Gelbfieber-Impfung erforderlich speziell zu San Andres?

Alles was mit der Inselgruppe San Andres zusammenhängt gehört hier hinein.

Themenstarter
emery2000
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 21.10.2011

Gelbfieber-Impfung erforderlich speziell zu San Andres?

Beitrag von emery2000 » 24. Nov 2011, 12:53

Hallo zusammen,

Ich würde gerne die Karibik Inseln San Andres y Providencia im Dezember besuchen, kann mich gesundheitlich bedingt aber nicht gegen Gelbfieber impfen lassen.
Laut WHO-Liste, ist San Andres Gelbfieber Risikogebiet. Laut Arzt im Tropeninstitut nicht, da es auf San Andres auch keine Malaria gibt...Bin jetzt leider etwas verwirrt und nicht sicher wie ich mich verhalten soll.

Vielen Dank schon für eure Ratschläge

Gruß
Daniel


Bogotano
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 83
Registriert: 26.04.2011

Gelbfieber-Impfung erforderlich speziell zu San Andres?

Beitrag von Bogotano » 24. Nov 2011, 13:46

Wir waren vor geraumer Zeit auf der Inselgruppe. Keiner verlangte eine Gelbfieberimpfung oder deren Nachweiss. Ich würde mich auf die Aussage des Tropeninstitutes verlassen.

Gute Reise

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Gelbfieber-Impfung erforderlich speziell zu San Andres?

Beitrag von hoffnung_2013 » 24. Nov 2011, 13:52

@also ganz kann ich die Erklärung des Tropeninstitutes nicht verstehen. Gelbfieber wird meines Wissen durch den Biss der Stechmücke Aedes übertragen.
Malaria durch den Stich einer infizierten Anopheles-Mücke.
ABER: Die Entscheidung ob Du Dich gegen Gelbfieber impfen läßt, kannst nur Du alleine treffen.
Gruß
P.


Themenstarter
emery2000
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 21.10.2011

Gelbfieber-Impfung erforderlich speziell zu San Andres?

Beitrag von emery2000 » 24. Nov 2011, 13:58

Danke schon mal für eure Antworten.

Mein Problem ist einfach, dass ich mich wegen einer Allergie gegen den Gelbfieberimpfstoff nicht dagegen impfen lassen kann. Daher vermeide ich bei meiner Kolumbienreise die Risikogebiete für Gelbfieber.
Leider ging nirgens richtig hervor ob San Andres wirklich ein Risikogebiet für Gelbfieber ist bzw. ob dort vielleicht schon mal Gelbfieber vorgekommen ist. Denn ich möchte mich nicht unbedingt diesem nicht ganz ungefährlichen Risiko aussetzen :-)

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Gelbfieber-Impfung erforderlich speziell zu San Andres?

Beitrag von hoffnung_2013 » 24. Nov 2011, 14:13

@emery2000, wenn das so ist, mußt Du auf Impfung verzichten.
Schau mal hier:
--->
Danach gehört San Andres nicht dazu. Allerdings gibt es einen Hinweis, das WHO und das Tropeninstitut abweichende Empfehlungen geben.
Gruß
P.


Themenstarter
emery2000
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 21.10.2011

Gelbfieber-Impfung erforderlich speziell zu San Andres?

Beitrag von emery2000 » 24. Nov 2011, 14:37

@hoffnung_2013: Dankeschön! :-)

Diese abweichenden Empfehlungen haben mich ebenfalls verunsichert. Könnte mir vorstellen, dass San Andres von der WHO nur deswegen als Risikogebiet ausgegeben wird, weil es unterhalb von 2300 Metern liegt.

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 594
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Gelbfieber-Impfung erforderlich speziell zu San Andres?

Beitrag von schweizer » 24. Nov 2011, 15:37

@emery2000 schildere dem Arzt vom Tropeninstitut deinen Fall der bestimmt kein Einzelfall ist und nehme seinen Rat an. Ich war vor einem Jahr auf San Andres auch bei mir gab es keine Frage in Bezug auf Impfungen. Viel Glück

PS: das kann sich alles auch ganz schnell ändern. Ich erinnere mich da nur an die Masernwarnung für die Karibik (nicht San Andres) die es vor kurzem gab.


ferdl_90
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 77
Registriert: 07.06.2011

Gelbfieber-Impfung erforderlich speziell zu San Andres?

Beitrag von ferdl_90 » 24. Nov 2011, 18:43

ich war im Aug/Sept auf San Andrés ohne Gelbfieberimpfung und bin heil wieder heim gekommen, obwohl ich geschätzte 200 Mal von Mücken gestochen worden bin.
ich war vor der Reise bei dem Institut für Reisemedizin in Wien, dort wurde mir ganz klar gesagt, dass man für San Andrés keine Gelbfieberimpfung braucht und ein Insektenstich dort genauso egal ist wie bei uns. Die Ärztin kannte/kennt San Andrés und war sich ganz sicher.
Kannst meiner Meinung nach ohne Bedenken nach San Andés fliegen ohne diese Impfung und den Kolumbien Urlaub genießen.
Vielleicht hat die WHO San Andrés in der Liste, weil man bei dieser Organisation aus rechtlichen Gründen besonders vorsichtig sein muss, oder man grenzt die Gebiete wie emery gemeint hat nach Höhenlage ab.
Auch in den Gespächen mit den Einheimischen dort hab ich nie was davon gehört, dass dort Insektenstiche gefährlich sein können.
LG F
Ich würde mich jetzt nicht verunsichern lassen durch diese WHO Liste,

Benutzeravatar

padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Gelbfieber-Impfung erforderlich speziell zu San Andres?

Beitrag von padrino » 30. Nov 2011, 13:27

Kann mich ferdl_90 nur anschliessen, ich bin auf meinem 6 monatigem Trip ebenfalls nach Kolumbien gegangen unter anderem 1 Monat San Andrés ohne Gelbfieber-Impfung man hat auch nie danach gefragt und auch die Einheimischen haben nie etwas dergleichen erzählt. Gestochen wurde ich gefühlte 1000 mal :-)
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

ColombiaOnline
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 720
Registriert: 24.08.2009

Gelbfieber-Impfung erforderlich speziell zu San Andres?

Beitrag von ColombiaOnline » 1. Dez 2011, 02:26

Kann mich allen Vorrednern anschließen. Diese Impfung ist für San Andres nicht erforderlich.
„Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.“


bogota
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 184
Registriert: 22.10.2011

Gelbfieber-Impfung erforderlich speziell zu San Andres?

Beitrag von bogota » 1. Dez 2011, 02:49

Ich weiss aus Brasilien das man mit einer aerztlichen Bestaetigung - darueber das man diese Impfung aus gesundheitlichen Gruenden nicht machen kann - in jedes Gebiet reisen kann. Aber wie Du selbst schreibst ist Dir das Risiko zu gross und darum laesst Du es von Dir aus bleiben. Ich finde Deine Entscheidung richtig jeder muss das so entscheiden wie er sich am besten und sichersten fuehlt.
Gruss Stefan