Manuel Elkin Patarroyo - Naturwissenschaftler

Hier werden sie vorgestellt ... jeder kann mitmachen ...
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8062
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Manuel Elkin Patarroyo - Naturwissenschaftler

Beitrag von Eisbaer » 30. Nov 2010, 02:07

Manuel Elkin Patarroyo (Ataco, Tolima, Colombia, 3 de noviembre de 1946) es un inmunólogo colombiano. Culminó sus estudios de bachillerato en el Colegio José Max León. Posteriormente ingresó a la Universidad Nacional de Colombia para estudiar Medicina donde empezaría una brillante carrera en el campo científico. Obtuvo su doctorado en la Universidad Rockefeller de Nueva York.

Manuel Patarroyo, Entdecker des Malaria-Impfstoffs
Forscher sollten für die Menschheit arbeiten und nicht für den Profit - dieser Deviese bleibt der kolumbianische Wissenschaftler treu, auch wenn es um Beträge in hundertfacher Millionenhöhe geht. Berühmt geworden durch die Entwicklung eines synthetischen Malaria-Impfstoffs, übertrug Manuel Patarroyo jetzt sämtliche Rechte an seiner Arbeit der Weltgesundheitsorganisation. Pharma-Konzerne aus 30 Ländern hatten versucht, ihm das Patent abzukaufen. Das beste Angebot lag bei 95 Millionen Mark, dazu acht Prozent Umsatzbeteiligung ...



Quelle: Berliner Zeitung

Rückschlag für Malariaimpfstoff: SPf66-Vakzine ist aus dem Rennen
Es war fast wie im Märchen: Ein wissenschaftlicher Outsider aus der dritten Welt findet den langersehnten Impfstoff gegen die Malaria, den Forscher der Industrieländer für unmöglich gehalten haben und an dessen Entwicklung die Pharmaindustrie wegen fehlender Gewinnaussichten angeblich gar nicht interessiert war. Ohne große finanzielle Mittel gelingt es dem "sprunghaften Tüftler, mit einer Neigung zu hemmungslosen Übertreibungen" (Science 273, S. 1652, 1996), den Impfstoff durch präklinische und erste Feldversuche zu boxen. Als sich ein Erfolg abzeichnet, fehlt es ihm nicht an Edelmut. Statt seine Erfindungen für teures Geld zu verkaufen, kündigt er Anfang 1995 an, alle Rechte der WHO zu schenken. Doch Märchen werden selten wahr, und nun scheint die Wirklichkeit auch den Kolumbianer Manuel Patarroyo eingeholt zu haben. Sein Malariaimpfstoff SPf66 hielt einer erneuten Überprüfung nicht stand ...



Quelle: Ärzteblatt


MANUEL PATARROYO EN CASA AMERICA DE MADRID (Vivamérica Festival) http://www.youtube.com/watch?v=sOo6Na4fEZQ DECLARACIONES DE MANUEL ELKIN PATARROYO http://www.youtube.com/watch?v=J_uTHu95FCY Quelle: yotube
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!