Weiterflug von der Airline storniert.. was nun?

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Zahlenmaus
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 161
Registriert: 31.08.2009
Status:
Offline

Weiterflug von der Airline storniert.. was nun?

Beitragvon Zahlenmaus » 24. Sep 2010, 19:27

Beitrag von Zahlenmaus » 24. Sep 2010, 19:27

Hallo ihr Lieben,

die "guten" Nachrichten reissen nicht ab... habe gerade eben wieder eine tolle Hiobsbotschaft erhalten, zu der ich die Rechtsexperten unter Euch fragen will.

Mein Flug nach Kolumbien geht am kommenden Freitag, STR-CGD-BOG-ADZ. Nun schreibt mir der Kundenservice der Plattform, über die ich die Reise gebucht habe, dass der Weiterflug BOG-ADZ von der Airline Avianca ersatzlos gestrichen wäre.

Sie bieten mir nun 2 Alternativen vorbehaltlich der Verfügbarkeit an, für die ich bis Montag Rückmeldung geben muss.

Alternative 1: identischer Flug (in einem Rutsch durch) am 30.09.10.
Alternative 2: Flug am 01.10. bis Bogota und Weiterflug nach ADZ am Folgetag vormittags. Aufenthalt vom 01.10.-02.10.2010 in Bogota auf eigene Kosten. Die Fluggesellschaft übernimmt keine Mehrkosten.
Falls beide Alternativen ausfallen, würden Sie unverbindlich versuchen, die Möglichkeit eines kostenlosen Storno der gesamten Buchung anfragen.

Gaaanz toll!!

Alternative 1 fällt schonmal weg, da ich 1. bis einschliesslich 30.09. krankgeschrieben bin und 2. noch wichtige Termingeschäfte im HomeOffice zu erledigen haben.
Alternative 2 fände ich insofern ok, wenn die Fluggesellschaft die Übernachtungs- und Transferkosten übernehmen würde.

Nun meine Frage: Ist eine Flugannullierung innerhalb einer so kurzen Frist bei gleichzeitigem Ausschluss der Übernachtungskosten rechtlich überhaupt zulässig? Mit Buchungsbestätigung und Zahlung ist doch ein wirksamer Beförderungsvertrag zustande gekommen... wie kann es sein, dass die dann die Zusatzkosten trotzdem ausschliessen können? Ich hatte eine solche Erfahrung bereits schonmal gemacht, allerdings wurde der Weiterflug da erst bei Ankunft in Bogota abgesagt und die Übernachtungskosten hat anstandslos die Fluggesellschaft übernommen.

Storno ist keine wirklich Option für mich, zumal äußerst schwammig formuliert (unverbindlich.. versuchen ... anzufragen.. das ist ja so nun keine Aussage!).

Was ratet ihr mir? Lohnt es sich, hier mit dem Reisevermittler herumzustreiten oder ist das eher "vergebene Liebesmüh" und die stornieren dann vermutlich gleich?

Viele Grüße,
Zahlenmaus
COLOMBIA…. el único riesgo es que te quieras quedar

Diashow Providencia: http://www.youtube.com/watch?v=9iq9Xr3ERxE
Diashow San Andrés: http://www.youtube.com/watch?v=9h8Pf266wig

Hier steht mehr!

Dieses Thema hat schon 14 interessante Antworten

Melde dich bei uns an und nehme am Forenleben teil!


Registrieren oder Anmelden
 
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast