Fernando Vallejo - Schriftsteller, Regisseur, Drehbuchautor

Hier werden sie vorgestellt ... jeder kann mitmachen ...
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8062
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Fernando Vallejo - Schriftsteller, Regisseur, Drehbuchautor

Beitrag von Eisbaer » 30. Aug 2011, 15:19

Fernando Vallejo Rendón (* 24. Oktober 1942 in Medellín, Antioquia) ist ein mexikanischer (in Kolumbien geborener) Schriftsteller, Regisseur, Drehbuchautor und Biologe.

Fernando Vallejo wuchs in Medellín auf. Er studierte für ein Jahr Philosophie an der Universidad Nacional de Colombia in Bogotá. Nach dem Studienabbruch studierte er an der Universidad Javeriana Biologie. Daraufhin bereiste er Europa und studierte ein Jahr Regie in der Cinecittà in Rom. Nach seinem Abschluss bereiste er Deutschland, wo er seine erste Videokamera (in München) erwarb.

Er kehrte nach Kolumbien zurück mit dem Projekt, einen Film über die Gewalt in Kolumbien zu drehen. Die kolumbianischen Behörden machten der Produktion des Filmes große Schwierigkeiten, so dass Vallejo beschloss, den Film in Mexiko zu drehen. Das fertige Werk konnte nicht in Kolumbien gezeigt werden, da der nationale Fernseh- und Kinoausschuss Vallejos Film als „Gewalt provozierend“ einstufte und zensierte. Nach diesem Vorfall beschloss Vallejo, Kolumbien zu verlassen.

Seit 1971 lebt er in Mexiko, wo er in den 1970er Jahren zwei weitere Filme über Kolumbien drehte. In Mexiko schuf er nicht nur sein kinematographisches Werk, sondern schrieb auch sein gesamtes literarisches Oeuvre. Vallejo ist Autor einer Grammatik der literarischen Sprache, drei kritischer Essaybände über Biologie, Physik und die katholische Kirche, zweier Biographien bekannter kolumbianischer Dichter. Er schrieb neun Romane. Im Jahr 2003 erhielt er den renommierten Literaturpreis „Rómulo Gallego“ und spendete den mit 100 000 Euro dotierten Preis den Straßenhunden von Caracas. Im April 2007 erteilte ihm die Regierung die mexikanische Staatsbürgerschaft. Am 8. Mai 2007 gab er die kolumbianische Staatsbürgerschaft auf.

Der Ursprungsartikel stammt von der deutschsprachigen Wikipedia
Der Text steht unter der GNU Freie Dokumentation Lizenz. » Wikipedia:Hauptseite «
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8062
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

110.000-Euro-Preis für Fernando Vallejo

Beitrag von Eisbaer » 30. Aug 2011, 15:21

Der aus Kolumbien stammende Schriftsteller Fernando Vallejo wird mit dem Preis der diesjährigen Internationalen Buchmesse von Guadalajara (FIL) ausgezeichnet. Der mit 160.000 Dollar, also umgerechnet 110.444 Euro ausgestattete Preis ist eine der angesehensten Literatur-Auszeichnungen in der spanischsprachigen Welt.



Quelle: der Standard
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8062
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Fernando Vallejo - Schriftsteller, Regisseur, Drehbuchautor

Beitrag von Eisbaer » 3. Sep 2011, 19:16

Hier einer seiner besten Filme:

La virgen de los sicarios. Hier ein Ausschnitt:
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!