Original Urkunden + Apostille aus Kolumbien..Probleme?

Die große Infoseite zum Thema: Heiraten, Familie, Unterhalt & Scheidung.
Antworten

Themenstarter
chriswl
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2011
Status:
Offline

Original Urkunden + Apostille aus Kolumbien..Probleme?

Beitragvon chriswl » 27. Apr 2015, 10:26

Beitrag von chriswl » 27. Apr 2015, 10:26

Liebe Forengemeinde,

nach Jahren fleißigen Mitlesens wende ich mich nun mal an Euch und hoffe dass sich jemand mit praktischer Erfahrung findet.

Ich versuche den Sachverhalt so präzise wie möglich darzustellen:

-Meine kolumbianische Partnerin (hat zus. spanischen Pass) und ich leben seit 2012 gemeinsam in D
-vor 2 Wochen wurde unser gemeinsamer Sohn geboren, Vaterschaft habe ich anerkannt und alles Notwendige erledigt.
-Wir sind (noch) nicht verheiratet, der kleine Mann war halt schneller :D


Jetzt wäre es natürlich hilfreich wenn der Nachwuchs eine Geburtsurkunde ausgestellt bekommt, hier fängt der Spaß an.

-Sie ist in Kolumbien geschieden, jetzt fordert dass Standesamt zusätzlich eine Anerkennung des Scheidungsurteils durch das OLG in Stuttgart.
-Das OLG in Stuttgart fordert auf einem Merkblatt ORIGINALE (mit Apostille und Übersetzung) der Heirats- und Scheidungsurkunde (war alles notariell).
-Auf elektronischem Wege ist das kein Problem (E-Apostille und PDF mit Zertifikat), das geht recht komfortabel und ist für wenig Geld binnen eines Tages erledigt.
-Das vorliegende registro civil (Geburtsurkunde mit Vermerk über erfolgte Scheidung) interessiert die Dame vom OLG überhaupt nicht.

Ihr Bruder in Cali war beim zuständigen Notariat, allerdings hat er dort die Info erhalten, dass sie nur beglaubigte Kopien rausgeben.
Keine Originale....

Nun würde ich mich über Feedback freuen:
-Hat jemand ähnliches gemacht? Geht das so?
-Was habe ich von der Aussage "wir geben keine Original-Dokumente raus" zu halten?
-Wir sind ja sicher nicht dass erste unverheiratete Deutsch-kolumbianische Paar mit Nachwuchs in D, oder??
-Denke der Ablauf ist ähnlich wie eine Eheschliessung in D, daher bitte ich um Erfahrungen?
-Die Dame vom OLG hat angeboten sich die pdf Dokumente anzuschauen, allerdings ohne Garantie dass Sie das anerkennt. Möchte nicht xxx€ für die beglaubigte Übersetzung verschwenden wenn Sie nachher doch auf den Originalen besteht. Eure Einschätzung?

Den Infothread zum Apostillieren von Urkunden habe ich gelesen. Allerdings ist in Kolumbien irgendwie die E-Apostille stark in Mode...
Hat also jemand aktuelle Erfahrungen zum Ablauf?

Vielen Dank schon mal!
Christian

Hier steht mehr!

Dieses Thema hat schon 13 interessante Antworten

Melde dich bei uns an und nehme am Forenleben teil!


Registrieren oder Anmelden
 
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast