Pablo Escobar - Verbrecher

Hier werden sie vorgestellt ... jeder kann mitmachen ...

John Extra
Ehemalige/r
Beiträge: 1061
Registriert: 14. Apr 2013, 19:30

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von John Extra »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Recht hast Du Eisbaer
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11061
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Wohnhaus des Drogenbarons Pablo Escobar wird gesprengt

Beitrag von News Robot »

Das letzte Domizil des kolumbianischen Drogenbarons Pablo Escobar in Medellín ist in den vergangenen Jahren ziemlich heruntergekommen. Am Freitag, gut 25 Jahre nach Escobars gewaltsamem Tod, soll es gesprengt werden. Dabei geht es auch um die Erinnerungskultur um den Drogenboss, der von den einen verachtet und den anderen immer noch verehrt wird.

» weiterlesen «

Quelle: TT
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11061
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

[Video] Pablo Escobars ehemaliger Luxus-Bunker gesprengt

Beitrag von News Robot »

Über 25 Jahre nach dem Tod des Drogenbarons Pablo Escobar (†44) ist in Medellín (Kolumbien) eine ehemalige Luxus-Villa des berüchtigten Kartellchefs gesprengt worden. Das weiße, bunkerähnliche Gebäude mit dem Namen Mónaco trug noch die Spuren eines Autobombenanschlags des mit Escobar verfeindeten Cali-Kartells aus dem Jahr 1988, verfiel zusehends. Die Instandsetzung hätte umgerechnet rund zehn Millionen Euro gekostet.

» weiterlesen «

Quelle: Bild
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 551
Registriert: 24. Jul 2010, 06:29

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von Karibikotto »

Eigendeich schade, denn der der ehemalige Luxus-Bunker war eine mittelgroße Urbanisation die im Falle von Escobar nur von ihm und seiner Familie bewohnt wurde. Hätte man die nicht so verfallen lassen, könnten dort bedürftige Familien untergebracht werden.
Das mit dem Gedenkpark finde ich quatsch, denn so wird nur wieder aufmerksam gemacht auf Escobar.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11061
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

En Granada (España), un narco replicó la Hacienda Nápoles de Pablo Escobar

Beitrag von News Robot »

La avioneta de matrícula HK-617, que dejó de ser parte de la entrada de lo que alguna vez fue la Hacienda Nápoles de Pablo Escobar a comienzos de este año, volvió a asomarse, imponente, en la entrada de una casa. Pero no en Antioquia, donde estuvo desde los años 80 por orden del capo del cartel de Medellín –se decía que en ella “coronó” su primer cargamento de cocaína–, sino en Santa Fe, un pequeño municipio de unos 15.000 habitantes de la provincia de Granada, en el sur de España. Y ya no era de Escobar, sino de un hombre conocido como El Nata.

continuar

Fuente: El Espectador
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

John Extra
Ehemalige/r
Beiträge: 1061
Registriert: 14. Apr 2013, 19:30

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von John Extra »

Die vergessenen Millionen des Medellin-Kartells..........Die Kolumbianischen Behoerden halten sich auffaellig zurueck, bis heute hat Kolumbien weder Interesse an dem Geld noch an dessen Geschicchte gezeigt........

https://www.spiegel.de/wirtschaft/kolum ... 59754.html

Quelle: Spiegel-Online


Pablo Excobar..... Das Vermoegen des Drogenbarons.....

https://www.vermoegenmagazin.de/vermoeg ... o-escobar/
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11061
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Los tres sicarios del Cartel de Medellín que siguen vivos

Beitrag von News Robot »

‘La Quica’, ‘El Arete’, ‘El Mugre’ y ‘Popeye’ sembraron el terror en Colombia. En su declarada guerra contra el Estado colombiano, Pablo Escobar Gaviria conformó una red de sicarios para cumplir sus más oscuros deseos. Y es que el jefe del Cartel de Medellín quería hacer el mayor daño posible para que el Estado cesara su persecución y le pusiera punto final al proyecto para buscaba la extradición de nacionales por temas relacionados con el narcotráfico.

continuar

RCN Radio
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

John Extra
Ehemalige/r
Beiträge: 1061
Registriert: 14. Apr 2013, 19:30

Pablo Escobars Privatzoo bringt Kolumbien eine Nilpferdplage ein

Beitrag von John Extra »

Doradal: nach dem Tod es Drogenbarons waren die Tonnenschweren fuer einen Abtransport zu teuer. Sie haben sich vermehrt ... und werden nun zur Gefahr ...

=> https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... li=BBqg6Q9

vertigo75
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 402
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von vertigo75 »

Das das Gebäude Monca gesprengt wurde, wurde bereits erwähnt.

Dazu anzumerken wäre, dass auch der Eingang der Hacienda Napoles inklusive Flugzeug ebenfalls abgerissen wurde.
Benutzeravatar

Chévere
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 251
Registriert: 19. Aug 2009, 19:59
Wohnort: Muzo
Alter: 58

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von Chévere »

Der Eingang wurde schon am 30.Januar 2019 abgebrochen...
Chévere
Wer kämpft der kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.

vertigo75
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 402
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von vertigo75 »

Ja, aber habe hierzu bislang hier nichts lesen können und wäre doch für den ein oder anderen nicht unwesentlich, denn damit gibt es nicht wirklich meiner Meinung noch einen Grund sich die Hacienda noch anzutun.

Nen Wasserpark kann man auch woanders haben:-)
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11061
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Neffe von Pablo Escobar findet 18 Millionen Dollar in Hauswand

Beitrag von News Robot »

In der Wand in einer Wohnung hat der Neffe des berüchtigten Drogenbosses Pablo Escobar Millionen Dollar gefunden. Schon lange war vermutet worden, dass der Drogenbaron Schätze an verschiedenen Orten in Medellín versteckt hat. Er war der schillerndste und reichste Drogen-Dealer der Welt: Pablo Escobar. Nun hat einer seiner Neffen in einer Hauswand 18 Millionen Dollar (15 Millionen Euro) gefunden. Das erzählte Nicolás Escobar kolumbianischen Medien. Zuerst hatten die BBC und „Bild“ darüber berichtet.

weiterlesen

Welt
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Glboetrotter
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 206
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von Glboetrotter »

News Robot. Das ist doch eher nachgeplapperte Fake News. Welche Person würde das öffentlich sagen und das Risiko eingehen .... ihr wisst schon, wir sind in Kolumbien.

Und wie wohl die Banknoten aus Mitte 1985 aussehen? Ist diese Serie überhaupt noch gültig oder bereits wertlos verfallen (weshalb er es dann an der Presse sagte)?
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5219
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Pablo Escobar - Verbrecher

Beitrag von Ernesto »

Wer weiss ob es stimmt oder nicht. Roberto, Pablos Bruder sagt das es nicht stimmt ... Leute aus dem Clan von Escobar können das schon behaupten, denn gefährlich leben sie allemal und an finanziellen fehlt es denen nicht. Mit oder ohne dem Fund.

Zitat: Roberto fue enfático en rechazar lo dicho por su hijo, “quiero mostrarles la supuesta caleta que Nicolás está engañando al mundo diciendo que encontró en una propiedad en Las Palmas de mi propiedad, en donde yo vivo actualmente, (…) quiero comentarles que es totalmente falso lo que está diciendo, que eso no es real, le pido el favor a Nicolás que no engañe a la gente ni que diga mentiras”.

Quelle: W Radio Mientras que Nicolás Escobar, sobrino del excapo dice que encontró 18 millones de dólares, su padre Roberto Escobar lo desmiente.