Empfehlung Notariat, Barranquilla im Norden

Die große Infoseite zum Thema: Heiraten, Familie, Unterhalt & Scheidung.

Themenstarter
OliCO
Ehemaliger
Beiträge: 272
Registriert: 12.08.2016

Empfehlung Notariat, Barranquilla im Norden

Beitragvon OliCO » 22. Nov 2017, 20:15

Beitrag von OliCO » 22. Nov 2017, 20:15

Hallo an alle,

wer hätte eine KONKRETE Empfehlung für einen Notario im Norden von Barranquilla, der einen nicht 2 Wochen oder länger auf einen Termin warten läßt? Wir waren bisher bei zweien, aber es hieß: "Nach 2 Wochen etwa vergeben wir dann einen Termin". Muß doch auch anders gehen. Unterlagen sind alle komplett, apostilliert, übersetzt …

Danke für alle Infos!

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4347
Registriert: 05.10.2010

Empfehlung Notariat, Barranquilla im Norden

Beitragvon Ernesto » 22. Nov 2017, 20:40

Beitrag von Ernesto » 22. Nov 2017, 20:40

Du willst heiraten? Mit welcher Begründung wird erst nach 2 Wochen ein Termin vergeben?
Meine weisse Kugel sagt, das es sich wohl um die Zeit des Aufgebotes handelt. Dies muss im Notarbüro für jedermann sichtbar ausgehängt werden. Erst wenn kein Einspruch erfolgt darf geheiratet werden ;-) Viel Glück!


Themenstarter
OliCO
Ehemaliger
Beiträge: 272
Registriert: 12.08.2016

Empfehlung Notariat, Barranquilla im Norden

Beitragvon OliCO » 22. Nov 2017, 21:29

Beitrag von OliCO » 22. Nov 2017, 21:29

Ist das immer so? Ich habe dazu widersprüchliche Informationen gefunden. Und ja, ich werde heiraten, die Vorbereitungen laufen schon seit fast einem Jahr ;) Danke Dir!

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4347
Registriert: 05.10.2010

Empfehlung Notariat, Barranquilla im Norden

Beitragvon Ernesto » 22. Nov 2017, 22:06

Beitrag von Ernesto » 22. Nov 2017, 22:06

Ja das ist immer so!

Benutzeravatar

Conpadre
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 157
Registriert: 17.11.2012
Wohnort: Bogotá

Empfehlung Notariat, Barranquilla im Norden

Beitragvon Conpadre » 23. Nov 2017, 02:19

Beitrag von Conpadre » 23. Nov 2017, 02:19

Wenn Ihr alle Unterlagen zusammen habt, dann geht den legalen Weg. Dann kann die Eheschließung später niemand wegen Formfehlern anfechten.


Themenstarter
OliCO
Ehemaliger
Beiträge: 272
Registriert: 12.08.2016

Empfehlung Notariat, Barranquilla im Norden

Beitragvon OliCO » 23. Nov 2017, 02:34

Beitrag von OliCO » 23. Nov 2017, 02:34

Natürlich streben wir den 100% legalen Weg an, versteht sich von selbst. Jedoch habe ich keinen gesteigerten Bock auf Willkür. Wenn ich da Erfahrungsberichte lese, wo das eine Sache von Minuten war, oder sogar nur Cedula und Paß (des Ausländers) benötigt wurden …

Benutzeravatar

Conpadre
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 157
Registriert: 17.11.2012
Wohnort: Bogotá

Empfehlung Notariat, Barranquilla im Norden

Beitragvon Conpadre » 23. Nov 2017, 02:59

Beitrag von Conpadre » 23. Nov 2017, 02:59

Mir scheint, du verwechselst etwas. Heiraten ist was anderes als eine Lebensgemeinschaft bei einem Notar eintragen lassen.

Matrimonio civil con extranjeros:
Para los colombianos los mismos requisitos anteriores según la circunstancia.

Para los extranjeros,
- Copia del pasaporte
- Registro civil de nacimiento apostillado y traducido de ser necesario.
- Certificado de soltería o su equivalente.
- Visa de cualquier clase o permiso de ingreso al país.
- Si los documentos vienen en idioma distinto al castellano deben ser traducidos de manera oficial.
- Todo extranjero que no domine el español, debe tener en la ceremonia un traductor oficial, identificado con su cedula y resolución de traductor quien firmará igualmente la escritura.


Themenstarter
OliCO
Ehemaliger
Beiträge: 272
Registriert: 12.08.2016

Empfehlung Notariat, Barranquilla im Norden

Beitragvon OliCO » 23. Nov 2017, 03:56

Beitrag von OliCO » 23. Nov 2017, 03:56

Das weiß ich natürlich alles bereits und habe ich lang vorher bereits alles ausfertigen lassen und erledigt. Ich befinde mich einen Schritt weiter :) jedoch vielen Dank, daß Du das nochmals kompakt aufführst, so können andere davon profitieren.


Themenstarter
OliCO
Ehemaliger
Beiträge: 272
Registriert: 12.08.2016

Empfehlung Notariat, Barranquilla im Norden

Beitragvon OliCO » 23. Nov 2017, 23:50

Beitrag von OliCO » 23. Nov 2017, 23:50

So, nach ein wenig Rumtelefonieren heute morgen kann ich eine wirklich uneingeschränkte Empfehlung für das Notaria Quinta De Barranquilla, gelegen auf der Cra. 55 con 72 - 35, aussprechen. Nicht nur, daß bereits am Telefon ((5) 3690519) der Eindruck unkomplizierter Abwicklung entstand, so wurden wir dann auch beim Besuch - ohne Termin - diesbezüglich nicht enttäuscht. Die Unterlagen wurden gecheckt, alles ok, unser von einer befreundeten Abogada vorbereiteter Ehevertrag analysiert und für ok befunden sowie bereits für den 27. morgens die Cita für die Beurkundung festgesetzt. So kann es auch gehen!