Probleme mit ausländischen Karten an Kolumbianischen Bankomaten

Plastik, Scheck´s, Überweisungen, Automaten, Banken und alles was zum Thema passt.

Mircolein
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 08.11.2017

Probleme mit ausländischen Karten an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Mircolein » 16. Dez 2017, 07:49

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Hey, leider wieder in Deutschland seit gestern; die KK hat einen Chip.
Bin mir sicher, dass ich „Withdrawels from Credit Card“ gedrückt habe. Ich vermute mal, dass der Tageshöchstsatz zu hoch war.
Habe mir sicherheitshalber eine Eigenüberweisung über Western Union machen lassen und mir dann in Pereira über ein Office abgeholt.
Witzig war, die fragten mich nach dem Land wo ich her komme, konnten mit „Germany/Bundesrepublik Deutschland“ im Reisepass nichts anfangen.
Und englisch verstand die Dame am Schalter nicht, aber mein spanisch reichte um auf „Pais“ auf spanisch zu antworten..... ;-)

Der Umrechnungskurs war bei WU ganz akzeptabel, im Vergleich zu einigen Cambios, trotz 4,90 € Gebühr.

By the way, waren interessante Erfahrungen in Colombia, und Millionen Eindrücke, werde garantiert kommendes Jahr wieder zurückkommen, mein Bericht zum Eje Cafetero folgt in Kürze.

Mirco


louisd93
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 21
Registriert: 20.10.2017

Probleme mit DKB Visa Karte am Bankomat

Beitrag von louisd93 » 16. Dez 2018, 04:29

Hallo zusammen,

hat es zufällig schon jemand erlebt, dass die DKB-Visa Karte vom Geldautomat nicht genommen wird?
Ich hatte das Jetzt schon zwei mal bei der Bancolombia und einmal bei einem BBVA Automaten. Der Prozess war ganz normal mit PIN Eingeben und alles nur am Ende kam die Karte wieder raus und es hieß "Contact your Bank". Hab ich dann auch gemacht und beim Visa Kartenservice angerufen, die Dame hat sich das dann angeschaut und gesagt, dass der Automat garkeine Autorisierungsanfrage gesendet hat, es muss also am Automat liegen und nicht an der Karte...
Bei der Banco Popular konnte ich dann Geld abheben.
Aber ist doch komisch, glaube auch nicht, dass es irgendwas mit Kartenbetrug oder so war weil die Automaten waren allesamt in großen Einkaufzentren und von Security bewacht. Denke nicht, dass da was manipuliert sein könnte um die PIN und Kartendaten abzugreifen oder??

Bin gespannt ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat...
LG
Louis



Moderation: Beitrag ins bestehende Thema verschoben. Eisbaer - Moderator

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4944
Registriert: 05.10.2010

Probleme mit ausländischen Karten an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Ernesto » 16. Dez 2018, 14:17

@louisd93

Meine Vermutung ist, dass dir das selbe wie mir => hier passiert ist. Fast zur selben Zeit, eine Zeit zu der die Leute wie verrückt einkaufen, da kann es schon mal vorkommen, dass das Internet überlastet ist. Ich hätte direkt bei der entsprechenden Filiale nachgefragt.
Hast du schon mal versucht einen Geldautomat in Spanisch zu benutzen? ;-)

Was ich nicht verstehe ist, du schreibst: "am Ende kam die Karte wieder raus". Die Geldautomaten ziehen schon seit Jahren die Karte nicht mehr ein. Du steckst sie in den Schlitz und da bleibt sie. Wird sie eingezogen, dann stimmt was nicht!


louisd93
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 21
Registriert: 20.10.2017

Probleme mit ausländischen Karten an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von louisd93 » 16. Dez 2018, 19:17

Hi Ernesto,

ne das hab ich falsch formuliert, die Karte wurde natürlich nicht eingezogen... Sie wurde praktisch nur wieder zum herausnehmen freigegeben.
Meinst du echt, dass das einen Unterschied macht welche Sprache man am Automat auswählt? Ich werds mal ausprobieren und dann berichten :-)
Bei der Filiale direkt nachfragen ist natürlich auch ne Idee...
LG


louisd93
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 21
Registriert: 20.10.2017

Probleme mit ausländischen Karten an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von louisd93 » 19. Dez 2018, 21:34

Ich hab es jetzt nochmal an dem Exakt gleichen BBVA Cajero in Castilla, Bogota probiert und plötzlich konnte ich (Wohlgemerkt ohne dass der Automat Gebühren verlangt hätte) 3x300000 COP abheben.
Scheint wohl wirklich etwas mit Internetüberlastung o.Ä. zu tun zu haben wie Ernesto vermutet hatte...
Vielen Dank für den Hinweis und feliz Navidad :-)


MMMatze
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 45
Registriert: 09.02.2019

Probleme mit ausländischen Karten an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von MMMatze » 19. Mär 2019, 18:30

Ich konnte mit meiner EC- Karte bei Bancolombia kein Geld ziehen. Keine Ahnung warum. es erschien immer, dass der Betrag zu hoch sei. Bei allen anderen Automaten ging es ohne Probleme.




Moderation: Beitrag von: Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten abgetrennt und nach hier verschoben. Eisbaer - Moderator

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 551
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Probleme mit ausländischen Karten an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von schweizer » 19. Mär 2019, 19:08

@MMMatze

verrätst du uns denn auch von welcher Bank deine bei Bancolombia nicht funktionierende EC Karte stammt.

Trotz allem würde ich es zu einem späteren Zeitpunkt nochmals bei Bancolombia, eventuell einem anderen Automaten versuchen.


MMMatze
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 45
Registriert: 09.02.2019

Probleme mit ausländischen Karten an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von MMMatze » 19. Mär 2019, 19:29

von der guten alten Postbank, Deutschland. Ich habe es am Samstag, 9.3. bei mehreren Automaten in Cartagena probiert, und dann noch mal gestern in einem CC in Soacha. Die mögen mich nicht.

Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2010

Probleme mit ausländischen Karten an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von bastians » 19. Mär 2019, 22:38

Moin,

die Postbank Girocard nutzt VPay. Die Karte kannst Du bei Reisen außerhalb Europas getrost zu hause lassen.
EC- bzw. Girokarten funktionieren außerhalb Europas eigentlich nur, wenn sie Maestro nutzen. Steht jeweils auf der Karte.

Ciao
. Bastian


John Extra
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 502
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Probleme mit ausländischen Karten an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von John Extra » 20. Mär 2019, 00:20

Meine Bank in Koeln hat mir mal gesagt vor Jahren, das EC- beziehungsweise Maestro-Girokarten fuer den Einsatz ausserhalb Europas gesondert freigeschaltet werden muessen.

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 551
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Probleme mit ausländischen Karten an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von schweizer » 20. Mär 2019, 00:27

Wenn ich dass was @MMMatze geschrieben hat richtig interpretiere, dann geht seine Karte in Kolumbien. Nur bei Bancolombia geht sie nicht.


MMMatze
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 45
Registriert: 09.02.2019

Probleme mit ausländischen Karten an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von MMMatze » 20. Mär 2019, 05:17

Ja, richtig. Die Karte mit Maestro-Funktion funktionierte ohne alle Probleme, nur eben nicht bei Bancolombia, warum auch immer.


CaribicStefan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 360
Registriert: 02.05.2010
Wohnort: Sabaneta
Alter: 49

Probleme mit ausländischen Karten an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von CaribicStefan » 20. Mär 2019, 13:57

Dann geh halt zur Banco Caja Sozial...da zahle ich mit meiner DKB Karte auch keine Gebuehren.
https://www.youtube.com/watch?v=GJm7H9IP5SU