Welche EPS ist gut und für was?

Alles zum Thema Krankenversicherung, EPS, Sisben, Rente etc.
Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2132
Registriert: 12. Mai 2010, 23:29

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von Renato »

Also ich musste letzte Woche zum Doktor wegen einer Kleinigkeit (bin auf offener Strasse zusammen gebrochen und im Spital wieder aufgewacht) und habe da ein Vermögen bezahlt. Da das offenbar ernst sein kann sollte ich mich jetzt besser vorsorgen. Deshalb habe ich beschlossen mich bei einer EPS zu registrieren. Welche ist gut oder welche ist nicht so unerträglich schlecht wie die meisten hier? Ich hatte mal SaludTotal, die waren unterste. Einmal hatte ich ein Notfall die haben mich einfach 3 Stunden warten lassen bis es nicht mehr schmerzte. COLSANITAS wurde mir empfohlen. Nur wollte ich die jetzt anrufen und gleich 3 Mal geben sie mir die falsche Nummer und es klappt einfach NICHTS. Wie ist COLSANITAS?
Habe einen unabhängigen Termin beim Neurologen machen wollen: 240.000 Pesos. Gehts noch?

Welche EPS ist gut? Wie teuer oder mit wie viel Ausgaben muss man rechnen? Und lohnt sich eine EPS? Meine Erfahrung war, dass der Service so schlecht ist, dass man wohl oder übel keine andere Wahl hat als einen unabhängigen Arzt aufzusuchen und diesen zu bezahlen. Immer 3 Wochen Wartezeit bis man eine Cita hat etc........ Eure Erfahrungen? EPS ja oder nein?

Benutzeravatar

walterdealemania
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 168
Registriert: 16. Nov 2012, 15:26
Wohnort: Hamburg

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von walterdealemania »

Hallo, als noch "uninformierter" in Sachen Kolumbien frage ich, was ist EPS? Eine Krankenkasse?

Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2132
Registriert: 12. Mai 2010, 23:29

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von Renato »

Genau, eine Krankenkasse. Wenn Du ein gesundheitliches Problem hast, so kannst Du anrufen und einen Arzttermin verlangen. Wenn Du ins Spital musst, so hat glaub ich jede Krankenkasse ihre eigenen Kliniken. Nur ist es teilweise echt mühsam einen Termin zu erhalten. Du brauchst dringend einen Ohrenarzt da du eine Mittelohrenentzündung hast und die sagen in 2 Wochen. Das geht einfach nicht, sprich das System hier funktioniert nicht und schlussendlich musst Du einen unabhängigen Arzt aufsuchen und aus der eigenen Tasche bezahlen. Diese Erfahrungen habe ich gemacht. SALUD TOTAL taugte zu absolut nichts.

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8245
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von Eisbaer »

Seit vielen Jahren bin ich bei Coomeva versichert und habe sehr gute Erfahrungen damit gesammelt.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

KolumbienLindaTours
Reiseagentur
Reiseagentur
Beiträge: 333
Registriert: 12. Okt 2012, 14:57
Wohnort: Cali

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von KolumbienLindaTours »

ist doch wie in deutschland, wenn ich mit Geld in der Hand zum Arzt gehe, dann betreut er mich sofort. Und über Krankenkassen bekommt man halt irgendeinen Termin. Wenn man sich aber die EPS spart kann man sich im Jahr auch locker mal einen Notfall leisten. Wir haben uns gerade ein Angebot in einer Privatklink erstellen lassen für die ausführliche Untersuchung eines eventuell Krebserkankten Preis 3.000.000. Das ist eigentlich OK. In Deutschland hab ich montl 180EUR in die Krnakenkasse bezahlt plus der Arbeitgeberanteil und hab auch immer schlechten service erlebt. Also von daher funktioniert es eigentlich ganz gut hier und wer's schnell will, muss eben was draufzahlen.

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1140
Registriert: 21. Mai 2010, 18:54
Alter: 61

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von Macondo »

Wie ich zu wissen glaube, sind viele Krankenversicherungen in Kolumbien in problematischen Umstaenden. Mein Nachbar ist Arzt und er arbeitet fuer SALUDCOOP & COMFAMILIAR. Er wird wohl beide Anstellungen in Kuerze verlieren wegen Umstrukturierungen (Schliessung/Verkauf) der KV's. Er meinte dass noch viele weitere Organisationen aehnliches erleben werden. Es waere gut zu wissen, welche der Krankenversicherungen in stabiler Lage sind. Weiss jemand genaueres?

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1140
Registriert: 21. Mai 2010, 18:54
Alter: 61

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von Macondo »

Ich werde mich mal erkundigen ueber COOMEVA. Zur Zeit suche ich selber nach einer geeigneten lokalen KV, weil meine internationale Versicherung (iHi-Bupa-Copenhagen) demnaechst beendet ist.

Benutzeravatar

Kamachi
Reiseagentur
Reiseagentur
Beiträge: 794
Registriert: 15. Aug 2009, 18:42
Wohnort: Bucaramanga

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von Kamachi »

MoinMoin,
meine persönliche Meinung: EPS ist wichtig für Notfallbehandlungen und deshalb solle jeder hier residente versichert sein.Aber die Qualität, wenn es um " Nicht - Notfälle " geht ist traurig. COOMEVA ist die deutlich bessere Variante, fällt aber , glaube ich, nicht unter EPS,sondern ist sowas wie eine Privatkrankenkasse.Die Leistungen sind sehr gut. Saludos, Willi

Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 528
Registriert: 14. Okt 2012, 14:04
Alter: 62

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von Fusagasugeno »

Ja die Leistungen sind sehr gut. Habe im letzten Jahr eine abgeschlossen um, wenn ich so in 5 Jahren nach Kol. übersiedle den Gesundheitstest nicht machen zu müssen. Dies ist ab 55 Obligatorisch. Nur sind 350 T Monatlich für ein Paar das sich sein Einkommen in Kollumbien verdienen muss natürlich nicht gerade wenig.
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8245
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von Eisbaer »

Warum 350.000 Pesos? Ich zahle monatlich 70.900 Pesos!
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

cali
aka Cali
aka Cali
Beiträge: 51
Registriert: 30. Jul 2009, 03:47
Wohnort: santiago de cali

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von cali »

Fusagasugeno » 12 Apr 2013, 17:40 hat geschrieben: [...] Dies ist ab 55 Obligatorisch.
Davon habe ich aber noch nie etwas gehoert. Im gegenteil: Sogar der, der ueber 65 (nicht: 55) ist, wird OHNE Test aufgenommen. Er muss lediglich einen Fragebogen ausfuellen, wonach er gesund ist. Dann muss er auf "normale" Arztbehandlungen einmen Monat warten, Notfallbehandlungen sind sofort versichert.

Benutzeravatar

Kamachi
Reiseagentur
Reiseagentur
Beiträge: 794
Registriert: 15. Aug 2009, 18:42
Wohnort: Bucaramanga

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von Kamachi »

Moin, so kenne ich es auch :-)
Vielleicht ist bei Fusa noch eie Lebensversicherung mit drin ?
Saludos, Willi

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1140
Registriert: 21. Mai 2010, 18:54
Alter: 61

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von Macondo »

Habe mich auch umgehoert, COOMEVA scheint in der Tat eine der wenigen guten Krankenversicherungen zu sein. So, dann werde ich mich demnaechst dort anmelden.

Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 528
Registriert: 14. Okt 2012, 14:04
Alter: 62

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von Fusagasugeno »

Ist halt eine Private Krankenversicherung(Colsalut) mit einiges besseren Leistung. Da habe ich einige geprüft und die haben alle die Gesundheitsprüfung ab 55 drinn. Bei EPS ist diese Gesundheitsprüfung nicht der fall.

Nur wenn ich Freunde von mir sehe; Einer Stirbt an Krebs weil er vier Wochen auf den OP Termin warten muss, dem anderen stirbt der Sohn weil der Arzt eine Grippe anstelle einer Gehirnhautentzündung diagnoziziert

Dann bezahle ich lieber mehr und gehe dafür direkt ins Spital.
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5069
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Welche EPS ist gut und für was?

Beitrag von Ernesto »

@Fusagasugeno

Leider ist es oft so wie du geschrieben hat, das Menschen wegen fehlendem OP Termin in Kolumbien sterben. Viele sind es und das sollte mal gesagt werden auch selber schuld! Ich kenne da einen Fall: Kolumbianer versichert in einer kostenlosen Versicherung der Regierung brauchte eine Nierenverpflanzung. Das war in dem Kaff wo er lebte nicht möglich und die Versicherung wollte keine Leistung erbringen. Der Vater hat sofort eine "Tutela" eingelegt und hat erreicht das der Patient hier nach Medellin ins beste Krankenhaus kam und die Niere wurde erfolgreich verpflanzt. Jetzt will die Versicherung die nötigen und sehr teuren Medikamente für die Nachbehandlung nicht bezahlen oder tut sich sehr schwer mit der Beschaffung. Wieder "Tutela" und es geht.