Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Plastik, Scheck´s, Überweisungen, Automaten, Banken und alles was zum Thema passt.
Benutzeravatar

Gilberto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 221
Registriert: 08.09.2018

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Gilberto » 23. Dez 2018, 18:26

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

@bastians

vielleicht verbringst du Weihnachten in Kolumbien, daher meine Frage, kannst du die Liste der Kosten bei Geldbezug über Automaten schon ergänzen?

Benutzeravatar

Themenstarter
bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 379
Registriert: 07.03.2010

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von bastians » 23. Dez 2018, 18:56

Ich kann zumindest bestätigen das BBVA und Caja Social keine extra Gebühren nehmen. Davivienda werde ich Morgen mal probieren, gibt jetzt einen Automaten von denen in Taganga :D

Bastian

Benutzeravatar

Gilberto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 221
Registriert: 08.09.2018

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Gilberto » 23. Dez 2018, 19:06

Super! Dann kannst du morgen bestimmt auch bestätigen ob es noch 720000 COP pro Ziehung bei Davivienda gibt. Das habe ich im Forum gelesen, die Info ist leider schon älter.

Benutzeravatar

Themenstarter
bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 379
Registriert: 07.03.2010

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von bastians » 29. Dez 2018, 18:25

Bei Davivienda habe ich nur 400000 pro Abhebung bekomen. Dafür aber, laut Abrechnung, ohne extra Gebühren.

Bastian


tampoco
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 125
Registriert: 04.02.2014

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von tampoco » 21. Jan 2019, 22:34

Wo gibt es noch mehr als 600.000 pro Abhebung ? Caja Social oder Servibanca ? Und Serviebanca wie berechnen die den Euro ?

Benutzeravatar

Themenstarter
bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 379
Registriert: 07.03.2010

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von bastians » 21. Jan 2019, 22:37

Bei Caja Social habe ich immer 700.000 pro Abhebung bekommen.


tampoco
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 125
Registriert: 04.02.2014

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von tampoco » 21. Jan 2019, 22:40

Bis wann ging das und die haben nix extra berechnet ? Und Abrechnung auf TRM Basis ? Bin noch in Santa Marta

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4978
Registriert: 05.10.2010

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Ernesto » 22. Jan 2019, 02:35

@tamboco

SERVIBANCA hat seine FAQ geändert:

- El monto máximo de dispensación por cada transacción en cajeros Servibanca, para tarjetas nacionales es de $400.000 y para tarjetas internacionales es de $780.000.
- Servibanca no le cobra por el uso del cajero, sin embargo la Entidad Emisora de su tarjeta sí puede definir un cargo por cada transacción.
- El monto máximo a retirar en un día a través de nuestros cajeros es asignado por la Entidad Emisora de su tarjeta.

Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 461
Registriert: 14.10.2012
Alter: 61

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Fusagasugeno » 23. Jan 2019, 00:59

Hab es heute bei Servibanca im Homcenter in 68 in Bogota ausprobiert. Das mit den 780^000 stimmt, das mit Gebührenfrei zumindest bei der Kreditkarte nicht, verlangen 14500 Pesos
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8054
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Eisbaer » 23. Jan 2019, 03:38

Die Automaten von Servibanca waren noch nie gebührenfrei. 2011 berechneten sie noch 5000 Pesos, 2016 waren es schon 12500 Pesos. Seit geraumer Zeit sind es die von @Fusagasugeno erwähnten 14500 Pesos. 780000 Pesos gab es schon 2011.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Tenere-wue
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 80
Registriert: 29.07.2011
Wohnort: Quindio y Valle y Bayern

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Tenere-wue » 23. Jan 2019, 04:08

Die Banco AV Villas nimmt auch keine Gebühren hat aber einen schlechten Umrechnungskurs und gibt max 600.000 (in Cartago Valle)
Grüße T.
-vive tu sueno !

Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 461
Registriert: 14.10.2012
Alter: 61

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Fusagasugeno » 23. Jan 2019, 17:47

Wenn Du einen schlechteren Umrechnungskurs hast, dann lässt Du Dir EUROS Belasten, und das ist so oder so falsch. Du musst Dir unbedingt Pesos belasten lassen, und dann ist der Umrechnungskurs alleine Sache Deiner Hausbank.
Habe es letzte Woche wegen zu schnellem Finger zwangsausprobiert. Die Differenz war bei Bezug von 2 x 1 Mio Pesos bei 10 Franken, oder rund 3 % 1'016'000 Pesos belasten lassen, wurden von meiner Hausbank mit 330 Fr. Belastet. Beim zweiten Bezug habe ich dann von Kol. Bank 340 Fr. aufs Auge gekriegt.
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)


Wieschke
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 39
Registriert: 14.11.2017

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Wieschke » 23. Jan 2019, 18:53

Banco Pichincha war für mich gebührenfrei. Und bester Kurs im Dezember und November 2018.

Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 461
Registriert: 14.10.2012
Alter: 61

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Fusagasugeno » 23. Jan 2019, 19:24

Nochmals, wenn die Kolumbianische Bank den Kurs bestimmt dann macht ihr was falsch.
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4978
Registriert: 05.10.2010

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Ernesto » 23. Jan 2019, 19:57

Wo @Fusagasugeno recht hat da hat er recht ;-)
Für die, die es noch nicht verstanden haben, die folgen bitte diesem => Link. (Geld­abheben im Ausland: Touristenfalle Geld­automat)

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 627
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von spitfire88 » 24. Jan 2019, 15:43

Bei Kreditkarten oder Bankkarten, die im Auszug keine Gebühren ausweisen, stecken die (versteckten) Gebühren stets im schlechteren Wechselkurs, den i. d. R. keiner prüft.