Hauskauf in Kolumbien, grössere Rechnung und andere Fragen

"Schaffe schaffe häusle baue" ... alles was mit dem Thema Grunderwerb (Kaufen & Mieten) zu tun hat - ist hier richtig.
Benutzeravatar

cm81
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 253
Registriert: 1. Mär 2017, 18:05

Größere Rechnung zahlen in Kolumbien und Hauskauf

Beitrag von cm81 »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

@ Ernesto
Betreffend deinem Hinweis mit den mehreren kleinen Überweisungen sollte folgendes berücksichtigt werden.
Für ein Bankkonto gibt es eine jährliche Limite (Auslandüberweisungen). Weiss jetzt nicht, ob die bei allen Banken und generell immer gleich hoch ist. Wird dieser Betrag aber überschritten, erfolgt eine Sperrung und es werden wiederum die erwähnten Dokumente notwendig, oder sonst irgendwelche Nachweise.
In unserem Fall wollten sie jedoch jedes Mal was anderes sehen und sicher nicht das, was dir ein anderer Mitarbeiter am Vortag gesagt hat.
Auch die generelle Limite für Auslandüberweisungen können man problemlos erhöhen. Haben wir zwei Mal gemacht, hat aber nie geklappt. Geld wurde trotzdem immer blockiert. Teilweise auch wenn die Limite noch nicht mal erreicht war.
Wir mussten jedoch nicht ein einziges Dokumen übersetzten und / oder bescheinigen lassen.
Empfehle jedem bei so einem Vorhaben genug Zeit vor Ort einzurechnen.


Themenstarter
vertigo75
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 384
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Überweisung mit Banco Intermediario / Größere Überweisungen ohne viel Aufwand bzw. gar nicht möglich

Beitrag von vertigo75 »

Hallo,

um eine Überweisung nach Kolumbien zu tätigen bietet der Empfänger diverse internationale Adressen als Banco Intermediario darunter auch Commerzbank und Deutsche Bank an um das Geld dann also auf ein kolumbianisches Konto zu überweisen. Es handelt sich um ein größeres Bauunternehmen dass das Geld erhalten soll.

Als Benficario würde also die Baufirma gelten und die hat ein entsprechendes Konto bei Davivienda.

Ich frage mich nun allerdings wie der Überweisungsträger in Deutschland auszufüllen wäre. mir wurde das so erklärt, dass wenn ich an das deutsche Konto zahle, das Geld dann automatisch an die kolumbianische Bank weitergeleitet wird.

Kennt ihr sowas? Also die Empfängerbank aus Kolumbien mit Konto und Codigo Swift einfach im Verwendungszweck nennen.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5069
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Überweisung mit Banco Intermediario

Beitrag von Ernesto »

Banco intermediario ist nichts anders als eine zwischengeschaltete Bank also eine Partnerbank der kolumbianischen Bank.
Auf dem Überweisungsträger gibst du den Empfänger in Kolumbien an mit seiner Bankverbindung bei Davivienda.
Im Verwendungszweck gibst du an wofür das Geld ist.
Das ganze Vorgehen sollte mit dem Empfänger bis ins kleinste Detail abgesprochen sein damit nur nichts schief geht ;-)


Themenstarter
vertigo75
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 384
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Überweisung mit Banco Intermediario

Beitrag von vertigo75 »

Das ganze wurde mir anders erklärt und sollte halt gemacht werden, damit bei der Auslandsüberweisung der ganze Hokus Pokos bezüglich der Empfängerdokumentation entfällt. Da Betrag über 10000 Euro.

Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 528
Registriert: 14. Okt 2012, 14:04
Alter: 62

Überweisung mit Banco Intermediario

Beitrag von Fusagasugeno »

Das war bei mit vor 9 Jahren auch so, Empfängerbank CITIBANK NY Verwendungszweck Bankcolombia. Ob das heute aber auch noch so ist, wage ich zu bezweifeln. Besprich das mit Deiner Bank in D.

Nachtrag mein Empfänger musste damals zum loslösen des Betrages trotzdem den Verkaufvertrag fürs Land vorweisen.
Kann nur sagen Vorsicht
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)


Themenstarter
vertigo75
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 384
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Kontonummer bei Davivienda

Beitrag von vertigo75 »

Hallo,

könnt ihr mir sagen wieviel Stellen eine Kontonummer in Brasilien hat. Kann das sein das Davivienda 12 Stellen hat und Bancocolombia 11?

Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 519
Registriert: 24. Jul 2010, 06:29

Kontonummer bei Davivienda

Beitrag von Karibikotto »

In Brasilien wird es diese Banken kaum geben.


Themenstarter
vertigo75
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 384
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Kontonummer bei Davivienda

Beitrag von vertigo75 »

Ich meinte ja auch Kolumbien

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5069
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Kontonummer bei Davivienda

Beitrag von Ernesto »

Dieses => MERKBLATT sollte deine Frage beantworten.


Themenstarter
vertigo75
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 384
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Größere Überweisungen ohne viel Aufwand bzw. gar nicht möglich

Beitrag von vertigo75 »

Hallo,

ich bin langsam am verzweifeln.

Es kann doch nicht sein, dass bei einem mittleren 5 stellingen Eurobetrag es so schwierig ist eine Übeweisung nach Kolumbien zu machen ohne das dieser ganze Nachweiskram entfällt.

Ich habe versucht nun mich einmal schlau zu machen nach diversen Tips hier was durch den Empfänger tatsächlich vorzulegen ist und verzweifel langsam.

Ich muss für eine Überweisung nach Kolumbien diverse Dokumente wie arbeitgeberbescheinigung, steuererklärung, gehaltsnachweise für die kolumbianische Bank liefern etc. und stelle fest das man in Deutschland da kaum weiter kommt.

Fängt damit an das mir das kolumbianische Konsulat sagt, dass sie keine deutschen Dokumente legalisieren kann und geht dann weiter das mir Notare sagen das sie einen Kontoauszug etc. nicht beglaubigen können, da sie keine unterschriften tragen. Andere Notare sagen mir dann dass das doch geht und ich frage mich was ich machen soll. Danach dann nochmal alle Dokumente zum Landgericht apostollieren lassen dann auch nochmal übersetzen??

was will ich an einem Gehaltszettel und an einem kontoauszug übersezten lassen, macht doch keinen Sinn. Einen STeuerbescheid was will man damit in Kolumbien anfangen.

Ich bin langsam echt am verzweifeln. Habe das Geld, möchte davon etwas in Kolumbien investieren und habe aber keinen Schimmer wie ich das rüber bekomme. Das kann doch wirklich nicht wahr sein.....

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5069
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Überweisung mit Banco Intermediario / Größere Überweisungen ohne viel Aufwand bzw. gar nicht möglich

Beitrag von Ernesto »

Die gleiche Frage hattest du schon einmal: Größere Rechnung zahlen in Kolumbien und Hauskauf => Link zum Thema falls du es vergessen hast.

Auch wurde diese Frage schon sehr ausführlich beantwortet, lese dazu bitte => hier Großer Geldtransfer von Deutschland nach Kolumbien.

Damit solltest du klar kommen.

Viel Glück ;-)


Themenstarter
vertigo75
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 384
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Überweisung mit Banco Intermediario / Größere Überweisungen ohne viel Aufwand bzw. gar nicht möglich

Beitrag von vertigo75 »

Den Beitrag kenne ich. Damit kommt man nicht klar. Ganz unten steht irgendwann beglaubigte Übersetzungen. Wo übersetzt und durch wen beglaubigt? Das kann mir in Deutschland keiner sagen. Kontoauszüge übersetzen, Gehaltsnachweise übersetzen? Ich kann auch kein Konto eröffnen denn habe keine Cedula. In dem Beitrag steht es so als ob alle deutschen Dokumente einfach so an die kolumbiamische Bank gegeben wurden. Die Kolumbianer können mit den deutschen Dokumenten was anfangen? Keine Apostille?

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5069
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Überweisung mit Banco Intermediario / Größere Überweisungen ohne viel Aufwand bzw. gar nicht möglich

Beitrag von Ernesto »

Du bist doch in Kolumbien, dann nutze die Zeit und eröffne ein Bankkonto.
Visum und Cédula könntest du auch schon lange haben. Ihr seit doch jetzt verlobt. :lol:
Beachte auch, dass wenn du eine Immobilie ohne Visum kaufst, du eventuell grosse Probleme mit den Strom- Gas- und Wasserlieferanten haben kannst, da die noch lange nicht alle Ausländer mit Reisepass akzeptieren.
Das ist dir in dem anderen Thema alles schon gesagt worden.
Vielleicht sollte man diese Themen zusammenlegen, damit nicht alles nochmal gesagt werden muss.


Themenstarter
vertigo75
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 384
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Größere Rechnung zahlen in Kolumbien und Hauskauf

Beitrag von vertigo75 »

@Ernesto, ich bin nicht in Kolumbien. Ich bin nach wie vor in Deutschland. Heiraten wollen wir September. Da muss ich mir doch nicht unbedingt noch ein Visa de novios holen oder wie das heisst.

Gibt es die Möglichleit Forumsmitglieder direkt zu kontaktieren. Ich würde iastob gerne mal diesbezüglich persönlich befragen.

Er spricht oft von deutschen Dokumenten und beglaubigte spanische Version. Zur beglaubigten spanischen Version würde ich gerne wissen was damit gemeint ist. Wie gesagt die deutschen Notare wissen nicht gerade wovon sie reden. Wenn ich dort nun alles beglaubigen lasse (falls das bei jedem Dokument überhaupt geht und da widersprechen die sich) und dann zum landgericht zwecks Apostille und ich brauche das nicht, dann wäre das unnötig.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5069
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Größere Rechnung zahlen in Kolumbien und Hauskauf

Beitrag von Ernesto »

Du machst dir das Leben echt schwer. Dann warte einfach mit dem Immobilienerwerb bis ihr verheiratet seit.

Wenn du jetzt ein "Visa de novios" machen würdest, dann brauchst du, wenn du die gleiche Frau heiratest kein neues Visum zu machen.

Mit Visum und Cédula ist vieles einfacher - auch stehst du dann steuerrechtlich besser da.


Themenstarter
vertigo75
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 384
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Größere Rechnung zahlen in Kolumbien und Hauskauf

Beitrag von vertigo75 »

Immobilie ist aber nun erworben und muss nun angezahlt werden.