forum weiter laufen kann. Auch finde ich es gut, hierüber informiert zu werden.


klassiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 120
Registriert: 24.05.2012

Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Beitragvon klassiker » 14. Nov 2012, 19:56

Beitrag von klassiker » 14. Nov 2012, 19:56

Selbst so ein harmloses Forum wird attackiert? Seit geraumer Zeit werden diverse Server angegriffen, scheinbar bevorzugt welche in den USA. Bisher wurde das in den Medien nicht sonderlich thematisiert. Vielleicht schon ein Vorgeschmack auf kommende Cyber-War-Zeiten


tom50007
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 25.11.2010

Massive Angriffe auf Datenbankserver legten das Forum lahm

Beitragvon tom50007 » 2. Apr 2013, 02:09

Beitrag von tom50007 » 2. Apr 2013, 02:09

Hallo,
ist wohl ein bisschen spät, aber ich bin nicht wirklich häufig hier.
Ich habe einen guten Freund der meinen Server in DE verwaltet - der arbeitet (programmiert) für RED HAT (Linux) im Bereich Server Sicherheit.
Falls Interesse besteht kann ich da gerne einen Kontakt herstellen.