Einfuhrzoll Kolumbien / Computer / Bücher und ein Trick

Das Forum für alle Fragen zu Zoll, Freihandel und was sonst noch zum Thema passt.
Benutzeravatar

Themenstarter
MyRealName
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 21
Registriert: 24.08.2012
Wohnort: Bogotá
Alter: 44

Einfuhrzoll Kolumbien / Computer / Bücher und ein Trick

Beitragvon MyRealName » 27. Aug 2012, 16:27

Beitrag von MyRealName » 27. Aug 2012, 16:27

Wir hatten mal nachgeschaut und was gelesen, dass der Einfuhrzoll von Computer-(Zubehör) bis zu 700.000 Pesos zollfrei ist und danach erst 5% beträgt.
Bücher sind woh generell frei.

Und als kleiner "Trick", der bei mir bisher gut funktioniert : DVDs und blu-rays bestellle ich bei Amazon.com (billiger als hier in Bogotá original kaufen, selbst mit Versandkosten) und ich bezahl da garkeine Einfuhr-Steuern drauf, die werden von 472 direkt ins Haus geliefert. Ich nehme dort den Standardversand (bis 32 Tage) und es kommt normalerweise nach 2 Wochen an.


el gringo chingon
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 30
Registriert: 28.05.2012
Wohnort: Köln
Alter: 36

Einfuhrzoll Kolumbien / Computer / Bücher und ein Trick

Beitragvon el gringo chingon » 27. Aug 2012, 19:45

Beitrag von el gringo chingon » 27. Aug 2012, 19:45

Das habe ich auch noch nicht gewusst! in Kolumbien von Amazon bestellen wow !!! geht das auch ganz normal per nachname? kann mann in Kolumbien eigentlich nicht auch filme online gratis anschauen z.B movi two k, peliculas21 oder ähnliches.Ich frage deshalb weil die homepage von caracol hat ja auch fast alles gesperrt seit diesem jahr auf jeden fall letztes jahr konnte ich noch einige serien anschauenz.B desafio,el cartel2,yo me llamo, ich habe es sogar schon mit einer id aus den u.s.a versucht.

Benutzeravatar

Themenstarter
MyRealName
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 21
Registriert: 24.08.2012
Wohnort: Bogotá
Alter: 44

Einfuhrzoll Kolumbien / Computer / Bücher und ein Trick

Beitragvon MyRealName » 27. Aug 2012, 20:07

Beitrag von MyRealName » 27. Aug 2012, 20:07

In Kolombien kannst du auf cuevana Filme mit spanischen Untertiteln sehen (oder mit spanischem Audio).
Bezahlangebote gibt es auch, wie Netflix (1 MOnat kostenlos mit Facebook account), danach 14.000 COP pro Monat, was ein sehr moderater Preis ist.

Amazon per Nachname hab ich nicht probiert, ich nehme meine kolumbianische VISA oder Mastercard (je nachdem, wo ich was frei habe lol)


wayuu
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.08.2011

Einfuhrzoll Kolumbien / Computer / Bücher und ein Trick

Beitragvon wayuu » 28. Aug 2012, 20:41

Beitrag von wayuu » 28. Aug 2012, 20:41

Das mit Amazon geht schon immer, voraussetzung ist allerdings das der Artikel von Amazon direkt kommt und nicht über einen Anbieter der Amazon als Plattform hat.


Wolf2012
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 06.09.2012

Einfuhrzoll Kolumbien / Computer / Bücher und ein Trick

Beitragvon Wolf2012 » 6. Sep 2012, 19:37

Beitrag von Wolf2012 » 6. Sep 2012, 19:37

Auf eine einfuhrabgebenfreie Hauszustellung mit "472" würde ich mich nicht unbedingt verlassen! Ich bestellte vor ca. 6 Monaten in Deutschland Verpackungsgeräte, Warenwert CIP Bogota (also incl. Versandkosten) 482,70€ netto ohne MwSt. (steuerfreie Ausfuhr-Lieferung nach § 6 UStG). Die Ware wurde direkt vom Verkäufer mit DHL versandt (DHL-Paket International Standard, bis 20kg, Laufzeit 10-14 Werktage, 91,--€), warenbegleitend Handelsrechnung und Zollinhaltserklärung CN 23. Nach Warenankunft Bogotá bekam ich von "472" (Logistikpartner von DHL, zumindest für diese Sendung) Mitteilung, die Ware läge im Depot "472" und könne nach Zahlung der Einfuhrabgaben über 10% Einfuhrzoll plus 16% I.V.A. (sprich MwSt.) dort abgeholt werden. Die DIAN (Nationale Finanz- und Zollbehörde) setzten für die Berechnung der Einfuhrabgaben als deklarierten Zollwert CIP 56,70USD an, dies trotz anliegender Handelsrechnng über 482,70€ Zollwert CIP (Zollwert CIP = Warenwert EXW + Versandkosten incl. Transportversicherung). Warum dieser viel zu niedrige Zollwert angesetzt wurde ist mir bis heute nicht klar und konnte mir auch von "472" nicht beantwortet werden. Sehr wahrscheinlich wurde die in der dem Paket aufgeklebten Versandtasche befindliche Handelsrechnung nicht von der DIAN eingesehen und der Zollwert CIP 56,70USD willkürlich angesetzt. In diesem Fall war ich wohl Gewinner. Das kann aber auch ins Gegenteil umschlagen, daß erheblich höhere Werte als die tatsächlich angegebenen als Zollwert CIP und somit Berechnungsgrundlage für die Einfuhrabgaben herangezogen werden. Ganz offensichtlich ist die DIAN mit ihrem eigenen Bestimmunmgs- und Formularwust selbst völlig überfordert – und diese Erfahrung machte ich nicht nur in diesem Fall!

Meine Frage: Wie hoch sind die Einfuhrzölle für Computer und Computerzubehör (z.B. Festplatten) aus den USA, bzw. der EU – evtl. gestaffelt nach Warenwert (Zollwert CIP)? Wer kann mir darüber verbindlich Auskunft geben oder weiß, wo ich gesichert diese Informationen bekomme?


tenia
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 105
Registriert: 31.05.2010

Einfuhrzoll Kolumbien / Computer / Bücher und ein Trick

Beitragvon tenia » 4. Jan 2014, 12:04

Beitrag von tenia » 4. Jan 2014, 12:04

Wie sind die Einfuhrzoelle Kolumbien. Fuer gebrauchte Kleider,Computer , Buecher und Moebel. Meine Frau ist Kolumbianerin und lebte mehr als zehn Jahre ausserhalb Kolombien? Hat jemand Erfahrung? Vielen Dank.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4555
Registriert: 05.10.2010

Einfuhrzoll Kolumbien / Computer / Bücher und ein Trick

Beitragvon Ernesto » 5. Jan 2014, 02:09

Beitrag von Ernesto » 5. Jan 2014, 02:09

@tenia

Hier etwas zum Thema. Einfuhrzoll Kolumbien: viewtopic.php?f=2&t=3085