Unterhaltung zwischen ferdl_90 & padrino zu San Andres/Islas

Alles was mit der Inselgruppe San Andres zusammenhängt gehört hier hinein.
Benutzeravatar

padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Unterhaltung zwischen ferdl_90 & padrino zu San Andres/Islas

Beitrag von padrino » 28. Sep 2011, 00:25

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Na dann kann ich Dir aber das Kompliment nur zurückgeben, aus meiner Sicht machst du genau das richtige! Du kennst deine Novia schon seit 1.5 Jahren, übers Internet, hast sie jetzt persönlich kennengelernt und nimmst dir jetzt Zeit zum Überlegen und überstürzt nichts, das ist genau das richtige! Manchmal benötigt das ganze einfach ein bisschen Zeit um sicher zu sein was man eingehen will! Hut ab!
Die Eigenschaften deiner Freundin sind typisch kolumbianisch, das schätze ich auch extrem an den Kolumbianerin. Doch man darf die Nachteile nie aus dem Blickfeld lassen, egal wie verliebt man ist, denn nur wenn man mit den "Macken" der Novia leben kann, kann es auch was für die Zukunft sein. Meine Novia gibt offen zu, dass sie in diesen Dingen nicht extrem gut ist und auch nie sein wird, doch das kann ich locker wegstecken, da mir der Rest viel mehr gibt als sonst eine Frau hier in der Schweiz und ich helfe Ihr auch gerne dabei diese Sachen noch zu verbessern. Ich denke dass ist auch sehr wichtig dass man die Novia unterstützt und nicht einfach über diese Sachen meckert.
Die Bildung finde ich persönlich jetzt nicht so wichtig, meine Novia hat Kunst und Gestaltung "studiert" und arbeitet jetzt im Gastrobereich. Und du sprichst mir aus dem Herzen, Kolumbianerinnen haben halt andere Prioritäten bzw. Interessen. Bei meiner Novia ist das genau gleich. In Ihrem Umfeld ist wichtig dass die Harmonie untereinander stimmt, der Rest ist zweitrangig.

Ich denke auch das Alter hat keinen grossen Einfluss. Ob jetzt 20 oder 23, meine Novia hatte vorher auch keine Erfahrung in diesen Dingen, nicht mal ein Stempel von einem anderen Land im Pass - sie ist zum ersten mal ausserhalb Kolumbiens mit mir gereist - das soll weder gut noch schlecht sein.

Das mit Bogota war tatsächlich eine super sache. Hat alles bestens geklappt. Sie war heute bei der Botschaft und kann am Donnerstag ihr Visum abholen. Jetzt ist sie bei den Verwandten welche in Bogota wohnen, hat sie also super auf die Reihe gekriegt und das macht mich extrem stolz! Ich hoffe sehr dass es Schnee gibt, denn das ist ja das schöne an dieser Jahreszeit, wenn nicht, gehen wir halt ab und an in die Berge :-) Ich werde sicher dann einen Bericht posten, bin nämlich selber extrem gespannt wie das wird, Kennenlernen meiner Familie, Freunde und dies zu einer sehr kalten Jahreszeit.

Nee es gibt so ein spezielles Visum das man beantragen muss, wenn man heiraten will. Mit diesem Visum kann man dann legal in der Schweiz heiraten und danach kriegt sie die permanente Aufenthaltsbewilligung. Mit einem Touristenvisum ist es in der Schweiz nicht mehr möglich zu heiraten. Dafür kriegt man (soviel ich gehört und gelesen habe) dieses Heiratsvisum eigentlich ohne Probleme.

Zum Rekurs: Witzig daran war ja, dass der Rückkehrwille kein Thema mehr war. Es wurde lediglich eine Überprüfung meiner Person vorgenommen, ich musste einen Betreibungsauszug sowie eine notariell beglaubigte Verpflichtungserklärung schicken. Zusätzlich noch einige Fragen beantworten, da hatte ich aber das gleiche geschrieben wie beim Antrag, meine Begründung war colombian-style, dass halt alle in einer Wohnung wohnen, jeder arbeiten muss um für den Lebensunterhalt aufzukommen und dass meine Novia einen grossen Teil dazu beiträgt und deshalb nicht einfach in der schweiz bleiben kann sondern wieder zurück muss, da in Kolumbien die Familie sehr gross geschrieben wird. Aber schlussendlich denke ich war lediglich die Prüfung meiner Person ausschlag gebend, das hat mir das EDA auch so im Vorfeld erklärt. Job ist überhaupt nicht Matchentscheidend, in Cartagena z.b. wechseln die Leute den Job wie ihre Unterhosen, alle 3 Monaten einen neuen. Dort ist auch üblich dass ein Restaurant von heute auf morgen zugeht, daher kann man dies mit dem Job nicht so ernst nehmen.

So, muss mal schlafen gehen, bin happy dass es mit dem Visum geklappt hat ;-)

saludos
Padrino
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel


Themenstarter
ferdl_90
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 77
Registriert: 07.06.2011

Unterhaltung zwischen ferdl_90 & padrino zu San Andres/Islas

Beitrag von ferdl_90 » 29. Sep 2011, 00:01

Das freut mich sehr, dass bei Deiner Novia in Bogotá mit dem Visum alles klappt! Das habt ihr wirklich gut gemacht und Deine Novia hat Selbständigkeit bewiesen. Jetzt mußt Du nur noch 2 Monate warten und dann kannst Du sie bei Dir daheim begrüßen - tolle Sache!
Du hast natürlich Recht mit dem Akzeptieren der Macken und mit dem Unterstützen. Da gibt es bei uns eigentlich kein Problem, wie sich gezeigt hat, problematisch ist schon eher, dass sie extrem eifersüchtig ist (was wohl auch viele Kolumbianerinnen sein dürften).
Vor ein paar Monaten hat ein anderes Forumsmitglied (FreeLibertarian) den Charakter von Kolumbianerinnen sehr gut beschrieben(von wegen Nähe und Wärme und Bemuttern usw.) und er hat auch gesagt, dass Kolumbianerinnen wohl keine Organisationsgenies sind.

Dass es in der Schweiz so etwas wie ein spezielles Heiratsvisum gibt, ist interessant. Weiß nicht, ob es so etwas auch für Österreich gibt, werd mich demnächst generell mal mit diesen ganzen Visumsangelegenheiten beschäftigen und schauen wie es da so in Österreich aussieht.

Sei froh, dass Du das allles schon hinter Dir hast! Gratuliere!
hast luego :)

Benutzeravatar

padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Unterhaltung zwischen ferdl_90 & padrino zu San Andres/Islas

Beitrag von padrino » 30. Sep 2011, 11:52

Danke ferdl wünsche dir viel Glück und Kraft bei deinen Entscheidungen, egal wie sie auch sein werden, kannst uns ja ab und an mal informieren wie und was du so vor hast, find ich immer wieder interessant zu lesen!

Gruss
P
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel


Themenstarter
ferdl_90
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 77
Registriert: 07.06.2011

Unterhaltung zwischen ferdl_90 & padrino zu San Andres/Islas

Beitrag von ferdl_90 » 30. Sep 2011, 18:52

Danke!
Werd bestimmt weiterhin berichten und freue mich von Dir und Deiner Novia zu lesen! Und eventuell werden bei mir früher oder später noch ein paar Visumfragen auftauchen :)
Freu mich sehr für Dich, dass Deine Novia das Visum nun in der Hand hat, das mit Madrid wird bestimmt kein Problem!
LG F.