Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien mit Bancolombia

Plastik, Scheck´s, Überweisungen, Automaten, Banken und alles was zum Thema passt.

iastob
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 95
Registriert: 06.11.2013

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von iastob » 19. Dez 2015, 23:45

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Hm, bei mir sind jetzt die zwei online eingeschriebenen Konten offiziell registriert und werden in meinem Online-Banking-Bereich angezeigt. Das hat nun zwei Wochen gedauert. Keine Ahnung, ob das auch ohne die Verifizierung in der Bankfiliale geklappt hätte. Kann sein, dass das gar nicht nötig war und mir wieder einmal eine unfähige Bankmitarbeiterin Quatsch erzählt hat. Egal.

ABER: Ich kann immer noch nicht überweisen. Ich muss ja obligatorisch im Bancolombia-Online-Banking-System bei "Transferencias" "A otros bancos" unter "Producto de origen" etwas auswählen. Dieser Reiter ist aber blockiert bzw. kann ich mein eigenes Konto als Geldsende-Konto nicht anwählen. (Die beiden eingeschriebenen Empfängerkonten bei der Citibank kann ich aber, wie gesagt, auswählen.)

Könnte das daran liegen, dass ich eine "cuenta de ahorros" habe und keine "cuenta corriente"? Dass man also gar keine Überweisung von der "cuenta de ahorros" aus machen kann?

Versuche seit Stunden bei Bancolombia telefonisch durchzukommen. Angeblich zu viele Anrufe.


iastob
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 95
Registriert: 06.11.2013

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von iastob » 20. Dez 2015, 00:20

Zum Vergrößern einfach anklicken
K1600_bancolombia-bild.JPG
Hier noch die Bildschirmkopie, damit klarer ist, wovon ich spreche.

Normalerweise müsste da mein Konto als Option angezeigt werden. Wird es aber nicht. Deshalb komme ich nicht weiter.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4945
Registriert: 05.10.2010

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von Ernesto » 20. Dez 2015, 00:51

Mit der Art des Kontos hat das nichts zu tun. Mein Konto ist auch eine cuenta de ahorros. Leider kann ich es im Moment nicht nachvollziehen, da ich über ein fremdes WiFi im Netz bin. Bei soviel Stress solltest du vielleicht doch besser die Bank wechseln, nur hilft dir das im Moment wenig.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4945
Registriert: 05.10.2010

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von Ernesto » 20. Dez 2015, 03:48

@iastob

Nun bin ich an einem sicheren Internet und kann deine Schritte nachvollziehen. Bei mir geht es.
Zum vergrössern einfach anklicken
Transferencia.jpg
Wenn ich auf der gleichen Seite wie du es warst - bin, dann kommt unter PRODUCTO ORIGIEN meine Konto Nummer, wenn ich unter BANCO DESTINO die eingetragene Bank auswähle, dann erscheint unter PRODUCTO DESTINO die eingetragene Firma oder Person für die Überweisung (Transferencia). Verwenden tue ich einen Firefox 43.0.1

Ist schon komisch - scheint, das dein Konto gewaltig eingeschränkt ist. Müsstest du mit der Bank abklären. Halte und mal auf dem Laufenden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


iastob
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 95
Registriert: 06.11.2013

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von iastob » 20. Dez 2015, 10:42

Vielen Dank, Ernesto. Ja, ich habe wirklich enorme Einschränkungen. Vor allem werde ich bei allen möglichen Schritten immer wieder aufgefordert, zur Bankfiliale zu gehen. Ich versuche weiter, bei Bancolombia durchzukommen.

Ich vermute, dass die Blockierung dazu führt, dass ich erstens nicht überweisen kann und zweitens ich mich beim Login von Factura.net im Kreis drehe. Ich berichte, sobald ich weiß, woran es lag.


iastob
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 95
Registriert: 06.11.2013

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von iastob » 20. Dez 2015, 11:51

Habe jemanden von Bancolombia am Telefon erreicht. Angeblich hat die persönliche Reaktivierung meines Kontos in der Filiale von Hayuelos (in Bogotá) nicht dazu ausgereicht, um alle Funktionen beim Online-Banking zurückzuerhalten. Ich müsse nun, sagte die Frau von der Hotline, jemanden bitten, irgendeinen Betrag auf mein Konto einzuzahlen, seien es auch nur 2.000 pesos. (Oder ich könne auch aus Deutschland eine Auslandsüberweisung auf mein eigenes Konto machen.) Nach dem Geldeingang müsse ich noch einmal bei der Hotline anrufen, dann könnten sie mein Konto auch wieder für Überweisungen freischalten.

Ich habe ihr gesagt, das sei absurd: Geld auf mein eigenes Konto zu überweisen, um erst dann über das auf meinem Konto vorhandene Geld verfügen zu können!

Oh je. Das Bancolombia-Konto scheint nur überhaupt sinnvoll zu sein/zu funktionieren, wenn man regelmäßige Geldeingänge hat. Wenn man aber, so wie ich, oft länger wieder in Deutschland bzw. nichtkolumbianischen Ausland ist, dann kann ich mittlerweile davon nur abraten. Allerdings weiß ich auch nicht, ob bei anderen kolumbianischen Banken ebenfalls so etwas passieren würde.

Ich muss nun also meine kolumbianische Schwiegermutter bitten, Geld bar auf mein Bancolombia-Konto einzuzahlen, damit ich ihr dann online einen größeren Betrag überweisen kann.

Einen Monat habe ich nun damit zugebracht, eine stinknormale Online-Überweisung zu tätigen und habe es immer noch nicht geschafft. Erschreckend.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4945
Registriert: 05.10.2010

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von Ernesto » 20. Dez 2015, 17:03

Typisch Kolumbianische Bürokratie. Allerdings wenn das Konto deaktiviert war gibt es bestimmt sicherheitshalber diese Blockaden. Bring einfach etwas Bewegung in das Konto. Ab und an was einzahlen (lassen) dann wieder abheben. Oder einfach Rechnungen darüber bezahlen.


iastob
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 95
Registriert: 06.11.2013

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von iastob » 28. Dez 2015, 22:55

Ja, mache ich jetzt, das mit der Bewegung. Habe das Problem erst heute, nach über einem Monat, lösen können (durch E-Mails und Telefonate bei der Geschäftsleitung von Bancolombia in Medellín) und gerade meine erste Überweisung gemacht. Mein Konto ist jetzt also wieder komplett entsperrt. Auch der Zugang zu Facturanet funktioniert nun.

Ich kann also nur jedem raten, der ein Konto bei Bancolombia (und vielleicht auch bei anderen kolumbianischen Banken) hat, aber oft länger außerhalb von Kolumbien, z.B. in Deutschland, ist, das Konto regelmäßig zu nutzen bzw. aktiv zu halten. So wie Ernesto es in dem Eintrag über diesem hier beschreibt. Ansonsten kann das sehr viel Zeit und sehr viel Nerven kosten.


iastob
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 95
Registriert: 06.11.2013

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von iastob » 3. Jan 2016, 15:23

Lieber Ernesto oder alle anderen, die Facturanet nutzen:

Kann man eigentlich auch über Facturanet Rechnungen bezahlen, die nicht auf den eigenen Namen ausgestellt sind? In meinem Fall laufen alle Rechnungen für Gas, Strom, Wasser auf den Namen meiner Frau, weil wir Probleme hatten, das auf meinen Namen auszustellen. Daher meine Frage.

Habe mal testweise zwei Rechnungen bei Facturanet registriert, weiß aber noch nicht, ob die zurückgewiesen werden, weil mein Name und meine E-Mailadresse nichts mit dem Namen meiner Frau zu tun haben ...

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4945
Registriert: 05.10.2010

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von Ernesto » 3. Jan 2016, 16:17

Hi iastob

alle Rechnungen die sich bei Facturanet eintragen lassen kannst du dort bezahlen, auch wenn sie auf den Namen von jemand anderes sind. Auch beim Online Banking von Bancolombia gibt es die Option Rechnungen zu bezahlen. Auch hier geht es, wenn die Rechnung nicht auf deinen Namen ausgestellt ist.


iastob
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 95
Registriert: 06.11.2013

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von iastob » 4. Jan 2016, 12:49

Super, danke, Ernesto!


iastob
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 95
Registriert: 06.11.2013

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von iastob » 12. Feb 2016, 19:14

Ich wollte noch mal berichten, dass das mit Facturanet (mit den Zugangsdaten meines Bancolombia-Kontos) hervorragend klappt. Ich bezahle so die Gas- und Stromrechnung und erhalte vorher eine E-Mail dazu. Noch mal danke an Ernesto!

Allerdings funktioniert das mit der Firma für Wasser in Bogotá, EAAB - EMPRESA DE ACUEDUCTO DE BOGOTA, nicht so einfach. Die Rechnung kommt alle zwei Monate in Papierform. Auf jeder Rechnung steht eine neue Rechnungsnummer. Die muss ich von Verwandten meiner Frau in Bogotá abfotografieren oder scannen lassen. Erst wenn ich das Foto/den Scan und damit auch die neue Rechnungsnummer habe, kann ich die Rechnungsnummer bei Facturanet eingeben, dann erscheint der Rechnungsbetrag und ich bezahle.

Aber das einmalige Registrieren/Einschreiben bei Facturanet über eine Kundennummer, wie das bei Gas und Strom funktioniert, klappt eben nicht bei den Wasserwerken von Bogotá. Es wird einzig und allein die Rechnungsnummer, die sich ja verändert, abgefragt. Deshalb erhalte ich keine E-Mails von Facturanet, die mir sagen, dass die Wasser-Rechnung zu zahlen ist.

Daher meine Frage: Lebt jemand hier im Forum in Bogotá und zahlt die Rechnungen des Acueducto über Facturanet? Und gibt es da auch eine Möglichkeit, per E-Mail informiert zu werden bzw. die Einschreibung nicht jedes Mal wiederholen zu müssen?

Schon jetzt danke für die Hilfe.

Eine lieben Gruß

iastob

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4945
Registriert: 05.10.2010

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von Ernesto » 12. Feb 2016, 19:33

An die Rechnungsnummer von EAAB - EMPRESA DE ACUEDUCTO DE BOGOTA kommst du auch alleine, also ohne fremde Hilfe. Registriere dich beim Wasserwerk --> acueducto.com.co/wascont/RegistroWeb und lasse dir alle zwei Monate die Rechnung als Kopie ausdrucken. Dann hast du die Daten die du benötigst um diese Rechnung zu bezahlen. Etwas komplizierter als bei Gas und Strom - Kolumbien halt ;-)

Benutzeravatar

Don Maximo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 259
Registriert: 02.05.2015

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von Don Maximo » 13. Feb 2016, 01:03

Wir haben ein paar Zahlungen über das Onlinebanking getätigt. Dabei wurden gleich die Konten der Empfänger für den Geldbezug über Bancomat gesperrt. Angeblich aus Sicherheitsgründe... Bargeldbezug war für den Empfänger erst wieder möglich, nachdem wir die Überweisung bestätigt haben.
Weiss jemand ob, und wie man dies umgehen kann?
Virtus Junxit Mors Non Separabit


iastob
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 95
Registriert: 06.11.2013

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von iastob » 13. Feb 2016, 08:32

Danke, Ernesto!

Und zu Don Maximo: Ich hatte bisher nur den hier schon geschilderten Fall, dass aus Sicherheitsgründen und/oder längerer Inaktivität meines Kontos mein Onlinebanking blockiert war. Seit das wieder deblockiert ist, sind alle Überweisungen bei den zuvor eingeschriebenen Personen/Konten (inscripción de cuentas) auch angekommen.Bei mir waren das allerdings auch immer nur maximal 200.000 pesos.

Waren Deine Überweisungsbeträge sehr hoch?

Benutzeravatar

Don Maximo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 259
Registriert: 02.05.2015

Tips und Tricks fürs Online Banking in Kolumbien

Beitrag von Don Maximo » 13. Feb 2016, 10:41

Ja, es waren relativ hohe Beträge. Das Deblockieren war relativ unkompliziert. Daraufhin konnten die Empfänger über den ihnen überwiesenen Betrag sofort Verfügen (und Bancomat Bezug war für sie wieder möglich).
Virtus Junxit Mors Non Separabit