Airline Avianca stellt Insolvenzantrag

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10648
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Airline Avianca stellt Insolvenzantrag

Beitrag von News Robot »

Die zweitgrösste Airline Lateinamerikas, Avianca, hat am Sonntag Antrag auf Insolvenz gestellt. Das kolumbianische Unternehmen mit rund 20'000 Mitarbeitern ist nach eigenen Angaben dringend auf staatliche Hilfen angewiesen.

weiterlesen

Liechtensteiner Vaterland
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 118
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Airline Avianca stellt Insolvenzantrag

Beitrag von Genuasd »

ganz schlechtes Zeichen.
Vielleicht auch nur um Staatshilfen zu rechtfertigen, aber dennoch wird niemand jetzt so blauäugig sein und im Vorfeld Tickets buchen, sobald es geht..

ich bin gespannt welche Airlines diese Krise überleben.


desertfox
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 469
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 62

Airline Avianca stellt Insolvenzantrag

Beitrag von desertfox »

Ich vermute auch mal stark dass das eine Drohung ist. Das ist hat das Problem mit vielen Aktiengesellschaften dass die in guten Zeiten den gewinn ausgeschüttet haben und in schlechten Zeiten dann nichts haben. Auch eine Aktiengesellschaft sollte zumindest nach meiner Meinung wie eine Familie arbeiten und Geld für schlechte Zeiten zurücklegen..., das ist aber nicht das was heute den BWLern gelehrt wird. Alles auf Pump kaufen, wenns knallt soll de Allgemeinheit zahlen.

Andererseits, wenn man sich die Bilanzen von insbesondere Fluggesellschaften ansieht, da sind riesige Kredite drin, die Flugzeuge sind auf Pump gekauft, die Zinsen und Rückzahlungen werden mit den laufenden Einnahmen beglichen, eigentlich ein Schneeballsystem..., die Lufthansa streitet ja auch um Staatshilfen, die wollen 10 Milliarden und der Staat soll sich dann aber nicht einmischen...und wenn sie sie nicht bekommen drohen sie mit Insolvenz in Eigenverwaltung.

Aber zu Avianca, bin froh dass ich meine November Tickets bei LH buchte...

Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 118
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Airline Avianca stellt Insolvenzantrag

Beitrag von Genuasd »

der Airline Markt ist ja geprägt von einem sehr intensivem Wettbewerb.
Die goldenen Jahre sind ja bekanntlich schon lange vorbei und nicht umsonst mussten große Staatsairlines wie Air France / KLM Bündnisse eingehen.
Dazu kommen ja nicht nur low cost carrier, die in erster Linie Kurzstrecken bedienen, sondern auch die Marktteilnehmer aus Fernost, die u.a. günstiger an Kerosin kommen und darüber hinaus keine Jahresberichte mit Zahlen o.ä. veröffentlichen.

ist nicht ganz so einfach und dazu hat man ja seit rund 2 Monaten fast keine Einnahmen (das bisschen an Fracht ist ein Witz) und dem gegenüberstehen unfassbar hohe Fixkosten, die irgendwie gedeckt werden müssen.

Lt. Lufthansa Chef Spohr erwirtschaftet man stündlich 1 Million € Verlust.
Dennoch kann man sicher sein, dass Lufthansa nicht pleite gehen wird und daher habe ich auch ein paar Aktien gekauft.
Das kommt noch dazu: schüttet man keine Dividenden an Aktionäre aus, steigert sich das Misstrauen und es kommt zu massenhaften Verkäufen, die einen Domino-Effekt auslösen.
Dass man während so einer Krisen keine Dividenden ausschüttet, versteht wohl jeder Aktionär.

um deine Tickets solltest du dir keine Sorgen machen.
Wie viel hast du bezahlt wenn ich fragen darf?


desertfox
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 469
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 62

Airline Avianca stellt Insolvenzantrag

Beitrag von desertfox »

Meine LH Tickets (FRA-BOG, nonstop) kosteten:
Für mich selbst: Hinflug mit 2 Koffer, Rückflug mit nur einem Koffer € 985, iccl. einiger eingelösten Meilen meiner M&M Karte)...
Für meine Frau: Hinflug mit 2 Koffer, Rückflug mit nur einem Koffer € 928 (deren Rückflugtag ist ein anderer...)...