Carlos Lehder Rivas - Verbrecher

Hier werden sie vorgestellt ... jeder kann mitmachen ...

Glboetrotter
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 58
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

Carlos Lehder Rivas - Verbrecher

Beitrag von Glboetrotter »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

@ Gilberto: Das habe ich auch so verstanden. Unklar ist, ob dies auf eigenen Wunsch geschah mit dem Ziel der Einwanderung nach Deutschland, der Heimat seines Vaters.
Ich denke nicht, dass Lehder Deutsch spricht, da er scheinbar das erste Mal überhaupt dort ist. Nach Kolumbien wird er kaum mehr zurückkehren, ob einer möglichen Gefängnisstrafe zu entgehen oder wegen seiner Sicherheit.
Vielleicht erzählt er zahlenden Zuhörern, wie spannend seine Geschäfte und Frauengeschichten waren, wie der verstorbene Engländer Biggs von dem grössten Zugüberfall in UK, der sich danach nach Rio de Janeiro absetzte und erst kurz vor dem Tod nach London zurückkehrte.

Benutzeravatar

Gilberto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 349
Registriert: 8. Sep 2018, 11:12

Carlos Lehder Rivas - Verbrecher

Beitrag von Gilberto »

Das ist doch ein Witz? Irgendwo stimmt es was @Dolfi sagt. In Kolumbien hätte er, wenn auch spät noch eine gerecht Strafe erhalten!

Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 511
Registriert: 24. Jul 2010, 06:29

Carlos Lehder Rivas - Verbrecher

Beitrag von Karibikotto »

Die Berliner Zeitung schreibt:
Zum festlichen Einstieg in die Freiheit wollte er in der Hauptstadt erst mal ein deutsches Bier trinken, verriet sein Anwalt gegenüber der New York Times.
Das Thema des Berichtes sagt alles:
Er verehrt Adolf Hitler : „Crazy Charly“ bekommt einen Altersruhesitz in Berlin
Es lebe Deutschland mit seiner gerechten, weltoffenen Politik.
Drogenhändler, Schwerverbrecher, Massenmörder alles willkommen in Deutschland solang da ein dickes Geschäft mit verbunden ist :mrgreen:

Seit 1995 hatte er ein gutes Leben im US-Zeugenschutzprogramm. Was ist passiert?
Deutschland bitte liefert ihn nach Kolumbien aus!!! Ratten haben wir in Deutschland mehr als genug!


Baiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 166
Registriert: 28. Jul 2016, 23:18

Carlos Lehder Rivas - Verbrecher

Beitrag von Baiker »

Auf den neuen Staatsbürger der in seinem Leben noch nie in Deutschland war, noch nie Steuern gezahlt hat, auf den kann Merkel stolz sein. Da viel Geld im Spiel ist, wird auch mal schnell ein Pass ausgestellt. Deutschland, das El dorado für kolumbianische Mafiosi?

Benutzeravatar

CaribicStefan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 459
Registriert: 2. Mai 2010, 15:29
Wohnort: Medellin
Alter: 50

Carlos Lehder Rivas - Verbrecher

Beitrag von CaribicStefan »

Er war schonmal in Deutschland und hat sich in Hamburg in einer Klink behandeln lassen. Zudem will seine Tochter ja schnellst moeglich nachkommen. In Deutschland hat er auch wohl eine Firma gegruendet um Sportwagen zu kaufen und nach Kolumbien zu verschiffen.
Alle Infos hier zu lesen: => stern.de/panorama/stern-crime/carlos-lehder--beruechtigter-drogenbaron-offenbar-nach-deutschland-ausgeliefert-9303460.html

Auf einen Migranten in Deutschland mehr oder weniger kommt es nicht mehr an... wobie ich glaube das Carlos nix mehr kaputt macht oder anstellen wird wie so manch andere... :lach: :fel:
https://www.youtube.com/watch?v=GJm7H9IP5SU


curuba
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 108
Registriert: 7. Mär 2012, 13:32

Carlos Lehder Rivas - Verbrecher

Beitrag von curuba »

Dolfi hat geschrieben:
17. Jun 2020, 15:49
Warum nicht, wir nehmen Gangster aus aller Welt her auf.
richtig, alles andere wäre ja "rassistisch" :D

Rassismus = das Lieblingswort der Deutschen und Hartz4 für die ganze Welt.