Frage zu meiner Reisekasse / Kreditkarte etc.

Plastik, Scheck´s, Überweisungen, Automaten, Banken und alles was zum Thema passt.
Benutzeravatar

Themenstarter
TommyG84
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 09.02.2019

Frage zu meiner Reisekasse / Kreditkarte etc.

Beitrag von TommyG84 » 12. Mär 2019, 14:27

Hallo,

wie sollte ich mich (Reise zum ersten mal für 14 Tage ins "gelobte Land") finanziell aufstellen?

Welche Kreditkarte(n) nehme ich mit, welche lasse ich daheim?

Wo kann/sollte ich sicher/günstig Pesos abheben?

Wo kann ich mir schon vor Reisebeginn Pesos (Gegenwert 250 EUR) in die Hosentasche packen? (Am Flughafen in Bogota tauschen gegen EUR oder schon in Deutschland? Was ist sinnvoll machbar?)

Danke im Vorab!

LG



Moderation: Beitrag ins richtige Forum verschoben. Thema erstellt. Oswaldo

Benutzeravatar

Gilberto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 127
Registriert: 08.09.2018

Frage zu meiner Reisekasse / Kreditkarte etc.

Beitrag von Gilberto » 12. Mär 2019, 15:16

Da ich nicht weiß welche Kreditkarten du so mit dir herumschleppst, kann ich nicht sagen welche du daheim lassen sollst.

Visa und Mastercard sind die am meist verbreiteten Karten im Land,
Damit kannst du an (fast) jedem Geldautomat Geld ziehen. Der Kurs ist besser, als wenn du Bargeld wechselst.

Wenn du vor Reiseantritt schon ein paar CO-Pesos in der Tasche haben willst, kannst du die bei der Reisebank AG zu einem relativ schlechten Kurs bestellen. Andere Banken dürften die Währung nicht vorrätig haben. Erkundige dich einfach bei deiner Bank.

Am Flughafen solltest du nur Geld wechseln/ziehen wenn es dringend erforderlich ist, da dort der Kurs schlechter ist. Warum das so ist kann ich nicht sagen. Wenn du ohne CO Währung ankommst, ziehe so 200.000/300.000 COP. Das sollte für´s erste reichen.

Beim späteren ziehen von Geld solltest du alleinstehende Geldautomaten meiden. Am besten in einer Bank, deren Vorraum oder in einem Einkaufszentrum. Da bist du sicherer, denn im "gelobten Land" ist die Kriminalitätsrate enorm hoch.

Am besten verhältst du dich so, dass du nicht auf den ersten Blick als Ausländer auffällst. Einfach so in der Masse untergehen. Ich fahre damit gut.

Hier in diesem Forum "Alles zum Thema Geld" findest du viele nützliche Infos. Auch zu Geldautomaten und den eventuell entstehenden Bankgebühren und anderen wichtigen Sachen.

Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 358
Registriert: 07.03.2010

Frage zu meiner Reisekasse / Kreditkarte etc.

Beitrag von bastians » 12. Mär 2019, 17:02

Er kann natürlich auch beliebig Geld am/im Flughafen mit der KK am Automaten ziehen. Der Kurs ist der gleiche wie außerhalb vom Flughafen.
Wechselstube ist natürlich was anderes...

Bastian

Benutzeravatar

Gilberto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 127
Registriert: 08.09.2018

Frage zu meiner Reisekasse / Kreditkarte etc.

Beitrag von Gilberto » 12. Mär 2019, 17:10

Danke für die Korrektur bastians.

Ich habe gerade bei der Reisebank geschaut. Der Wechselkurs geht so einigermaßen. Heute = 2.976,300 - Währung COP ist jedoch derzeit nicht verfügbar.

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 465
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Frage zu meiner Reisekasse / Kreditkarte etc.

Beitrag von schweizer » 12. Mär 2019, 22:20

Kreditkarte (Master und/oder Visa) dazu eine Bargeldreserve.


Gordi_K
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 124
Registriert: 12.09.2016

Frage zu meiner Reisekasse / Kreditkarte etc.

Beitrag von Gordi_K » 13. Mär 2019, 15:18

Ich persönlich in Cali brauche Bargeld nur um Taxi zu bezahlen. Sonst kann man überall mit Karte zahlen (rede nicht über Straßenverkäufer, sondern über Restaurants/Geschäften/... auf europäischnen Niveau).

Falls du keine besonders abenteuerliche Reise planst, würde ich vorerst nur ein paar huntert tausend PCO (also max. 100 €) bar haben und was möglich mit der Karte zahlen.

Falls du Kolumbien nicht kennst, dann ist es ratsam, Abhebungslimit por Tag auf der Karte nach unten anzupassen. Monatsmindestgehalt in Kolumbien ist ca. 200€ - also mit 100€ pro Tag Limit kannst du wie ein König leben und bei "vuelta milionaria" (Raub) kannst nicht viel verlieren.

Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 358
Registriert: 07.03.2010

Frage zu meiner Reisekasse / Kreditkarte etc.

Beitrag von bastians » 13. Mär 2019, 15:38

@Gordi_K:
Genau aus dem Grund laufe ich lieber nur mit Bargeld herum und die Karte habe ich nur dabei, wenn ich neues Geld hole...

ciao
Bastian

Benutzeravatar

Gilberto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 127
Registriert: 08.09.2018

Frage zu meiner Reisekasse / Kreditkarte etc.

Beitrag von Gilberto » 13. Mär 2019, 15:48

Ich mache es auch so wie bastians. Beim Einkauf mit Ausnahme vielleicht Supermarkt und eben Geschäfte auf europäischen Niveau, die ich eher nicht frequentiere, da fahre ich mit Bargeld besser. Und wenn sich das dann dem Ende neigt, dann ziehe ich neues. Dazu kann ich mit Bargeld oft einen Rabatt aushandeln, den dir mit Kreditkarte keiner gibt.

Meine erste Bekannte hier, die hatte auch so einen Tick mit europäischen Niveau! Die wollte nur in feinste Lokale und die teuren Einkaufszentren. Die habe ich schnell abgeschossen.


Gordi_K
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 124
Registriert: 12.09.2016

Frage zu meiner Reisekasse / Kreditkarte etc.

Beitrag von Gordi_K » 13. Mär 2019, 19:31

Naja, die große Frage ist - bin ich in Kol. ein Tourist, oder lebe ich dort (+ aus welchem Estrato kommt die kol. Familie). Es gibt durchaus KolubianerInnen, die einen ähnlichen Lebensstandard wie Europäer gewohnt sind. Einfache Faustregel für dich, Tommy - gute Uni und gutes Englich (und ev. weitere Fremdsprache) = hohes Estrato und somit durchaus europäisches Lebensstil.

Als Tourist meidet man meistens die wirklich gefährlichen Gebiete. Dazu kommt, dass man die Nuller gerne vertauscht -also konkret die 2.000 und 20.000 machen mir Probleme und man hat ständig sehr viele Geldscheine mit sich falls man nur bar zahlt - ich persönlich mag es nicht. Dazu kommt - wenn die Karte geraubt wird, heißt es nicht automatisch, dass man um Geld geraubt wird. Wenn Geld geraubt wird, ist es weg...

Alles im allen - ob man mit Karte oder bar zahlen will hängt von persönlichen Präferenzen. In Departamentos-Hauptstädten kann man in für Europäer "normalen" (bitte nicht als super hyper luxuriös verstehen) Lokalen/Geschäften ruhig bezahlen. Auch wenn ich nur bar zahlen müsste, würde ich nicht mehr las 100€ fürs erste tauschen - mit 350.000 PCO kann man sehr gut ein Paar tage leben und dann wird Tommy sehen, wie viel Geld/Tag er braucht. Theoretisch kannst du auch im Hotel/in der Familie um Geld geraubt werden - daher nie große Summe bei sich tragen/unter der Matraze haben.