Aufnahme in das Sozialversicherungssystem im Gesundheitsbereich für Ausländer

Alles zum Thema Krankenversicherung, EPS, Sisben, Rente etc.
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8169
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Aufnahme in das Sozialversicherungssystem im Gesundheitsbereich für Ausländer

Beitrag von Eisbaer »

Heute will ich mal schreiben wie man an eine Krankenversicherung Entidad promotora de salud kurz EPS in Kolumbien kommt.

Um Leistungen des Allgemeinen Systems der Sozialen Sicherheit im Gesundheitswesen (SGSSS) in Anspruch nehmen zu können, ist es notwendig, sich bei einer Krankenkasse (EPS) anzumelden. Denke daran, dass Du eines der folgenden Ausweisdokumente besitzen musst.

- Cédula de Extranjería.
- Diplomatenausweis
- Vereinten Nationen Ausweise - United Nations laissez-passer für Personen mit Flüchtlings- oder Asylstatus.

Um sich Deiner Familie anzuschließen, musst Du die entsprechenden Ausweisdokumente sowie diejenigen, die die Beziehung zum Beitragszahler oder Familienoberhaupt belegen, vorlegen.

Wenn Du über gültige Ausweisdokumente verfügst, beachte bitte Folgendes:

- Bist Du Arbeitnehmer, Selbständiger oder bist zu zahlungsfähig, musst Du dem beitragspflichtigen System (régimen contributivo) beitreten und monatliche Beiträge leisten.
- Um dem subventionierten System (régimen subsidiado) beizutreten, musst Du an der sogenannten SISBEN-Umfrage teilgenomen haben und in Stufe I oder II eingestuft sein.
- Um die Anwendung dieser Umfrage zu beantragen, musst Du Dich an das jeweilige Bürgermeisteramt oder Planungssekretariat Deiner Wohngemeinde wenden.
- Wenn Du nicht über eines der genannten Dokumente verfügst, musst Du zu der für Deinen Wohnort zuständigen Behörde von Migración Colombia gehen, um die Ausstellung eines der gültigen Dokumente für die Mitgliedschaft in einer EPS beantragen.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!