San Andres (Isla) wirklich nur noch Abzocke?

Alles was mit der Inselgruppe San Andres zusammenhängt gehört hier hinein.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4042
Registriert: 05.10.2010
Status:
Offline
Kontaktdaten:

San Andres (Isla) wirklich nur noch Abzocke?

Beitragvon Ernesto » 22. Jan 2017, 14:12

Beitrag von Ernesto » 22. Jan 2017, 14:12

Bin beim stöbern im Netz auf einen Artikeln bei Las 2 Orillas gestossen, mit dem Thema:
“Si no tiene para viajar, mejor quédese en Bogotá y no venga a San Andrés”.
Hier berichten zwei kolumbianische Touristen aus dem Estrato zwei von ihren Erfahrungen auf dem "Inselparadies".

Über ein Jahr sparten sie wie noch nie um diese Reise machen zu können. Die erste Überraschung kam am Flughafen in Bogotá. Hier mussten sie pro Person eine Touristenkarte für 100.000 COP pro Person zuzüglich des Flugpreises zahlen. Die Frage die sie sich stellen, in welchem anderen Teil Kolumbiens muss ein Kolumbianer zahlen um sein eigenes Land zu betreten? Angekommen zahlten sie am Flughafen Gustavo Rojas für eine 5 minütige Taxifahrt ohne Staus glatte 30.000 COP. Dabei wurden sie beschissen, denn der "legale überteuerte" Preis für diese Fahrt liegt bei 20.000 COP. So geht der Bericht weiter, aller teuer, überteuert und Abzocke wo es nur geht sagen dieses beiden. Weiterlesen könnt ihr unter obigem Link.

Hier steht mehr!

Dieses Thema hat schon 2 interessante Antworten

Melde dich bei uns an und nehme am Forenleben teil!


Registrieren oder Anmelden
 
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast