Autokauf in Kolumbien

wie Fahrerlaubnisse, Verkehrsregeln, Fahrzeugverschiffung, Fahrzeugkauf etc.
Reisen- und Reiseplanung mit dem Auto oder Motorrad.

vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 558
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Autokauf in Kolumbien

Beitrag von vertigo75 »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Niemand der hierzu was sagen kann!

desertfox
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 733
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 63

Autokauf in Kolumbien

Beitrag von desertfox »

Was erwartest Du? Jeder Händler kalkulliert anders, enfach mal nachschauen und fragen. Und es ist schon ein Unterschied bei einem evtl. Rabatt ob Du einen alten R4 oder einen neuen Mercedes kaufst...
Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8423
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Autokauf in Kolumbien

Beitrag von Eisbaer »

@vertigo75: da der Wagentyp bestimmt feststeht, machst Du es so wie @desertfox sagt. Bei den Vertragshändlern der Marke vorstellig werden, sagen, was Du willst und hören was man Dir anbietet. Dann bestehst Du natürlich auf einen Rabatt, da wo das Angebot am besten ist schlägst Du zu.

Da bei einem späteren Verkauf, beachte, dass Fahrzeuge von der atlantischen Küste schwerer zu verkaufen sind, als Wagen aus dem Inland sollte der Neuwagen noch keine Kennzeichen haben. Ich würde ihn im Inland wie Rionegro, Manizales eventuell auch Monteria zulassen.
Wegen dem enorm hohen Salzgehalt in der Luft und auch weil der Costeño als "schlechterer Halter" bekannt ist sage ich das.
Vielen Neuwagenkäufern ist das egal und nehmen den Verlust in Kauf oder kaufen alle Jahre einen neuen und handeln mit dem Händler heute schon die Inzahlungnahme aus.

Vollkasko willst Du den Wagen bestimmt auch versichern. Abgesehen vom Angebot was Dir der Händler macht hohle selbst bei einigen Versicherungen Angebote ein. Erkundige Dich auch ob, es in anderen Städten eine günstigere Versicherung gibt. Lass Dir nicht einfach was aufquatschen und hinterfrage alles mehrfach!
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 558
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Autokauf in Kolumbien

Beitrag von vertigo75 »

:Also so ich war gestern bei einem Neuwagenhändler (chevrolet) und ich bin eigentlich ein guter Verhandler aber der wollte mir 0(!!!!) Rabatt egal ob Barzahlung oder mit 50% Anzahlung und restlichet Bertrag űber Kredit geben.

Habe ich so noch nie erlebt.

Ich habe egal was ich kaufe fast immer einen Rabatt aushandeln können und der wagen kostet mmerhin fast 80 Millionen Peso.

@Eisbär
Wie meinst du das?
Ich kann mir aussuchen wo ich das Auto anmelde auch wenn ich Eigentum in Barranquilla habe?

Wer kann mir von euch den Tips in Bezug auf eine Versicherung geben. Gibt es sowas wie check24 in Kolumbien wo man Anbieter vergleichen an oder habt ihr welche zur Auswahl die ihr mir nennen könnt?

vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 558
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Autokauf in Kolumbien

Beitrag von vertigo75 »

Also bin immer noch auf Autosuche und ich wollte mich für das RUT registrieren lassen.

Der Autokäufer wollte mir erklären das ich mich für RUT in Pandemiezeiten nur registrieren kann im fall eines "carros facturado". Das hätte die Verkehrsbehörde so mitgeteilt.

Des Weiteren ist man nachwievor sehr zurückhatend dabei mir einen Preisnachlass anzubieten. Aus Deutschland bin ich dass bei eimem Barkauf so gewohnt.

Mir wurde gesagt, dass die Autoverkäufer in Kolumbien keinen Unterschied zwischen Barkauf und Kredifinanzierung machen und bei einer Kreditfinanzierung die Aitoverkãufer sogar besser mitverdienen. Ist das so?
Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 680
Registriert: 14. Okt 2012, 14:04
Alter: 62

Autokauf in Kolumbien

Beitrag von Fusagasugeno »

Nachlass kriegst Du nur wenn Du einen Wagen mit älterem Jahrgang kaufst. Die Jahrgänge werden hier im Juli geändert, das heisst ab Juli 2020 wurden Modello 2021 Verkauft. So Juli bis Oktober findest Du dann Rabattaktionen aber eben für Modello des alten Jahres. Hat dann den Nachteil dass Du beim Wiederverkauf einen schlechteren Preis lösen wirst, da der Jahrgang bei der Bewertung eine grosse Rolle spielt. Das der Autoverkäufer bei Kreditfinanzierung besser verdient ist auch Europa, zumindest in der Schweiz so und bei den Kreditzinsen hier in Kolumbien dürfte es hier noch Extremer sein.
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)

Gordi_K
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 204
Registriert: 12. Sep 2016, 17:10

Autokauf in Kolumbien

Beitrag von Gordi_K »

Hallo Vertigo,

nicht nur in Kolumbien hat der Verkäufer nichts davon, wenn du bar zahlst und klar ist es sogar ein Nachteil - er bekommt keine Provision von der Kreditgesellschaft... Ich weiß nicht, wann du in DE Auto gekauft hast, in den letzten Jahren sind die Provisionen in AT auf 1-3% zurückgegangen, man verdient mit dem Service...

Da allgemein die Autos in Kol. teuerer sind als in DE, wundert mich nicht, dass die bereitschaft einen Rabatt zu gewähren kaum vorhanden ist.

In Europa kann man bei Versicherung, Extras (Anhängerkupplung, Reifen...) mit etwas Geschick schon einiges sparen - da haben die Autohändler mehr Spielraum.

Dass die Fahrzeuge aus der Küste schwerer zu verkaufen sind, kann ich nur bestätigen.

vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 558
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Autokauf in Kolumbien

Beitrag von vertigo75 »

Also ich habe längeren kein Auto mehr gekauft und in der Vergangenheit gab es auch ohne Dieselaffäre einen Nachlass. Habe einige Häuser in Deutschland abgeklappert Internetpreise dazu geholt und schon hatte ich eine Verhandlungsbasis. Katalogpreis bezahlen das was mir ein Concesionario angeboten hat, ist für mich ein No-Go.

Und während meiner Fahrten mit In-Drive habe ich einige Gespräche geführt. Da wurde mir von Rabatten auch bei Chevrolet berichtet oder halt sogenannten Bonusleistungen wie die Übernahme der Matricula durch den Händler. Die beläuft sich bei Chevrolet bei etwa 3 Millionen (was mir ein bisschen hoch vorkommt). Also das müsste doch zumindest gehen.
Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 680
Registriert: 14. Okt 2012, 14:04
Alter: 62

Autokauf in Kolumbien

Beitrag von Fusagasugeno »

Ja, wenn ...... Habe ich oben geschrieben.
Und bei Ueberproduktion, aber dann kommt der Rabatt nicht vom Händler sondern vom Importeur
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)

hollaho
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 65
Registriert: 22. Sep 2016, 08:15

Autokauf in Kolumbien

Beitrag von hollaho »

Könnte es auch sein, daß man als Gringo in Kolumbien bei Verhandlungen einen gewissen Nachteil hat, weil der Verkäufer annimmt, daß man sich nicht so auskennt und drum eher mehr zahlt als ein Kolumbianer?

Wobei in Deutschland bei bestimmten gefragten Kategorien die Nachlässe ebenso nicht mehr sind, was sie mal waren. Bei gefragten Kleinwagen ist die Verhandlungsmarge schon begrenzt und wenn man zu nem "Internetangebot" geht, was in den Vergleichsseiten oben steht, teilweise wirklich Null.

vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 558
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Preise SOAT für Camioneta 2021

Beitrag von vertigo75 »

Zu welcher Position würde denn ein neu privat zu verwendenden gekauftes Auto vom Typ "Camionetta" fallen? Bezug diese ⇨ Aufstellung.

Auto familiares?
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5462
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Preise SOAT für Camioneta 2021

Beitrag von Ernesto »

Wer ein kleines bisschen Spanisch kann, ist klar im Vorteil!

Siehe unter → xxxx para Campero o Camionetas. Der Preis richtet sich dann nach den c.c.

Um damit zu fahren braucht deine Freundin einen Führerschein B1. Schönes Geschenk ;-)

vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 558
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Preise SOAT für Camioneta 2021 und Matricula

Beitrag von vertigo75 »

Vielen Dank Ernesto.

Ja, ja du hackst immer auf meinem Spanisch herum:-) Das mittlerweile ganz gut ist.

Hab den Camioneta klar übersehen.

Das Auto kauf ich für mich aber meine Freundin darf den auch fahren:-)

-------------------

Nachdem ich hier von einigen Schwierigkeiten bei der Registierung der RUT für im Ausland lebende Ausländer in Kolumbien gelesen habe (liegt wohl am alphanummerischen Reisepass), wollte mir die Autoverkäuferin weiss machen, dass ich als Ausländer während der Pandemie nur eine RUT erhalten kann, wenn ich über ein "carro facturado" verfüge. Das hätte ihr die Directora aus dem Strassenverkehrsamt so gesagt. Das habe ich bislang aus dem Forum aber anders verstanden. Eintragen kann man sich jederzeit vor dem Kauf eines Autos.

Ist diese Aussage nur ein Grund der Verkäuferin damit ich einen Wagen kaufe?

--------------------

Mir wurde in meinem Kostenvoranschlag zum neu zu kaufenden Auto die Matricula für 3 Millionen angeboten.

Das erscheint mir allerdings sehr hoch.

Gibt es eine Preisübersicht was dies in Barranquilla höchstens kosten darf?

-----------------------

Nachdem ich hier von einigen Schwierigkeiten bei der Registierung der RUT für im Ausland lebende Ausländer in Kolumbien gelesen habe (liegt wohl am alphanummerischen Reisepass), wollte mir die Autoverkäuferin weiss machen, dass ich als Ausländer während der Pandemie nur eine RUT erhalten kann, wenn ich über ein "carro facturado" verfüge. Das hätte ihr die Directora aus dem Strassenverkehrsamt so gesagt. Das habe ich bislang aus dem Forum aber anders verstanden. Eintragen kann man sich jederzeit vor dem Kauf eines Autos.

Ist diese Aussage nur ein Grund der Verkäuferin damit ich einen Wagen kaufe?



Vier kurzzeitig nacheinander geschriebene Beiträge automatisiert zusammengefügt. Skript powered by Datacom ©2020

vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 558
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Autokauf in Kolumbien

Beitrag von vertigo75 »

Ich möchte mir einen Überblick zu Autoversciherungen machen. Gibt es in Kolumbien sowas wie Check-24. Die einen Vergleich machen können.

--------------------

Also mei Arbeitskollege (Kollege unserer kolumbianischen Niederlassung) hat mir geraten statt dem Neuwagen in Barranquilla, eine Gebrauchtwagen in Bogota zu kaufen. Das würden viele Costenos machen. Wegen dem Salzgehalt rät er von einem Gebrauchtwagenkauf in Barranquilla ab. Gebrauchtwagen in Barranquilla und Bogota könne man nicht vergleichen. Das Auto in Bogota ist halt anderen klimatischen Bedingungn ausgesetzt. Des Weiteren empfieht er mich ein deutsches Modell Volkswagen oder mercedes die in Sachen Korroserie keinen 100%igen Schutz bieten, aber die dem salzgehalt doch viel besser standhalten. Würde ich mich dafür entscheiden, dann wird das Auto in Bogota zugelassen und ich muss Steuern und Versicherung in Bogota bezahlen oder wie genau läuft das?



Zwei kurzzeitig nacheinander geschriebene Beiträge automatisiert zusammengefügt. Skript powered by Datacom ©2020
Benutzeravatar

ramklov
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 367
Registriert: 3. Aug 2009, 23:35
Wohnort: Pendler OÖ-Cartagena

Autokauf in Kolumbien

Beitrag von ramklov »

@ Vertigo
Die Costenos kaufen auch Neuwagen in Bogota und wundern sich dann wenn nach 10 Jahren Dauerbetrieb an der Küste die Kisten zusammen gerostet sind.
Noch eins ihrer Argument: Autos mit einer PLACA aus Bogota kann man teurer wiederverkaufen. Hermanos Grimm lassen grüßen!
Ja die Steuern sind je nachdem in Bogota oder etc fällig
Wenn du dir einen VW oder Benz kaufen willst bedenke das jeder Mechaniker sofort seine Stundenlohn erhöhen wird, das mit weniger rosten, ist auch eine Wuchtel!
Sieh dich um was so auf der Straße in deiner Umgebung herumfährt und kauf eins von denen die viele herumgurken.

Günstige gebrauchte gibts in Cali ob es sich rechnet sich dort eines zu besorgen ist fraglich. Aufwand, Transport etc.

Wenn du dir einen Gebrauchten kaufst schau dir die Verkabelung gut an. Dort sollte alles original sein, es wir da nämlich gerne mal herumgepfuscht und abenteuerlich neu verdrahtet oder außerbetrieb genommen.
Hat das Fahrzeug alle Papiere
Wurden alle Steuern Strafen bezahlt
Soat der letzen "100 Jahre"

Meist ist das vermeintlich günstigen Gebrauchten der Fall das der Käufer sämtliche offen Steuern etc. übernehmen soll/muss, meinen zumindest die meisten Verkäufer.

Autokauf in Kolumbien ist meistens ein sehr großes Abenteuer!
Viel Glück
ramklov
Niemals ohne Eiklar im Kühler durch Kolumbien!