[Erfahrung] Wir sind "geheilt" von Gastschülern aus Kolumbien


Themenstarter
Edith71
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 2. Okt 2012, 22:02

[Erfahrung] Wir sind "geheilt" von Gastschülern aus Kolumbien

Beitrag von Edith71 »

Wir haben 2 mal den Versuch mit einem kolumbianischen Gastschüler gewagt....beim ersten Mal haben wir den jungen Mann nach 2 Wochen vor die Tür gesetzt, denn er wollte nichts von Deutschland wissen, nicht von uns als Familie, sah in mir das Hausmädchen, welches auch jedes Mal hinter ihm das Klo putzte (wir haben ihm dann sein privat Klo organsisiert und er hatte beim Familienklo Verbot....unvorstellbar, in welchem Zustand der jedes Mal das Klo hinterlassen hat), er wollte kein Deutsch lernen und auch sonst nur schlafen....es hat sich dann rausgestellt, dass seine Eltern ihn nach Deutschland geschickt haben, weil sie mit ihm nicht mehr zurecht kamen 8-( Der junge Mann war 1 Jahr in Deutschland und hatte außer uns noch 5 !!! weitere Gastfamilien....

Wir dachten dann...okay, wir hatten einfach Pech und versuchten es ein weiteres Mal......diesmal ein Schüler von der Deutschen Schule in Bogota und auch nur für einige Wochen.....der war Sportsüchtig, hat eigentlich nur Fleisch und Gemüse essen wollen, absolut keine Kohlenhydrate und wenn, dann allerhöchstens zum Frühstück, aber ansonsten bitte täglich das Steak in der Pfanne und den Schinken und den Käse pur und in einer Menge, bis man satt ist. Interesse an Deutschland??? Nein....er weiß schon alles von der Schule....Interesse an der Familie....nein....wenn man den ganzen Tag nur mit Kolumbien chattet, dann brauch man das auch nicht und Deutsch lernen...warum...das chatten geht doch wunderbar auf spanisch.
Er wurde immer frecher und dreister und wollte dann auch nach 3,5 Wochen selber die Familie wechseln, denn ich war ja eh nur bös und würde ihn diskriminieren.

Also ich kann sagen, wir sind "geheilt" und mussten unseren Kindern auch versprechen, niemals wieder einen Gastschüler aufzunehmen.
Schade ....aber es hat einfach nicht sollen sein.

viele Grüße

Benutzeravatar

Nasar
Forenanimator
Forenanimator
Beiträge: 2829
Registriert: 13. Aug 2009, 00:54
Wohnort: Suba

Wir sind "geheilt" von Gastschülern aus Kolumbien

Beitrag von Nasar »

Schade, da habt ihr aber wirklich Pech gehabt. Obwohl wenn ich die anderen Berichte lese das kein einfaches "unternehmen" ist.
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.


Hombre248
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 109
Registriert: 10. Sep 2010, 20:44

Wir sind "geheilt" von Gastschülern aus Kolumbien

Beitrag von Hombre248 »

Echt Pech gehabt, das muss aber nicht an Kolumbien liegen, sondern eher daran dass diese Kinder zu den reichen Familien gehören in ihrem Land ! Habe so was ähnliches schon gehört von anderen Betroffenenen!

Benutzeravatar

ColombiaOnline
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 719
Registriert: 24. Aug 2009, 21:36

Wir sind "geheilt" von Gastschülern aus Kolumbien

Beitrag von ColombiaOnline »

Reich ist nicht gleich Reich! Da gibt es die, die schnell Reich geworden sind und die, die es von Tradition her sind. Ich kenne sehr viele reiche, steinreiche Kolumbianer deren Familien und Kinder sind kultiviert aufgewachsen und würden sich nie so benehmen wie hier geschildert. Auch ist die Deutsche Schule nicht unbedingt das Nonplusultra für die es viele halten.
„Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.“


klassiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 120
Registriert: 24. Mai 2012, 19:59

Wir sind "geheilt" von Gastschülern aus Kolumbien

Beitrag von klassiker »

Männliche Gastschüler scheinen ohnehin problematischer zu sein. Ich kenne das von einer befreundeten Familie, die sehr engagiert in dem Bereich ist und schon einige Gastschüler hatten. Es ist eben das berühmte schwierige Alter und wenn die Kulturen zu verschieden sind, kann das ins Auge gehen. Die besten Erfahrungen haben meine Bekannten mit russischen Schülern gemacht. Letztendlich weiß man nie, wen man sich da ins Haus holt.