Frage zur Zahlung von Pension für Ausländer/Extranjeros in Kolumbien

Alles zum Thema Krankenversicherung, EPS, Sisben, Rente etc.

Themenstarter
ChrisMedallo
Gesperrt
Beiträge: 24
Registriert: 04.06.2019

Frage zur Zahlung von Pension für Ausländer/Extranjeros in Kolumbien

Beitrag von ChrisMedallo » 17. Jun 2019, 20:19

Ernesto hat geschrieben:
30. Apr 2019, 02:52
Als Ausländer kann man, muss aber nicht in die Pensionskasse einzahlen.
Man muss nicht in die Pensionskasse einzahlen? Das ist mir neu. Wo steht das? Ich verdiene über 6 Millionen monatlich (als Angestellter) und ärgere mich jeden Monat über die nutzlos in den Orkus geworfene Kohle. Bin schon über 45 und kann daher in Kolumbien nie einen Rentenanspruch erwerben.




Moderation: Beitrag von: EPS Sanitas nimmt keine Selbstständigen mit einem Mindestlohn auf abgetrennt und als eigenes Thema erstellt. Eisbaer - Moderator

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8058
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Frage zur Zahlung von Pension für Ausländer/Extranjeros in Kolumbien

Beitrag von Eisbaer » 17. Jun 2019, 20:43

Du als Ausländer brauchst nicht in die Pensionskasse einzuzahlen. Für Ausländer ist das freiwillig.

Extranjero no obligado a cotizar a pensiones

Teniendo en cuenta lo definido por la Resolución 2388 de 2016 un cotizante extranjero no está obligado a cotizar al Sistema General de Pensiones de acuerdo con la Ley, pero debe cotizar a los demás sistemas según el tipo de cotizante que corresponda

Es importante tener en cuenta que si el extranjero solicita realizar el aporte a la AFP, debido a que aspira a una pensión en Colombia, podrá hacerlo omitiendo esta marca y liquidando a una administradora vigente en la Planilla Integrada de Liquidación de Aportes.

Por otro lado, y de acuerdo con la Resolución 5858 de 2016, los tipos de documentos válidos para los cotizantes con condición de Extranjero no obligado a cotizar a pensión son: CE, PA, CD, SC.
Die Höhe der Krankenversicherung (EPS) wird nach dem Einkommen festgelegt.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8058
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Frage zur Zahlung von Pension für Ausländer/Extranjeros in Kolumbien

Beitrag von Eisbaer » 18. Jun 2019, 05:43

@ChrisMedallo: konntest Du etwas anfangen mit meiner Antwort?

Wenn Du weitere Fragen hast, leg los und hau in die Tasten.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!


Themenstarter
ChrisMedallo
Gesperrt
Beiträge: 24
Registriert: 04.06.2019

Frage zur Zahlung von Pension für Ausländer/Extranjeros in Kolumbien

Beitrag von ChrisMedallo » 18. Jun 2019, 19:11

Ich glaube, diese Auskunft ist so pauschal schlicht falsch.

Man muss nur dann nicht in die Pensionskasse einzahlen, wenn man in Deutschland in die Rentenversicherung einzahlt.

---------------
Text eines privaten Briefes laut Forenregeln entfernt. Eisbaer - Moderator
---------------

Ich bitte um Entschuldigung für meine verspätete Antwort, aber erstens musste ich arbeiten und zweitens diese Antwort der Firmenanwältin abwarten.

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8058
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Frage zur Zahlung von Pension für Ausländer/Extranjeros in Kolumbien

Beitrag von Eisbaer » 18. Jun 2019, 21:31

Super das Du alles zum Thema weißt, dann kläre uns mal auf!

Leute mit Deinem elementaren Fachwissen und Firmenanwältin an der Hand, hatten wir schon lange nicht mehr bei uns im Forum.

Beachte jedoch bitte in Zukunft das keine Korrespondenz, ohne Zustimmung des Absenders hier im Forum veröffentlicht werden darf, denn es fällt unter das Briefgeheimnis. Gerne kannst du uns jedoch in Deinen eigenen Worten, dass was Dir geschrieben wurde mitteilen.

Aus diesem Grund werde ich den Text in Deinem obigen Post löschen und hoffe dabei auf Dein wohlwollendes Verständnis.

Eisbaer - Moderator
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!


Themenstarter
ChrisMedallo
Gesperrt
Beiträge: 24
Registriert: 04.06.2019

Frage zur Zahlung von Pension für Ausländer/Extranjeros in Kolumbien

Beitrag von ChrisMedallo » 19. Jun 2019, 04:17

Beitrag von der Moderation entfernt. Begründung:

1.) Der gute Ton macht die Musik. Wie im Leben, so in der Community.

2.) Verstoss gegen Forenregel - Abs.16. Verhalten gegenüber Moderatoren und Administratoren

3.) Verstoss gegen Forenregel - Abs. 14.1 Mitteilungen, PN´s, E-Mail

Bei deiner REGISTRIERUNG hast du zugestimmt unsere Forenregeln gelesen zu haben. Bitte halte dich daran!

Oswaldo - Administrator


Max
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 427
Registriert: 03.02.2010

Frage zur Zahlung von Pension für Ausländer/Extranjeros in Kolumbien

Beitrag von Max » 19. Jun 2019, 07:13

Chris,
wenn man den Anwälten alles glauben würde hier n Kol dann wär ich schon längst alles los. Beschäftige selbst Ausländer zur Zeit einen auf Freelance Basis und hatten bis vor kurzem eine ausländische Festangestellte und bei keinem muss man in die RV einzahlen. Kannst schon glauben wenn das wirklich Pflicht wäre dann würden die sich sehr schnell melden. Für die Ausländer zahlt man Krankenkasse und die riesgos proffesionales, diese Einstufung richtet sich nach deiner Tätigkeit.
Max