So erlebe ich als deutscher Einwanderer Barranquilla

Benutzeravatar

jungleman
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 81
Registriert: 04.05.2011

Re: So erlebe ich als deutscher Einwanderer Barranquilla

Beitrag von jungleman » 21. Mai 2011, 01:10

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Toller Beitrag. Danke


elsocio
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 30.09.2014
Wohnort: Barranquilla
Alter: 59

So erlebe ich als deutscher Einwanderer Barranquilla

Beitrag von elsocio » 30. Sep 2014, 20:01

Hallo William, toller Beitrag, wenn auch schon eine Weile her, lebe seit 6 Jahren in Barranquilla, wenn Du immer noch hier bist, so melde Dich mal wieder wenn Du Zeit hast. Gruss, Markus

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 628
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

So erlebe ich als deutscher Einwanderer Barranquilla

Beitrag von spitfire88 » 20. Okt 2014, 20:48

Finde ich auch. Schön, dass dieser Bericht wieder nach oben gespült wurde.

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2764
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

So erlebe ich als deutscher Einwanderer Barranquilla

Beitrag von Nasar » 21. Okt 2014, 02:46

:klat: Duffte der Bericht :klat: Super Willi :klat:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8062
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

So erlebe ich als deutscher Einwanderer Barranquilla

Beitrag von Eisbaer » 21. Okt 2014, 23:13

Ohne Diskussion, der Bericht ist es Wert öfter gelesen zu werden, nochmal ein dickes Danke an Kamachi.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

moertel59
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 08.07.2016

So erlebe ich als deutscher Einwanderer Barranquilla

Beitrag von moertel59 » 14. Jul 2016, 20:46

Hallo William,
ich war im März/April dieses Jahres in Barranquilla und kann die Freundlichkeit der Menschen nur bestätigen. Es stimmt, dass Barranquilla keine Touristenstadt ist. Sie hat mir trotzdem gefallen und ich fahre nächstes Jahr wieder hin. Werde wohl Ende Februar dort sein.Was mir aufgefallen ist, waren die vielen Baustellen (Straßenbau, Immobilien). Habe das Gefühl, es tut sich etwas in dieser Stadt
Ich weiß nicht, ob du noch dort lebst. Ich wünsche aber alles Gute für dich in dieser Stadt.
Gruß Stefan


OliCO
Ehemalige/r
Beiträge: 267
Registriert: 12.08.2016

So erlebe ich als deutscher Einwanderer Barranquilla

Beitrag von OliCO » 26. Aug 2017, 22:01

Barranquilla ist mein Ankerpunkt in Kolumbien, ich habe inzwischen Freunde im reichen und modernen Norden, in La Esmeralda - wo ich wohne, wenn ich dort bin - und in Las Cayenas im äußersten Süden. Bin viel auf eigene Faust herumgefahren, und zwar meistens mit Bussen, nicht im Taxi, und glaube mich inzwischen einigermaßen auszukennen. Playa El Country ist in der Tat zu empfehlen. Puerto Colombia kann man sich schenken. Nur teuer und für Touristen. Mir fehlt aber der Hinweis auf DIE Salsabar überhaupt: La Troja. Das ist für mich Pflichtprogramm. Unbeschreibliche Atmosphäre.