Die Hingerichteten von Soacha "falsos positivos"


John Extra
Gesperrt
Beiträge: 1059
Registriert: 14. Apr 2013, 19:30

Die Hingerichteten von Soacha "falsos positivos"

Beitrag von John Extra »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Sehr taurig diese ganzen Nachrichten, auch in dem Buch ueber die Zeit von Uribe 2002 bis 2010 sehr traurig das Ganze, werde es mir kaufen..
Ich habe mal meine Kolumbianische Familie gefragt, ganz Vorsichtig, warum so viele Menschen in Kolumbien Rechts waehlen... die Anrwort war ernuechternd......" Weil es sonst hier wird wie in Venezuela oder Kuba....... Das ist das Gespenst was Uribe den Menschen in den Kopf gesetzt hat.

John Extra
Gesperrt
Beiträge: 1059
Registriert: 14. Apr 2013, 19:30

Die Hingerichteten von Soacha "falsos positivos"

Beitrag von John Extra »

Ungefaehr 200.000 nicht identifizierte Tote liegen unter der Erde Kolumbiens.....
Komplettes Systhem der Vertuschung der Falsos Positivos Morde......
Man braucht ungefaehr 100 Jahre fuer die ganze Arbeit....

https://amerika21.de/2019/12/235672/200 ... ote-kolumb
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11348
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Esto revelarían otras 5 fosas de posibles falsos positivos en Dabeiba

Beitrag von News Robot »

El reto de determinar si en Dabeiba (Antioquia) hay restos de víctimas de ejecuciones extrajudiciales es cada vez mayor. Desde el 9 de diciembre del año pasado, la JEP investiga la veracidad del testimonio de un exmilitar, en el que aseguró que en el cementerio municipal Las Mercedes hay al menos 50 cuerpos de personas ejecutadas, entre 2005 y 2007, de manera irregular por la Fuerza Pública, como parte de los llamados ‘falsos positivos’.

continuar

El Tiempo
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11348
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Neue Fälle von "Falsos positivos" – auch ein Kind ist unter den Toten

Beitrag von News Robot »

Aussagen von Insider über systematische Verbrechen des Militärs im internen bewaffneten Konflikt. Nach Exhumierungen von Opfern neue Erkenntnisse erwartet. In einem Interview teilte Oberst Alvaro Amórtegui Gallego am Mittwoch vergangener Woche mit, dass er im Jahr 2001 von General Mario Montoya den Befehl erhalten habe, 17 bei einer militärischen Operation gefangengenommene Zivilisten zu töten. Im Anschluss sollten die hingerichteten Personen als gefallene Guerilla-Kämpfer gekennzeichnet werden ("Falsos positivos"). Von der Guerilla-Organisation Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens (Farc) seinerzeit verwendete Armbänder wollte General Montoya ihm zuschicken. Amórtegui habe sich aber geweigert, den Befehl durchzuführen, woraufhin Montoya sehr aufgebracht gewesen sei. Oberst Amórtegui Gallego wandte sich außerdem in einem Video, das er über Social Media-Kanäle veröffentlichte, direkt an Kolumbiens Präsident Ivan Duque, Verteidigungsminister Carlos Holmes Trujillo und die Kommandeure der Streitkräfte. Darin gab er bekannt, dass er bereits seit längerer Zeit Opfer von Einschüchterungsversuchen sei, weil er irreguläre Handlungen der Armee gemeldet habe.

weiterlesen

amerika21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

John Extra
Gesperrt
Beiträge: 1059
Registriert: 14. Apr 2013, 19:30

Die Hingerichteten von Soacha "falsos positivos"

Beitrag von John Extra »

Leider wird fuer meine Begriffe in den Tageszeitungen und im TV zu wenig darueber berichtet ... das sollte die Bevoelkerung wach machen ...
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11348
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Gericht in Kolumbien verbietet Kunstwerk zu Massenmorden der Armee

Beitrag von News Robot »

Nach einem Eklat um ein Wandgemälde der Organisation der Opfer von Staatsverbrechen (Movimiento de Víctimas de Crímenes de Estado, Movice) im vergangenen Oktober ist nun in zweiter Instanz dessen Verbreitung verboten worden. Zugleich ordnete das Gericht die Löschung bereits veröffentlichter Versionen des Wandbildes mit dem Titel "Wer hat es angeordnet?" in allen Formen an. In der Begründung heißt es, das Gemälde erfülle den Tatbestand der Verleumdung und verletze das Recht auf Unschuldsvermutung bis zur Verurteilung. Dieses sei in dem Fall höher zu bewerten als das Recht auf freie Meinungsäußerung.

weiterlesen

amerika21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 691
Registriert: 28. Jul 2010, 14:06
Wohnort: Lugano

Die Hingerichteten von Soacha "falsos positivos"

Beitrag von schweizer »

Man kann nicht genug darauf aufmerksam machen. So eine enorme Schweinerei muss einfach publik gemacht werden.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11348
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Die "falsos positivos" in Kolumbien: Greifen die Regeln der Übergangsjustiz?

Beitrag von News Robot »

Bislang fallen die Kriegsverbrechen des bewaffneten Konflikts unter die nationale Gerichtsbarkeit. Ob das so bleibt, könnte sich 2021 entscheiden. Die Staatsanwaltschaft von Kolumbien ermittelt in 29 Fällen gegen 22 Generäle des Militärs, die im Kampf gegen bewaffnete Gruppen erschossene Zivilisten als getötete Guerilleros ausgegeben haben sollen. Dies teilte der Oberste Gerichtshof des südamerikanischen Landes dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag (IStGH) vergangenen Dienstag in seinem Bericht mit."Falsos positivos" wird das Ergebnis der jahrelangen Praxis im kolumbianischen Militär genannt, die Ermordung von Zivilisten anzuordnen, um diese als getötete Guerilla-Kämpfer zu präsentieren.

weiterlesen

amerika21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11348
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Falsos positivos en Colombia no fueron 2.248 sino 6.402: JEP

Beitrag von News Robot »

La Jurisdicción Especial para la Paz dice que son 4.154 víctimas más de ejecuciones extrajudiciales, de las reportadas por Fiscalía. Conocimos las 38 páginas del Auto de priorización interna de la Sala de Reconocimiento de Verdad de la Jurisdicción Especial para la Paz, en el Caso 03 que formalmente se llama “Muertes ilegítimamente presentadas como bajas en combate por agentes del Estado”, conocido como los "falsos positivos".

continuar

CARACOL Radio
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11348
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

"Falsos positivos" Mehr als 6000 Zivilisten getötet

Beitrag von News Robot »

Das kolumbianische Militär hat zwischen 2002 und 2008 mindestens 6 402 Zivilisten getötet und als feindliche Guerillakämpfer ausgegeben. Dies geht aus einer Mitteilung der Sonderjustiz für den Frieden (JEP) hervor, die Verbrechen der am Konflikt in Kolumbien beteiligten Parteien aufarbeiten soll.

weiterlesen

Bote
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Tenere-wue
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 135
Registriert: 29. Jul 2011, 19:00
Wohnort: Quindio y Valle y Bayern

Die Hingerichteten von Soacha "falsos positivos"

Beitrag von Tenere-wue »

Ich habe eine Bekannte welche Lehrerin in Palmira und anschließend in Bogotá war. Sie hat mir vor einiger Zeit ein wenig aus dieser Epoche erzählt. Jeden Montag hatte sie gehofft alle Jugendlichen wieder zu sehen,aber manchmal fehlte einer. Spurlos verschwunden waren sie, keiner wusste was. Irgendwann wurden sie in Uniform mit falsch angezogenen Schuhen gefunden.
Welch ein Tragödie für die Familie und das Land.
Grüße T.
in der Hoffnung das Kolumbien endlich seinen Frieden findet.
-vive tu sueno !
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11348
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Uribe debe responder

Beitrag von News Robot »

Es necesario para cerrar heridas en Colombia que el expresidente aclare su participación en los ‘falsos positivos’. Después de casi tres años de investigación, la Jurisdicción Especial de Paz (JEP) de Colombia publicó esta semana un estudio sobre el número de civiles asesinados por militares para hacerlos pasar como guerrilleros muertos en medio de combates, lo que se conoce como falsos positivos.

continuar

El País
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.