[Frage] Gastschüler aus Kolumbien


Themenstarter
mama-ines
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 17. Mär 2010, 17:24

[Frage] Gastschüler aus Kolumbien

Beitrag von mama-ines »

hallo zusammen !

wir erwarten in diesem Sommer einen Gastschüler aus Kolumbien.
Heute beim anmelden im Gymnasium sagte der Schulleiter eindringlich zu uns, ob wir uns das genau überlegt haben.
Es sei eine ganz andere Kultur auch das Temperament, die Einstellungen usw.
Er hätte keine guten Erfahrungen mit Südamerikanern gemacht.
Es ist ein junger Mann von 16 Jahren.
Die Zensuren sind leider schlecht trotz Deutscher Schule.
So leicht lassen wir uns nicht einschüchtern, aber ein paar Erfahrungen wären sicher von nutzen.
Unsere Tochter ist 15 Jahre, ein aufgeschlossenes Mädchen.
hoffe auf Antwort.


juancho
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 26. Okt 2009, 22:25
Wohnort: Medellin

Re: Gastschüler aus Kolumbien

Beitrag von juancho »

Die meisten Schüler die nach Deutschland fahren sind Jungen die in Private Schulen lernen (das bedeutet, ihre Familien haben gutes Geld), sie lernen oft in den "Deutschen Schulen", sie können schon deutsch verstehen und da sie in einer guten Umgebung aufgewachsen und erzogen sind, sind sie vergleichbar mit Jungen aus den USA oder Europa. Das heisst auch, sie haben auch ähnliche Einstellungen trotzt kulturellen Unterschiede.

Sie sind schon ins Ausland verreist, am meisten waren sie schon in den USA.

Natürlich gibt es kulturelle Unterschiede aber Ich glaube das wird kein Problem sein.

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1791
Registriert: 14. Jul 2009, 07:41
Alter: 71

Re: Gastschüler aus Kolumbien

Beitrag von hoffnung_2013 »

Ja, es gibt kulturelle Unterschiede. Einer davon ist, dass das im umgekehrten Falle nicht passieren würde, das ein kolumbianischer Schulleiter vor "den Deutschen" warnt. Die Kolumbianer sind in der Regel toleranter als wir Deutsche.

Laßt Euch von dem total intoleraten Schulleiter nicht irre machen. Es wird für Eure Tochter ein schönes Erlebnis werden.
Laß halt nur die üblichen Vorsichtsmaßnahmen walten.
Gruß
P.


Easily
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 66
Registriert: 30. Mär 2010, 22:01
Wohnort: Bogota
Alter: 29

Re: Gastschüler aus Kolumbien

Beitrag von Easily »

Ich kann von 2 Gastschülern aus Kolumbien sprechen, die bei einem guten Freund zu Gast waren.

Mit dem ersten hat er sich von Anfang an sehr gut verstanden und sie haben superviel zusammen unternommen. Mit dem zweiten gab es zunächst einige Probleme, aber nach einer Eingewöhngszeit sind sie super miteinander ausgekommen. Mein Freund ist später dann sogar für ein halbes Jahr zu dem 2. Gastschüler nach Kolumbien gegangen.

Ich kann die Warnung des Direktors also kein bisschen verstehen und frage mich wirklich was jemand mit solchen Ansichten in so einer Position verloren hat. Ein wichtiger Teil des Gymnasiums ist es doch grade Verständnis für andere Kulturen zu fördern und einen Austausch anzuregen.

Ich denke wenn ihr euch auf ein paar kleinere Probleme Beginn einstellt und euch davon nicht einschüchtern lässt sollte es eine super Zeit werden mit tollen Erfahrungen.


irrsinnde
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 383
Registriert: 23. Jul 2009, 00:37
Wohnort: letzte Ecke in Niederbayern

Re: Gastschüler aus Kolumbien

Beitrag von irrsinnde »

Dieser Direktor hat sicherlich Angst, dass Mehrarbeit auf ihn zukommen könnte. Hier spricht er von einem Kolumbianer aber jede andere Nationalität wäre ihm genauso unangenehm. Der Direktor ist Beamter. Das bedeutet, er weiß schon seit Berufsanfang wie lange er arbeiten muss, wo er arbeiten muss und was er tun muss um sich nicht so stark zu verausgaben, dass seine Ferien nicht gefährdet sind.

Wenn jetzt ein ausländischer Schüler kommt, von dem er nicht so recht weiß was er von ihm zu halten hat, dann macht ihm das mehr Kopfzerbrechen als anderen. Da gibt es ja schon einige Fragezeichen:

- aus was für einer Familie kommt er?
- wird die Familie mit einer Kalaschnikow bei ihm erscheinen, wenn er dem Schüler einen Verweis gibt?
- wer entschädigt ihn für den sinnlosen Mehraufwand (Arbeit!!)
usw. usw.

Denk dir nichts, schau dir den Jungen an und dann wirst du sehen, dass auch kolumbianische Jungens ganz normale Jungs sind, die gerne mit ihrer neuen "Schwester" die Gegend unsicher machen.

irrsinnde
It´s nice to be a Preiss but it´s higher to be a Bayer


Themenstarter
mama-ines
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 17. Mär 2010, 17:24

Re: Gastschüler aus Kolumbien

Beitrag von mama-ines »

Vielen Dank für die aufmunternden Worte. Nun haben wir uns ohne wenn und aber für unseren Gast aus Kolumbien entschieden. Unsere Tochter sieht das ganz locker und hat nichts gegen etwas Temperament im Haus. Ihr ist es allein recht langweilig, obwohl sie in der Schule viele Freunde hat.


Bergfan
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 718
Registriert: 12. Feb 2010, 02:10
Wohnort: zurückgewandert

Re: Gastschüler aus Kolumbien

Beitrag von Bergfan »

Ich glaube auch, dass das gut gehen wird. Meine kolumbianische Nichte war für ein Jahr als Gastschülerin am Gymnasium in Österreich und die Lehrer fragen auch nach Jahren immer noch nach ihr, sie war dort absolut beliebt und hat gute Freunde gewonnen.

Noch eine kleine Anmerkung: euer Gastschüler wird aus einer eher wohlhabenden Familie kommen, das heisst also er wird daran gewöhnt sein, dass es Hauspersonal gibt. Wunder dich also nicht, wenn er nicht mithilft, sondern sag ihm klar, welche Aufgaben er hat. Also eben: Schmutzwäsche an den vorgesehenen Ort tun, das Bett machen, Geschirr wegräumen etc.


klassiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 120
Registriert: 24. Mai 2012, 19:59

Gastschüler aus Kolumbien

Beitrag von klassiker »

Schade, dass es kein Feedback von mama-ines gegeben hat. Es wäre interessant gewesen, was aus der Sache geworden ist