Vorstellung: Rutas de Macondo

Macondo, ein begeisterter Motorradfahrer berichtet über seine Touren durch das Eje Cafetero und darüber hinaus.
Benutzeravatar

Themenstarter
Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1092
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

Vorstellung: Rutas de Macondo

Beitrag von Macondo » 25. Aug 2018, 22:32

Hallo Freunde,

Ich bin ein begeisterter Motorradfahrer, der seit vielen Jahren in Pereira, im Herzen des Eje Cafetero's wohnt. Von hier aus mache ich fast täglich kleine Ausflüge ins Kaffeedreieck, in die 12 Quindio Dörfer (Salento, Quimbaya, Filandia, Circasia, Pijao, Cordoba,...) , und auch in die Nachbarstädte Cartago, Santa Rosa, Armenia, Manizales, Quinchina, La Virginia, ...etc..
Ab und an gibt es auch Ausflüge mit weiteren Entfernungen, z.B. Popayan, Tolima, Tulúa, Cali, Buga, Medellin u.a..
Wir fahren manchmal in kleinen Gruppen, sei es mit Freunden, Nachbarn, oder den Gruppen der etlichen Motorrad-Fans in der Stadt (Gruppen von: Harley D., BMW, Suzuki, gemischte Motorräder der höheren Klassen). Meisstens machen wir aber Spritztouren zu zweit, also mit meiner Frau als Beifahrerin und ich.

Ich habe zur Zeit 2 Motorräder, eine BMW R1200R (Bj. 2017) und eine Honda Shadow 750 (Bj. 2003).

Für die nicht-Kolumbien-Kenner, nochmals die Beschreibung wo wir wohnen:
Die Kaffeeanbauregion Kolumbiens (landestypisch spanisch Eje Cafetero („Kaffeeachse“), auch Triángulo del Café („Kaffeedreieck“) genannt) befindet sich im Zentrum des kolumbianischen Teils der Andenregion etwa 200 km westlich von Bogotá, ziemlich exakt zwischen Medellín und Cali. Es ist eine riesige von Kaffeeplantagen durchzogene hügelige, immergrüne Landschaft und setzt sich aus drei Departamentos zusammen: Caldas, Risaralda und Quindío. Hauptstädte sind Manizales, Pereira und Armenia.

Ich meine, für Motorradfahrer dürfte das Kaffeedreieck eine der schönsten Gegenden Kolumbiens für Motorradausflüge sein. Ich geniesse jeden Tag und möchte euch daran teilhaben lassen.

Saludos, Macondo

Landkarte:

Bild

Benutzeravatar

BennyM
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 21.10.2018

Vorstellung: Rutas de Macondo

Beitrag von BennyM » 22. Okt 2018, 19:13

Freut mich sehr, das hier im Forum, auch das Thema Motorrad nicht zu kurz kommt.
Werde mir später am Abend die Touren genauer anschauen.

Hier in Deutschland fahre ich ein Gespann BMW R 100 RT EML. Gibt es das auch in Kolumbien? Meins ist Baujar 1988.

Kennt man den Motorradfahrergruß bei Euch? Wir BMW-Fahrer sind leider als arrogante notorische Nichtgrüßer verschrieen, was ich von meiner Seite nicht sagen kann.

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 2646
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba (Bogotá)

Vorstellung: Rutas de Macondo

Beitrag von Nasar » 22. Okt 2018, 19:49

Ich fahre eine Schwalbe, da reißen auch die notorisch arroganten Nichtgrüßer :lol: die recht Hand vom Lenkrad, zum Grüßen versteht sich. :klat:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Benutzeravatar

Themenstarter
Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1092
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

Vorstellung: Rutas de Macondo

Beitrag von Macondo » 23. Okt 2018, 02:06

Also, hier in Kolumbien grüssen sich die Motorradfreunde schon des öfteren, sogar die BMW’ler. Man kommt auch leicht ins Gespräch mit Motorrad-fans. Ich muss an jeder Tankstelle den Jungs die betanken, die technischen Daten herunterbeten. Alle freuen sich mit mir😃😃

Beiwagen habe ich schon gesehen, es gibt regelmässig Motorradtreffen, oft mit weit über 1000 Maschinen,auch vom Ausland kommen manche.


Baiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 137
Registriert: 28.07.2016

Vorstellung: Rutas de Macondo

Beitrag von Baiker » 23. Okt 2018, 03:48

Ich habe noch ein paar Aufnahmen die ich bei einen zufällig angetroffenen Motorrad-Treffen mit Hochzeit am Strand von Soledad (Barranquilla) gemacht habe.

Hoffentlich passen die hier hinein.

Bild

BildBild

BildBild

Benutzeravatar

Themenstarter
Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1092
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

Vorstellung: Rutas de Macondo

Beitrag von Macondo » 23. Okt 2018, 04:11

Baiker

Danke für die schönen Fotos. Heisse Öfen in toller Umgebung, was will man mehr?

Benutzeravatar

Tenere-wue
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 63
Registriert: 29.07.2011
Wohnort: Quindio y Valle y Bayern

Vorstellung: Rutas de Macondo

Beitrag von Tenere-wue » 12. Feb 2019, 04:08

Hoi Macondo, Lust auf una limonada de coco en la plaza de Cartago? Da kann man Leguane und monos gucken.
-vive tu sueno !

Benutzeravatar

Themenstarter
Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1092
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

Vorstellung: Rutas de Macondo

Beitrag von Macondo » 12. Feb 2019, 05:10

Servus Tenere-Wui

Klar! In Cartago bin ich oft. War gerade Vorgestern am Plaza in Cartago. Ich bin auch oft zum Kaffee im Nebraska (frag einfach den Wirt, Cesar oder die anderen hinterm Tresen nach mir) mph.: 3207541617

Benutzeravatar

Themenstarter
Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1092
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

Vorstellung: Rutas de Macondo

Beitrag von Macondo » 21. Feb 2019, 02:31

Hallo Tenere

Hat mich gefreut dich kennen zu lernen in meinem Stamm-Café in Cartago.
Dann schauen wir mal, dass wir in den nächsten Tagen eine Motorrad-Tour zusammen machen (von der wir dann berichten).

Bild