Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 576
Registriert: 24. Jul 2010, 06:29

Tres extranjeros presentaron pruebas PCR falsificadas al salir de Colombia

Beitrag von Karibikotto »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Es gibt nichts was nicht gefälscht wird in Kolumbien!

desertfox
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 733
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 63

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von desertfox »

Nach einer abenteuerlichen Rückreise bin ich wieder zuhause, morgen schreibe ich im Detail was war.
Fakt ist, es wird sowohl in Bogota als auch in Madrid wird der Corona PCR Test verlangt, unabhängig davon wie die geltenden Regeln in Europa sind. Ohne den Test wären wir NICHT in Bogota ins Flugzeug gekommen....

Wir haben nun 10 Tage Quarantäne, morgen werde ich den kolumbianischen Corona Test (in spansicher Sprache wird er eigentlich nicht akzeptiert, nur in Deutsch, Englisch und Französisch) ans Gesundheitsamt senden, nach telefonscher Auskunft ist der spanische aber OK solange man was erkennen kann), die meldeten sich auf Grund der Einreisemeldung schon und in 5 Tagen kommt dann der nächste Test und wenn der wieder negativ ist ist die Quarantäne beendet.

vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 558
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von vertigo75 »

Ich glaube das Reisen hat bald wieder ein Ende. Wenn ich die neuen Massnahmen der kolumbianischen Regierung verstehe, dann werden vorerst die Land und Seegrenzen zu südamerikanischen Ländern bis Anfang März geschlossen.

Vom Luftverkehr ist noch nicht die Rede aber das kann ja nur noch eine Frage der Zeit sein, nachdem gestern der Höchstwert in Sachen Covid ereicht wurde. DIE LOGIK DES GANZEN erschliesst sich für mich aber noch nicht. Per Land kann Covid genauso ins Land gelangen wie per Luft......
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5462
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von Ernesto »

@vertigo75

Wenn du dich etwas intensiver mit der Materie beschäftigen würdest, dann wäre auch dir nicht entgangen, dass die Landesgrenzen schon viel länger geschlossen sind und nicht erst vor ein paar Tagen geschlossen wurden -:)

Duque steht nach wie vor voll hinter der Tourismusindustrie, die interessiert Covid-19 recht wenig.
Dementsprechend wird auf dem Luftweg nach wie vor alles hereingelassen. Wer aus unwichtigen Gründen zu dieser Zeit fliegt, darf sich über nichts wundern!

@desertfox

Wünsche nachträglich einen guten Flug gehabt zu haben und freue mich über deine Berichterstattung dazu.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 530
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von Genuasd »

@ desertfox
na wie gut dass das mit dem Test noch geklappt hat.
Gut zu wissen, wie streng das dann vor Abflug gehandhabt wird.

@ Ernesto
von Duques Seite habe ich auch weniger Bedenken, aber es gibt ja noch eine andere Seite.
UK hat Flüge aus LATAM u. Portugal wegen der Mutation aus Brasilien gekappt und es ist ja nicht undenkbar, dass die EU geschlossen mal für eine gewisse Zeit die Glocke aufsetzt und alles dicht macht.
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5462
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von Ernesto »

@Genuasd

UK hat die Flüge nicht nur aus Brasilien und Portugal, sondern auch aus fast allen Ländern Südamerikas geschlossen, darunter auch Kolumbien. Hinzu kommen noch Flüge aus Südafrika.

Nur Duque regiert nicht, zumindest hätte er neben den Flügen aus UK auch Flüge aus Brasilien und Südafrika stoppen müssen.

Warten wir es ab.

Habe die Abkürzung LATAM zuerst falsch interpretiert ;-)

desertfox
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 733
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 63

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von desertfox »

Hier noch der detaillierte Bericht zum Rückflug, hat zwar nicht alles mit Corona zu tun, interessant aber allemal.

Fahrt zum Flughafen mit Taxi war OK, kaum Verkehr wegen der Ausgangssperre. Am Flughafeneingang wurde Temperatur gemessen sowie Pass und Bordkarte überprüft.

Check-in bei Avianca (Ich hatte Rollstuhlservice für meine Frau gebucht das sie Meniskus Problem im Knie hat.)
Den Rollstuhl bekamen wir auch nach mehrmaliger Nachfrage, bis der kam waren wir in der normalen Check-in Schlange. Es waren nur 3 oder 4 Schalter für den Madrid Flug offen und alles ging seeeeehr langsam. Nachdem wir den Rollstuhl, hatten wurden wir dann zum Spezialschalter gebracht, und dann gings los...
Der junge Mann am Schalter machte den Eindruck als würde er das ganze das erste Mal machen.
Er wunderte sich dass meine Frau einen deutschen Pass hat der anders aussieht als meiner, klar, meiner war einige Jahre älter als der meiner Frau und das Design ändert sich halt ab und zu...
Nach 10 Minute war das geklärt, dann kam das Problem dass das unser Flug nach Frankfurt über Madrid ging, bis er das kapiert hat..., das Gepäck meinte er gehört zu haben, wird in Madrid ausgescheckt und wir müssen das Gepäck in Madrid abholen und dann neu einchecken. Ich sagte ihm schon dass wir im 21. Jahrhundert wären und das eigentlich nicht der Fall sei, der Gepäckaufkleber zeigte aber Madrid und Frankfurt, nervös war ich trotzdem.
Dan hatten wir einen zusätzlichen Koffer, das war ein Theater..., er musst im Internet nachsehen was der kostet und meinte 940 US-$. Dass das nicht sein kann teilte ich ihm mit, er war aber sicher..., ging dann aber weg um nachzufragen, nach ½ Stunde kam er zurück und da das ganze Ticket nicht viel mehr gekostet hätte. Er war sich sicher dass der Preis stimmt, zeigte mir dann an seinem Smartphone die Internetseite mit den Preisen, und das stand...: US-$ 94 (plus Iva), nun gut, lesen sollte man halt können.
Dann gings zur Migration, zum Glück hatten wir den Rollstuhlservice, da gibts es gesonderte Schalter, trotzdem dauerte das gut 45 Minuten, bei den normalen Schaltern dauerte es noch länger..., auf Grund des Rollstuhls waren wir dann aber zuerst im Flugzeug.
Der Flug war OK, das Essen, vergessen wir es, es gab aber keine Decken und Kissen...

In Madrid wurden wir und einige andere mit dem Sonderbus wegen dem Rollstuhl abgeholt, es gab doch einige Passagiere mit dem Service und zum Terminal gebracht. Dort warteten wir über eine Stunde das das Personal hoffnungslos überlastet war. Irgendwann gings durch die Passkontrolle, dort wollte man nur das QR Formular und den Pass sehen, der Corona Test war nicht nötig.

Dann ging's quer durch Terminal 4 zu einem Kleinbus der uns zu Terminal 1 bringen sollte, unterwegs mussten wir noch zu einem anderen Eingang von Terminal 4 wegen Personalwechsel.
Dann meinte man wir müssen neu einchecken da unser Weiterflug mit LH sei die Bordkarte aber von Avianca sein, mein Einwand dass die Bordkarte zwar von Avianca ist aber für den LH, Flug, daher auch die LH Flugnummer, OK, das wurde dann verstanden ;-)
Dann gings mit weiter mit dem Shuttlebus zu Terminal 1, da war am Eingang Bordkartenkontrollen und überprüfen des Corona Tests sowie Körpertemperaturmessung.
Auch wenn es heisst dass man als Transitpassagier keinen Test braucht, aber wir waren vorbereitet..., dann wieder mit Rollstuhlservice zur Handgepäckkontrolle und zum Gate...

Der Flug nach Frankfurt war zwar 45 Minuten verspätet, aber OK..., In Madrid hatte ich noch den Abholer angerufen dass wir etwas verspätet sind und er das einkalkulieren soll. in Frankfurt wieder mit dem Rollstuhl empfangen, dadurch durch die Abkürzung zum Gepäckband, Koffer kamen schnell, dann mit Rollstuhl zum Ausgang, den Abholer angerufen der nach 3 Minuten da war und dann gings heim...
In Bayern ist zwar Ausgangssperre ab 21 Uhr, Flughafenzubringer wenn sie in offiziellem Kundenauftrag fahren sind davon aber ausgenommen, und kurz nach 22 Uhr waren wir dann daheim...

Heute Morgen dann die Coronatests an das Gesundheitsamt gesandt, nun warten wir auf Mittwoch wenn der 2. Test ist...
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5462
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von Ernesto »

Danke für den ausführlichen Bericht, der bestimmt für einige sehr hilfreich ist.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 530
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von Genuasd »

@ Ernesto
das meine ich.
Nicht auszuschließen, dass die EU dem sich mal ganz kurzfristig anschließt und wer weiß, was Dienstag in Deutschland noch beschlossen wird.
Die kommenden Wochen werden sehr knackig, ich halt erstmal die Füße mit allem still.

Sven28
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 8. Dez 2015, 21:17

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von Sven28 »

Danke an desertfox für den ausführlichen Bericht.

Fliege demnächst auch nach Deutschland. Kann mir jemand einen Tipp geben, wo man in Cali zuverlässig einen PCR Test machen kann, der auch rechtzeitig da ist? Mein Problem ist, der Flieger geht auf einem Dienstag... War bei Buchung noch nicht aktuell, das man in fürs Umsteigen in Amsterdam einen PCR Test braucht.

Falls sonst noch jemand Tipps für die Route über Panama und Amsterdam hat, dann raus damit. In diesen Zeiten kann man gar nicht genug Informationen sammeln.

LG
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5462
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von Ernesto »

@Sven28

In einer Stadt wie Cali dürfte es an Laboren nicht fehlen.
Zum Beispiel, das hier im Forum schon oft erwähnte Labor von SynLab (Cali +(57) (2) 660 7070 | opción 1 – 2). Oder Centro Médico Imbanaco :-)
Vor drei Tagen berichtete EL PAÍS, das es einen Monat lang im Bulevar del Río kostenlos geht.
Halte uns auf dem Laufenden.

Sven28
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 8. Dez 2015, 21:17

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von Sven28 »

Danke Ernesto für deine Antwort.
Synlap war einer der ersten, die wir, bzw meine Frau, kontaktiert haben. Nach ewiger Warteschleife, kam die Antwort, dauert 3 Tage. Was natürlich witzlos ist (darf bei einreise in Holland max. 72 Std alt sein). Boulevard del Rio hab ich auch gehört, die machen aber angeblich nur Antigen Tests (weil billiger), welchen die Holländer nicht akzeptieren.
Centro Medico Imbanaco wäre noch eine Option. Hatte ich nicht auf dem Schirm.

Mein Plan im Moment ist, am Sonntag nach Laboratorio Microanalysys Integral (48 Std), und am Montag zur Sicherheit nochmal nach Clinica Central Care. Angeblich 12 Std. Ich mag die Kolumbianer, aber mit solchen Aussagen, sollte man immer Vorsichtig sein. Deshalb meine Frage, ob da schon jemand Erfahrung hat.
Ansonsten, werde ich natürlich berichten.

Glboetrotter
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 344
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von Glboetrotter »

@ Sven 28: Cali ... kontaktiere "Laboratorio Angel" (gibt verschiedene in Cali), sonst mit möglicherweise längerer Wartefrist auch Clinica Imbanaco und Clinica Valle de Lili (die zwei Top Spitäler in Cali).
Am Boulevard del Rio neben der Iglesia Ermita ist nur am Wochenende (Samstag und Sonntag).
Gemäss meinem Kontakt in Cali.

Sven28
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 8. Dez 2015, 21:17

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von Sven28 »

Also, Heute noch mal rumtelefoniert. Laboratorio Angel ist anscheinend dasselbe wie Synlap. Jedenfalls haben alle dieselbe Nummer....
Clinica Imbanaco sagen, kein Problem, wenn ich in Amsterdam ankomme, ist das Ergebnis da. Das ich aber das Ergebnis beim Einstieg in die Maschine haben muss, wollte die Dame nicht verstehen. Clinica Valle de Lili im Prinzip dasselbe.
Hat noch jemand eine Idee, wo man am Sonntag testen kann?
Das wird eine Nervenaufreibende Geschichte....
Hatte nicht jemand hier in dem Thema berichtet, das viele Leute die Maschine nicht besteigen durften, weil der PCR Test fehlt?
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5462
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von Ernesto »

Gerade kam in den Mittagsnachrichten, dass schon wieder zwei Passagiere aus den USA in Bogotá mit positivem PCR-Test angekommen sind. Der eine kam direkt in Bogotá an, der andere über Cali.

sari
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 16. Sep 2020, 17:24

Internationale Flüge zwischen Kolumbien und Europa zur Coronazeit

Beitrag von sari »

Ich bin am Samstagabend von Cartagena via Amsterdam in die Schweiz geflogen. Ohne negativen PCR-Test wäre es unmöglich gewesen zu fliegen. In Cartagena musste ich den Test 3 mal zeigen bis ich einsteigen konnte und in Amsterdam bei der Einreise auch noch einmal.