Junge Frau aus dem Internet ...

Der Name sagt es: Beziehungsgeschichten die Ihr uns erzählen wollt und zu denen Ihr eventuell Rat sucht.
Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1792
Registriert: 14. Jul 2009, 07:41
Alter: 71

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von hoffnung_2013 »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Nee, boden27 so schnell würde ich mal nicht aufgeben.
Über WhatsApp ist es durchaus üblich kurz zu schreiben, über einen Internetchat aber eigentlich nicht.
Es liegt an Dir.. frage sie... löchere sie mit Fragen die dich interessieren
Du mußt am Ball bleiben!
Gruß
P.

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 629
Registriert: 19. Dez 2011, 09:53
Wohnort: Venezuela - Europa

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von spitfire88 »

Sorry, dass ich hier noch einmal etwas zum Thema Rechtschreibung setze. Mir ist schon klar, dass es Autokorrektur gibt. Wenn man da nicht aufpasst, dann kommt etwas raus, was man nicht will. Aber so etwas hat auch Vorteile...

yamame = llámame
bien benido = bienvenido

Ich habe inzwischen schon Zweifel, dass dies eine Kolumbianerin ist. Wenn ja, dann aller unterste Liga. Aber vielleicht sind es auch Kinder, die dich verarschen.

Lateinamerikanerinnen sind im Regelfall alles andere als kurz angebunden.

Ich würde raten, dass Niveau der Internetbekanntschaften zu steigern. Es gibt auch Mädchen aus Kolumbien, die Englisch können. Ich frage mich auch, wie ihr euch telefonisch unterhalten wollt. Zumindest ist der Anruf über WhatsApp kostenlos.

p.s. Hast du wenigstens ihr Facebook- bzw ihr Instagram-Account? So etwas hat jede normale Frau in der vermuteten Altersklasse in Lateinamerika; und mindestens 500 FB-Freunde.


Themenstarter
Boden27
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 53
Registriert: 26. Jan 2017, 03:23

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Boden27 »

@hoffnung_2013
deine Worte habe ich mir zu Herzen genommen und bin dabei einen sehr langen Brief zu schreiben. Darin erzähle ich von mir und stelle auch viele Fragen an sie. Ich habe mir vorgenommen nichts mehr dazu hier zu bringen. Ich danke nochmals allen, die mit ihren sachlichen Beitragen mir sehr geholfen haben. Die Zweifel von spitfire88 sind unbegründet, ich denke auch, dass das Niveau meiner Internetbekanntschaft ok ist. Mehr Niveau würde ich nicht verkraften :mrgreen:

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 629
Registriert: 19. Dez 2011, 09:53
Wohnort: Venezuela - Europa

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von spitfire88 »

"Die Zweifel von spitfire88 sind unbegründet, ich denke auch, dass das Niveau meiner Internetbekanntschaft ok"

Dar isch abe ser beruigt seien. ;)


Themenstarter
Boden27
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 53
Registriert: 26. Jan 2017, 03:23

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Boden27 »

Danke für´s nachäffen. Mein Account kann gelöscht werden. Danke!


Don-Pedrinio
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 775
Registriert: 14. Apr 2010, 19:05

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Don-Pedrinio »

Boden gib nicht auf. weder hier noch mit ihr.
nimm dir das Beispiel Hoffnung oder jenes meines besten Freundes. er hat seine Kolumbianerin vor 3 1/2 Jahren auch per Internet Bekanntschaft kennen gelernt. im Januar war er zusammen mit ihr wieder Mal in Medellin zu Besuch. die Eltern seiner Freundin sind einfache Bauern aus Sucre.

nicht alle machen nur Bekanntschaften mit Akademiker oder legen Wert darauf nur solche Menschen kennen lernen zu wollen. 90% der Befoelkerung ist arm und daraus ein grosser Anteil mit schlechter Schulbildung.

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 629
Registriert: 19. Dez 2011, 09:53
Wohnort: Venezuela - Europa

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von spitfire88 »

"Danke für´s nachäffen. Mein Account kann gelöscht werden."

Schon interessant, wenn verliebt ist, dann spielt es keine Rolle, wenn man es im Internetchat mit einer Quasi-Analphabetin zu tun hat. Aber wenn man(n) im Forum im analogen Stil derselben Person antwortet, dann wird (M)ann frech.

Es regnet Kindermädchen, ähh es regnet hier.

Benutzeravatar

Oswaldo
Administrator(in)
Administrator(in)
Beiträge: 139
Registriert: 25. Mai 2010, 17:23
Wohnort: Cuenca (Ecuador)

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Oswaldo »

Im Vergleich zu anderen Foren herrscht im Kolumbienforum ein freundlicher Umgangston, wir setzen uns dafür ein, dass es auch so bleibt!

@spitfire88 bitte unterlasse die Sticheleien. Es ist traurig genug, das wir dadurch ein neues Mitglied verloren haben. Dir steht nicht zu, jemanden den du nicht kennst, als Quasi-Analphabetin zu bezeichnen! Auch möchte ich von dir nicht nochmal öffentlich hören, das sich in meiner Signatur grammatische Fehler befinden! Unser Mitglied @Don-Pedrinio hat leicht verständlich erklärt, wie es zu der in diesem Thema behandelten Schreibweise kommen kann.
Oswaldo
Kein Support per PN Eine PN hilft einem, ein öffentlicher Beitrag allen. Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe uns mit einer kleinen » Spende «


Themenstarter
Boden27
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 53
Registriert: 26. Jan 2017, 03:23

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Boden27 »

Hallo, ich habe meine Entscheidung überdacht, sie war etwas voreilig, daher bin ich wieder da. Hier in diesem von mir gestartetem Thema werde ich vorerst nichts mehr schreiben. Ich möchte mehr im Forum lesen. Nun plane ich in den Sommerferien Kolumbien zu bereisen. Wenn sich mir Fragen stellen, werde ich zu gegebener Zeit ein passendes Thema eröffnen. Danke, das ich zurückkommen durfte.


Gordi_K
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 166
Registriert: 12. Sep 2016, 17:10

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Gordi_K »

"Bauchgefühl gekoppelt mit gesunder Vorsicht".

Also sollte man es ehrlich nehmen, dann würde ich von einer Dame, die auf einem anderem Kontinent lebt und mit der ich nicht wirklich kommunizieren kann, Finger weghalten... Dazu kommt, dass Kolumbien doch anders tickt als Europa - oder gar Deutschland.

Leider ist die Sache mit dem Estrato nicht ganz so trivial. Mindestlohn in Kolumbien beträgt umgerechnet ca. 200 Euro - bei einem Preisniveau, das sicher nicht doppelt so niedrig ist wie in Europa. Sprich - oft erhofft man sich aus einer Beziehung materielle Vorteile nicht deswegen, da man böse ist - sondern da es der einzige Ausweg aus der Armut ist.

Mit Armut meine ich, dass eine junge Dame, auch wenn sie Uni-Abschluss hat, bei einer guten Firma arbeitet und ein paar Jahre Berufserfahrung hat, als Bürokraft sagen wir 500 € - 700 € netto monatlich verdient. iPhone kostet weltweit fast das gleiche, bei Kleidung habe ich auch keine wirklichen Schnäppchen entdeckt, Spritpreis fast wie in Europa... Unter solchen Umständen kann man bei einem Europäer mit einem mehrfach höheren Einkommen den Bierbauch als ganz nett empfinden, wenn nicht nur der Bauch dick ist, sonder auch das Geldbörsel.....

Was dazu kommt - die Kolumbianer aus der Mittel- und Oberschicht kennen die Welt, waren schon mal in den USA oder Europa (auch wenn sie jung sind). Daher ist bei diesen Leuten die Erwartung nicht da, dass jeder, der nach Europa (USA), kommt, automatisch reich ist - was die "armen" denken.

Also - wer in einer armen Familie geboren wird, hat leider nur sehr sehr wenige Möglichkeiten aus der Armut zu kommen (damit meine ich auch Leute die z.B. als Bürokräfte arbeiten...). Einem Europäer oder Gringo ins Bett zu bekommen, ist eine der wenigen Möglichkeiten, die man hat. Und nicht umsonst haben sich die Kolumbianerinnen den Ruf auch in Lateinamerika verdient - es ist dann nicht einfach, aus dem Bett zu entkommen... :-)

Also Vorsicht und Rationalität ist in Kolumbien ein Gebot - viel viel mehr als in Europa. Aus dem Chatten würde ich mir nur eine Verbesserung der Spanischkentnisse erhoffen, nichts mehr. Und mit Geschenken sehr sehr vorsichtig umgehen - wenn die Beziehung gesunde Basis hat, sind die Geschenke gar nicht notwendig (und eher kontraproduktiv).


FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 527
Registriert: 3. Feb 2011, 19:29

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von FreeLibertarian »

^^ Kann man zu 100% so unterschreiben. Von Abzocke bis großer Liebe ist bei solchen Sachen alles drin, jedoch helfen Sprachkenntnisse ungemein und wenn die Chica ein Smartphone/Laptop hat, könntet ihr einfach sehen per Skype/Whatsapp o.ä., dann kannst dir gleich nebenbei ein Bild von ihren Lebensverhältnissen machen. ;)


Dolfi
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 647
Registriert: 10. Nov 2009, 14:50

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Dolfi »

Meine Frau aus Medellín macht auch häufig Rechtschreibfehler bzw. weiß nicht, wo die Akzente hinkommen. Ich habe mein Spanisch in Deutschland an der Volkshochschule gelernt, aber systematisch, und sie gibt mir ihre Texte häufig zur Durchsicht. Ich finde da fast immer ein paar Fehler (meine Frau hat übrigens studiert).

Das Phänomen gibt es aber umgekehrt auch. Eine Sprache, die man von Geburt an von den Eltern lernt, beherrscht man zwar zum Sprechen perfekt, aber Grammatik u. Rechtschreibung lernt man erst später in der Schule, und da haben viele Kolumbianer nicht so viel von, wie ja schon erwähnt wurde.

Dass durch die SMS und Whatsapp-Schreiberei die Rechtschreibung kaputt geht (weil man sich keine Mühe gibt und die Texte nicht vor dem Senden nochmal durchsieht), ist auch eine häufige Klage der Lehrer in Deutschland. Rechtschreibung wird immer schlechter.


Baiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 155
Registriert: 28. Jul 2016, 23:18

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Baiker »

Ist mir auch schon auf gefallen. Durch diese miserable Rechtschreibung kann man schlecht auf die Person schließen. Schön ist es nicht, gehört jedoch dazu.

Bild


Themenstarter
Boden27
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 53
Registriert: 26. Jan 2017, 03:23

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Boden27 »

Osterpäckchen habe ich abgeschickt. Handcreme von Lidl, gute Schokolade, Gummibärchen von Haribo, Echt Kölnisch Wasser und ein paar andere Kleinigkeiten. Bin mal gespannt wie lange es dauert bis es ankommt und auf die Reaktion. Die Wohnung ist in einem Hochhaus mit Pförtner der die Postsendungen annimmt und weiterleitet.

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1792
Registriert: 14. Jul 2009, 07:41
Alter: 71

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von hoffnung_2013 »

Gut gemacht! Päckchen oder Paket? Päckchen könnte noch ankommen, Paket glaube ich eher nicht (normalerweise 6 Wochen).
Aber das ist nicht ganz so wichtig. Lass uns wissen wie es weiter ging.
Gruß
P.


Themenstarter
Boden27
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 53
Registriert: 26. Jan 2017, 03:23

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Boden27 »

Es ging als Päckchen. Bin auch gespannt auf die Reaktion. Hoffe die kleine Überraschung gelingt.