Frage zur Rechnung der Impuestos Predial von der Secretaria de Hacienda

"Schaffe schaffe häusle baue" ... alles was mit dem Thema Grunderwerb (Kaufen & Mieten) zu tun hat - ist hier richtig.

Themenstarter
desertfox
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 129
Registriert: 24.08.2012
Wohnort: Unterfranken

Frage zur Rechnung der Impuestos Predial von der Secretaria de Hacienda

Beitragvon desertfox » 8. Mär 2018, 20:37

Beitrag von desertfox » 8. Mär 2018, 20:37

Habe eine Frage zu der Rechnung der Impuestos Predial von der Secretaria de Hacienda. Wir stellten fest dass auf der Rechnung die Rechnungsadresse falsch ist sowie unser Name dort nicht auftaucht bzw. falsch ist. Die Wohnungsadresse, Chip Nr., Matricula Inmobiliaria ist aber korrekt.

Im Jahr 2016 war es korrekt, im Jahr 2017 war es schon falsch, das stellten wir aber nun erst fest als mein Schwager dem das damals scheinbar nicht aufgefallen ist, uns die bezahlten Rechnungen sandte.

Wir haben schon eine Email an 'contactenos@shd.gov.co' gesandt aber noch keine Antwort erhalten, jeglicher Versuch der Telefonischen Kontaktaufnahme mit der Secretaria de Hacienda in Bogota scheiterte bisher.

Im Catastro (da haben wir ein Online Konto) stimmen die Daten, da ist meine Frau mit ihrer Cedula etc. korrekt aufgeführt.

Frage: Ist es OK die Rechnungen mit der falschen Rechnungsadresse und Namen zu begleichen (im Jahr 2017 wurde es ja auch so gemacht) oder soll man auf korrigierte Rechnungen drängen?
Bis Anfang April kann man ja noch die 10 % Steuerrabatt bekommen, brandeilig ist es also nicht, aber zeitnah wollen wir es schon erledigen.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4302
Registriert: 05.10.2010

Frage zur Rechnung der Impuestos Predial von der Secretaria de Hacienda

Beitragvon Ernesto » 8. Mär 2018, 21:54

Beitrag von Ernesto » 8. Mär 2018, 21:54

Die Rechnung wird normalerweise immer an die/den Eigentümer der in der Escritura vermerkt ist geschickt. Wenn die Matricula Inmobiliaria in der Rechnung richtig ist, dann sollte der gezahlte Betrag auch der richtigen Immobile zugeordnet werden. Am einfachsten wäre, wenn dein Schwager dort vorstellig wird und um Korrektur bittet. Zusätzlich könntest du auch beim Catastro, wo du den Online Zugang hast, auf den Fehler hinweisen und um Korrektur bitten.


Themenstarter
desertfox
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 129
Registriert: 24.08.2012
Wohnort: Unterfranken

Frage zur Rechnung der Impuestos Predial von der Secretaria de Hacienda

Beitragvon desertfox » 8. Mär 2018, 22:08

Beitrag von desertfox » 8. Mär 2018, 22:08

@Ernesto,

das Problem ist dass beim Catastro nur de Wohnungsadresse, nicht aber die Rechnungadresse geändert werden kann bzw. die Rechnungsadresse ist dort gar nicht aufgeführt...,


Themenstarter
desertfox
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 129
Registriert: 24.08.2012
Wohnort: Unterfranken

Frage zur Rechnung der Impuestos Predial von der Secretaria de Hacienda

Beitragvon desertfox » 13. Mär 2018, 08:57

Beitrag von desertfox » 13. Mär 2018, 08:57

Auf unsere Anfrage in Kolumbien nach der Adress- und Namensänderung/Korrektur kam keine Antwort, auch telefonisch ist es nur wie bei "Buchbinder Wanninger" haben wir nun mal die Freunding meines Neffen darauf angesetzt. Diese meinte dass das in Bogota gar nicht so selten vorkommt dass die Rechnungsadressen falsch sind, eine Schwester meiner Frau hat das selbe Problem, trotz Intervention vor-Ort ist immer noch die falsche Rechnungsadresse drin....

Zu Buchbinder Wanninger, wer das nicht kennt!
=> de.wikipedia.org/wiki/Buchbinder_Wanninger