[Extra] Friedensverhandlungen mit FARC-Rebellen in Kolumbien

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9114
Registriert: 03.03.2010

UN-Mitarbeiter in Kolumbien entführt

Beitragvon News Robot » 5. Mai 2017, 02:15

Beitrag von News Robot » 5. Mai 2017, 02:15

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Der Mitarbeiter eines UN-Antidrogenprogramms wurde in einem Gebiet verschleppt, in dem die linksgerichtete FARC-Guerilla aktiv ist.

» weiterlesen «

Die Presse
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9114
Registriert: 03.03.2010

Kolumbien: Fragwürdige Übergangsjustiz

Beitragvon News Robot » 12. Mai 2017, 13:35

Beitrag von News Robot » 12. Mai 2017, 13:35

Die Vorfreude auf die Realisierung des Friedensprozesses zwischen der kolumbianischen Regierung und den Revolutionären Streitkräften Kolumbiens (Farc) schwindet. Einen Monat vor dem Fristablauf zur Entwaffnung der 6.900 Guerilleros am 1. Juni hagelt es Kritik an der vom Kongress beschlossenen Übergangsjustiz. Zu viele Änderungen wurden während der Diskussionen im Senat und Repräsentantenhaus vorgenommen; dazu verstärken die bereits bekannten, strittigen Begnadigungsanträge von ehemaligen Staatsbediensteten den Verdacht, dass die Sonderjustiz wegen der verhältnismäßig milden Strafen von fünf bis acht Jahren bei tiefgreifenden Menschenrechtsverletzungen missbraucht werden könnte.

» weiterlesen «

amerika21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9114
Registriert: 03.03.2010

Kolumbien: Erste Ex-Rebellen erhalten Entwaffnungs-Zertifikat

Beitragvon News Robot » 13. Mai 2017, 18:29

Beitrag von News Robot » 13. Mai 2017, 18:29

In Kolumbien können die ersten Rebellen der früheren Guerillaorganisation Farc ins Zivilleben zurückkehren. Sie erhielten die offiziellen Zertifikate für ihre Entwaffnung, wie die Vereinten Nationen in Bogotá mitteilten, die den Prozess begleiten.

» weiterlesen «

Deutschlandfunk
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9114
Registriert: 03.03.2010

Kolumbiens Polizei tötete Chef abtrünniger Farc-Rebellen

Beitragvon News Robot » 16. Mai 2017, 14:55

Beitrag von News Robot » 16. Mai 2017, 14:55

Rund ein halbes Jahr nach dem Abschluss eines Friedensvertrags zwischen der kolumbianischen Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc hat eine Spezialeinheit der Polizei Jesús Medina Castaño alias "Morrudo" den Finanzchef einer abtrünnigen Rebelleneinheit getötet. "Morrudo" und sein Sicherheitschef seien im Department Caquetá erschossen worden, teilte die Polizei am Montag mit.

» weiterlesen «

derStandard
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9114
Registriert: 03.03.2010

Verfassungsgerichtsurteil bedroht Friedensgesetze in Kolumbien

Beitragvon News Robot » 24. Mai 2017, 18:36

Beitrag von News Robot » 24. Mai 2017, 18:36

Der Verfassungsgerichtshof von Kolumbien hat zwei Kernregelungen der Verfassungsreform zur Umsetzung des Friedensabkommens für nichtig erklärt. Nun muss der Kongress nicht mehr über einen Gesetzentwurf für den Frieden als ganzer Block entscheiden, sondern darf über einzelne Artikel abstimmen und eigene Änderungen ohne Zustimmung der Regierung einführen. Demzufolge sei "eine Änderungslawine" der Vereinbarungen zu erwarten, bedauert der frühere Leiter der Friedensdelegation der Regierung, Humberto De la Calle. Ebenso können die Feinde des Friedensvertrags ab jetzt die Kongressdebatten "ewig ausdehnen", klagt der Rechtsberater der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (Farc), Enrique Santiag

» weiterlesen «

amerika21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9114
Registriert: 03.03.2010

Kolumbien: Präsident Santos plant Agrarreform

Beitragvon News Robot » 27. Mai 2017, 14:59

Beitrag von News Robot » 27. Mai 2017, 14:59

Die kolumbianische Regierung will eine Agrarreform auf den Weg bringen, um den Friedensprozess mit der Farc-Guerilla zu unterstützen. Wie das Präsidialamt mitteilte, sollen insgesamt drei Millionen Hektar Land an 800.000 Familien verteilt werden.

» weiterlesen «

Deutschlandfunk
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9114
Registriert: 03.03.2010

Kolumbien nach der FARC: Von Frieden keine Spur

Beitragvon News Robot » 29. Mai 2017, 00:29

Beitrag von News Robot » 29. Mai 2017, 00:29

Weiß getünchte Kolonial-Gebäude, Gärten mit Zitronen- und Orangenbäumen, Vogelgezwitscher. Auf den ersten Blick wirkt alles friedlich. Aber wie so oft in Kolumbien, ist dieser Eindruck nur oberflächlich. Am Hauptplatz gegenüber der Kirche patrouillieren Soldaten und Polizisten mit Maschinengewehren.

» weiterlesen «

Deutschlandfunk
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9114
Registriert: 03.03.2010

Farc-Rebellen werfen Kolumbiens Regierung Verstöße gegen Friedensabkommen vor

Beitragvon News Robot » 5. Jun 2017, 19:16

Beitrag von News Robot » 5. Jun 2017, 19:16

Seit November herrscht zwischen Kolumbiens Regierung und den Farc-Rebellen Frieden. Doch der Prozess stockt, da die Regierung die Vereinbarung "wiederholt" missachte, so der Farc-Chef. Rodrigo Londoño alias Timochenko beklagte eine „wiederholte Missachtung“ der Vereinbarung. Der Anführer der Revolutionären Streitkräften Kolumbiens (Farc) forderte eine „internationale Überwachung“ des Abkommens.

» weiterlesen «

Epoch Times
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9114
Registriert: 03.03.2010

Kolumbien: Community Radios für den Frieden

Beitragvon News Robot » 10. Jun 2017, 01:04

Beitrag von News Robot » 10. Jun 2017, 01:04

Über 300 Seiten ist er dick, der Friedensvertrag, den die kolumbianische Regierung und FARC, die größte Guerilla-Organisation des Landes, im Dezember 2016 ausgehandelt haben. Ein Meilenstein, um den seit über fünfzig Jahren andauernden bewaffneten Konflikt zu beenden. Doch der Weg zu einem wirklichem Frieden ist weit: Menschenrechtsverletzungen aufklären, strittige Landfragen lösen, Tausenden Ex-Guerilleros und Guerilleras die Waffen abnehmen und die Rückkehr in ein ziviles Leben ermöglichen. Keine leichte Aufgabe, die schon dabei anfängt, die Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen.
Helfen sollen dabei Community Radios. Im Friedensvertrag wird ihnen eine Menge zugetraut: Die partizipativen Sender die wirtschaftliche Entwicklung ankurbeln und für mehr Teilhabe und kulturelle Vielfalt sorgen. Doch wie steht es um diese Pläne? Wir haben uns bei kolumbianischen Radiomachenden umgehört.

Deutsch/Spanisch RADIO

Quelle: npla Nachrichtenportal Lateinamerika
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9114
Registriert: 03.03.2010

Kolumbien: Umschulung für FARC-Guerilleros

Beitragvon News Robot » 20. Jun 2017, 00:01

Beitrag von News Robot » 20. Jun 2017, 00:01

315 Ex-Rebellen sollen zu Leibwächtern ausgebildet werden, um frühere Mitkämpfer zu schützen, die sich in exponierten Positionen, zum Beispiel in der Politik, befinden und von ultrarechten paramilitärischen Gruppen bedroht werden. Die künftigen Bodyguards dürfen keine Menschenrechtsverletzungen begangen haben und erhalten für ihre Arbeit umgerechnet 550 Euro, was dem dreifachen Mindestlohn in Kolumbien entspricht.

» weiterlesen «

Frankfurter Rundschau
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.


Dolfi
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 577
Registriert: 10.11.2009

[Extra] Friedensverhandlungen mit FARC-Rebellen in Kolumbien

Beitragvon Dolfi » 20. Jun 2017, 08:24

Beitrag von Dolfi » 20. Jun 2017, 08:24

Darüber herrscht meiner Kenntnis nach große Unzufriedenheit im Lande. Dass die Guerilleros wieder Waffen in die Hand bekommen und dafür vom Staat bezahlt werden, befremdet zumindest.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4460
Registriert: 05.10.2010

[Extra] Friedensverhandlungen mit FARC-Rebellen in Kolumbien

Beitragvon Ernesto » 20. Jun 2017, 19:18

Beitrag von Ernesto » 20. Jun 2017, 19:18

So kommt man von illegalen zu legalen Waffen.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9114
Registriert: 03.03.2010

Kolumbien: Frieden mit Konstruktionsfehler

Beitragvon News Robot » 26. Jun 2017, 21:28

Beitrag von News Robot » 26. Jun 2017, 21:28

Die Farc-Guerilla will an diesem Dienstag die letzten Waffen abgeben. Doch die Gewalt in Kolumbien endet damit noch nicht. Die zentralen Konfliktursachen in dem südamerikanischen Land wurden bislang nicht beseitigt. Jetzt müsste, Santos zufolge, der Frieden in Kolumbien beginnen. Aber davon kann leider keine Rede sein. Dass ein Friedensvertrag und ein friedliches Leben zwei verschiedene Dinge sind, das ahnen die Kolumbianer nicht erst seit vergangenem Samstag, als bei einem Bombenattentat mitten in der Hauptstadt Bogotá drei Frauen starben.

» weiterlesen «

Süddeutsche Zeitung
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.


Baiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 132
Registriert: 28.07.2016

[Extra] Friedensverhandlungen mit FARC-Rebellen in Kolumbien

Beitragvon Baiker » 27. Jun 2017, 01:56

Beitrag von Baiker » 27. Jun 2017, 01:56

Zu Santos passt: Wer Gewalt sät, wird Gewalt ernten. Da hilft auch der vorgegaukelte Frieden nichts.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 9114
Registriert: 03.03.2010

Kolumbien: Farc-Guerilla hat alle Waffen abgegeben

Beitragvon News Robot » 27. Jun 2017, 14:42

Beitrag von News Robot » 27. Jun 2017, 14:42

Historischer Moment in Kolumbien: Nach über 50 Jahren des bewaffneten Kampfes hat die Farc-Guerilla alle Waffen den Vereinten Nationen übergeben.

» weiterlesen «

Frankfurter Allgemeine
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 252
Registriert: 24.07.2010

[Extra] Friedensverhandlungen mit FARC-Rebellen in Kolumbien

Beitragvon Karibikotto » 28. Jun 2017, 15:26

Beitrag von Karibikotto » 28. Jun 2017, 15:26

7 tsd. Handfeuerwaffen. Wo ist der Rest? Die ganzen umgebauten Gaszylinder? Die U-Boote? Hubschrauber?