Wenn man seine Liebe auf einem Sexchat trifft.

Wer möchte nicht geliebt werden? Nichts ist schöner als wenn man liebt und geliebt wird. Doch die Entfernung wie bewältigt Ihr das?
Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 7959
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Eisbaer » 21. Feb 2018, 22:05

Beitrag von Eisbaer » 21. Feb 2018, 22:05

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Das gesperrte Thema wurde wieder geöffnet, da es nicht nur das Exmitglied @Black_Belt betrifft.

Da @Black_Belt nichts mehr zum Thema schreiben kann - bitten wir dies zu beachten und ihn bitte außen vor zu lassen.

---------------------

@all

Ein respektvoller Umgang ist die Grundlage für sachliche Dialoge und für das Lösen von Konflikten. Aber: Um Respekt zeigen zu können, braucht es vor allem Respekt sich selbst gegenüber. Bitte denkt daran!

Eisbaer - Moderator
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 390
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Alvarez » 24. Feb 2018, 20:15

Beitrag von Alvarez » 24. Feb 2018, 20:15

@Don-Pedrinio

Du hast den Nagel mit deinem Kommentar zu Prostitution und Schausteller genau auf den Punkt getroffen.
Webcam ist keine Prostitution und davon mal abgesehen kenne ich mich im Rotlicht Bereich sehr gut aus weil ich dort diverse Events veranstaltet habe. Der ein oder andere Club wollte mich als Manager aber das ist mir zu viel Kino.

@all
Fakt ist: In Kolumbien ist Zuhälterei strickt verboten und wird mit hohen Haftstrafen geahndet. (10 Jahre mindestens)
Ich bin ja nicht dumm also ist das auch kein Gebiet was mich interessiert. Die Frauen die dennoch in so etwas arbeiten tun es in KOLUMBIEN,
weil sie es aus freien Stücken machen. Keiner kann rechtlich gesehen eine Frau dazu zwingen!!!

Ein Webcam Studio bietet letztenendes nur den Support und sagt wie es funktioniert. Man stellt die Geräte und Räumlichkeiten, zieht dadurch sein %x und das wars. Dies wird in Anspruch genommen, abgesehen der fianziellen engpässen etc. weil die meisten Mädels bzw. Frauen zu Hause wohnen oder den Freund zu Hause sitzen haben und der es nicht mitbekommen soll.

Ich finde es gut, dass dieses Thema so Resonanz gefunden hat, damit auch andere endlich mal normal mit der Sache umgehen und nicht immer
gleich Birnen mit Äpfeln vergleichen.
El que vive confiado, muere traicionado

Youtube: BucanerosLife
http://kolumbianischefrauen.de/


OliCO
Ehemaliger
Beiträge: 269
Registriert: 12.08.2016

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon OliCO » 24. Feb 2018, 22:01

Beitrag von OliCO » 24. Feb 2018, 22:01

So funzen Puffs in Deutschland auch. Der Loddel spielt „nur“ den Vermieter und stellt die Räumlichkeiten. Die Anbahnung machen die Mieterinnen selbst.

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 390
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Alvarez » 24. Feb 2018, 23:12

Beitrag von Alvarez » 24. Feb 2018, 23:12

@OliCo
Das stimmt so nicht.. in Deutschland werden die Mädels unter den Clubs "weitergegeben" und in vielen fällen wird ihnen auch der Reisepass entzogen damit sie sich nicht aus den Staub machen können.

Traurig aber wahr.. in Kolumbien gibt es das nicht. Die Mädels entscheiden praktisch alles selbst.
El que vive confiado, muere traicionado

Youtube: BucanerosLife
http://kolumbianischefrauen.de/

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4555
Registriert: 05.10.2010

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Ernesto » 24. Feb 2018, 23:30

Beitrag von Ernesto » 24. Feb 2018, 23:30

Ich dachte die Teilnehmer der Diskussion wären sich einig das virtueller Sex vor einer Webcam nichts mit Prostitution zu tun hat.
In der Revista Semana habe ich einen sehr interessanten Artikel gefunden.
Zum übersetzen reizt mich das Thema nicht.

Hier der => Link.

Cómo es el negocio de las 'sexcams' en Colombia - Después de Rumania, Colombia es el primer país proveedor de este tipo de modelos en el mundo.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4555
Registriert: 05.10.2010

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Ernesto » 18. Apr 2018, 16:13

Beitrag von Ernesto » 18. Apr 2018, 16:13

Fast sechs Monate sind vergangen seit @ManuelHergi dies Thema startete. Auf einmal wurde es still um ihn.
Wie sieht es aus bei dir? Wie läuft alles? Seit ihr mittlerweile zusammen?


Themenstarter
ManuelHergi
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 36
Registriert: 25.09.2017

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon ManuelHergi » 19. Apr 2018, 07:39

Beitrag von ManuelHergi » 19. Apr 2018, 07:39

Moin, hab mich nur zurück gehalten weil das hier alles so ausgeartet ist 😂. Bisher läuft alles wunderbar, wir schreiben und telefonieren jeden Tag und Mitte Juni fliege ich endlich rüber 😊

Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 259
Registriert: 24.07.2010

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Karibikotto » 24. Jun 2018, 04:53

Beitrag von Karibikotto » 24. Jun 2018, 04:53

Wie läuft alles @ManuelHergi? Hast du deine Reise angetreten? Bist du noch in Kolumbien, bzw. warst du in Kolumbien? Live ist doch besser als telefonieren.

Benutzeravatar

Dolor
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 26
Registriert: 28.06.2015

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Dolor » 24. Jun 2018, 16:43

Beitrag von Dolor » 24. Jun 2018, 16:43

Würde mich auch interessieren wie es Dir ergangen ist. Drück Euch auf jeden Fall beide Daumen.


waltmark
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 21
Registriert: 17.04.2018

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon waltmark » 24. Jun 2018, 18:26

Beitrag von waltmark » 24. Jun 2018, 18:26

Das Thema habe ich erst nicht gesehen. Entschuldigt meinen vielleicht nicht jedermann passenden Kommentar.
Ich denke in einem Land indem es so viele hübsche, gebildete, arbeitsame Frauen gibt, da braucht man sich doch nicht mit einer, aus dieser Branche, wo noch andere aus der Familie im gleichen Gewerbe tätig sind, einzulassen.


Woyzeck
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 22
Registriert: 01.07.2018

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Woyzeck » 1. Jul 2018, 17:26

Beitrag von Woyzeck » 1. Jul 2018, 17:26

Hallo liebes Forum,

das hier ist mein erstes Posting, anlässlich einer verblüffend ähnlichen Situation, wie der Threadersteller sie geschildert hat...
Auch ich habe ein vor etwa zwei Wochen kolumbianisches Camgirl (21) auf CB kennen gelernt, seitdem jeden Tag mehrere Stunden mit ihr gechattet und muss gestehen, dass ich kaum mehr an etwas anderes denken kann, als an sie.
Eigentlich bin ich ein sehr rationaler Mensch und mir ist völlig klar, dass mein Verhalten in dieser Angelegenheit jedem gesunden Menschenverstand widerspricht, vor allem, seit ich vergleichbare Stories hier gelesen habe, die fast 1:1 meiner Erfahrung gleichen.
Sie hat mir erzählt, dass sie jeden Tag eine Stunde mit dem Bus in ein "Studio" fährt, wo sie gegen Bezahlung einem Raum zum Broadcasten zur Verfügung gestellt bekommt, um damit ihr Modedesign-Studium zu finanzieren. Sie meinte, sie wohnt bei ihrer Mutter (in Cali), die sie umbringen würde, wenn sie davon wüsste.
Da es mir unangenehm war, auf der Wichsseite mir einer Frau zu kommunizieren, die mir ernsthaft sympathisch ist, habe ich sie nach ihrer Handynummer oder anderen Kontaktmöglichkeiten gefragt, wobei sie erst sehr zögerlich war, meinte, ihr Handy sei kaputt gegangen und sie habe kein Geld für ein neues, und sie dürfe vonseiten des Studios keine Kontaktdaten herausgeben etc.
Indessen hat sie ein paar Tage später zumindest ihre E-Mail-Adresse rausgerückt, so dass wir nun außerhalb von CB schreiben können.
Ich weiß, dass euch das wahrscheinlich extrem dämlich vorkommt, was es gewissermaßen auch ist, aber ich habe ihr geschrieben, dass ich nicht will, dass sie diesen erbärmlichen Job machen muss, wegen irgendwelchen (aus meiner Sicht) Popelbeträgen für Semestergebühr etc., und ihr angeboten, ihr finanziell unter die Arme zu greifen, da ich in dieser Hinsicht relativ gut situiert bin, aber irgendwie wollte sie sich darauf bisher nicht einlassen.
Auf jeden Fall überhäuft sie mich fortwährend mit allen denkbaren Schmeicheleien, die ein Mann von einer hübschen Kolumbianerin hören will und bestätigt mir immer wieder, dass sie wirklich an mir interessiert ist, mich unbedingt treffen will, etc. was mir aber angesichts der Rahmenbedingungen natürlich ein wenig merkwürdig erscheint.
Wenn etwas zu gut ist, um wahr zu sein, ist es nicht wahr.
Dennoch kann ich nicht verleugnen, emotional sehr in diese Sache involviert zu sein und mir ernsthafte Gedanken darüber zu machen, unter welchen Umständen es möglich wäre, sie möglichst bald zu treffen.

Wie würdet ihr in dieser Situation verfahren?


Dee-No
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 56
Registriert: 10.11.2017

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Dee-No » 1. Jul 2018, 17:58

Beitrag von Dee-No » 1. Jul 2018, 17:58

@Woyzeck: Wenn du dir so sicher bist, dann komm doch einfach mal rüber nach Kolumbien für 2-3 Wochen und triff dich mit ihr an einem neutralen und sicheren Ort. Von da aus wird sich alles weitere zeigen. Und auch wenn sich schlussendlich nichts ergibt, hattest du immerhin die Gelegenheit ein wunderbar vielfältiges Land zu bereisen.

Sei dir einfach von Anfang an bewusst, dass die Kulturunterschiede sowie die Fremdsprache in einer Beziehung sehr herausfordernd sein können. Dies ist umso mehr zu bemerken, nachdem die anfängliche Euphorie verflogen ist.


Baiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 138
Registriert: 28.07.2016

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Baiker » 1. Jul 2018, 18:45

Beitrag von Baiker » 1. Jul 2018, 18:45

Ich würde Ihr das Modedesign-Studium finanzieren und der Mutter ein schönes Haus kaufen. :lol:


Woyzeck
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 22
Registriert: 01.07.2018

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Woyzeck » 1. Jul 2018, 18:55

Beitrag von Woyzeck » 1. Jul 2018, 18:55

@Dee-No

Ich bin mir alles andere als sicher.
Deswegen bin ich hier. So gut situiert, dass ich mal eben schnell nach Kolumbien rüberfliegen könnte für ein unverbindliches Date bin ich dann leider auch wieder nicht. Ich will da auf jeden Fall hin, unabhängig von dieser Frau, aber das wird sich aus beruflichen Gründen vermutlich erst nächstes Jahr einrichten lassen.
Habe mich nun ein wenig zu diesen Cam-Studios eingelesen, wodurch sich die Sache für mich weitgehend erledigt hat...
Die Frauen werden dort mitunter im Hinblick auf "Kundenbindung", richtiges Verhalten vor der Cam etc. angelernt und wenn man Pech hat, chattet man nicht mal direkt mit denen, sondern mit einem zwischengeschalteten Moderator/Übersetzer, ohne dass mans merkt.
Zumindest ersteres erscheint mir in meinem Fall absolut plausibel.
Auch, dass sie immer um den heißen Brei schreibt und versucht, das Thema zu wechseln, wenn's darum geht, die Kommunikation auf einen anderen Kanal als CB zu verlagern. Könnte mir vorstellen, dass ihr "Arbeitgeber" da mitliest...
Total frustrierend... da mir hätte wohl von Anfang an klar sein müssen, dass an der Sache etwas faul ist.
Wenn die Hormone erstmal in Wallung gekommen sind, ignoriert leider oft alles, was darauf hindeutet, dass es evtl. doch nicht so läuft, wie man's gerne hätte.



Bei dieser Antwort wurde ein Teilzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom © 2018


Themenstarter
ManuelHergi
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 36
Registriert: 25.09.2017

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon ManuelHergi » 1. Jul 2018, 20:25

Beitrag von ManuelHergi » 1. Jul 2018, 20:25

Moin, also bin jetzt seit zwei Wochen in Kolumbien und bis jetzt läuft alles super. Sie Hat mich zusammen mit der Schwester am Flughafen abgeholt und dann sind wir zusammen mit ihrer Schwester und ihren Freund erstmal ins Restaurant, die Leute hier sind super freundlich zu mir. Den jüngsten Sohn habe ich außerplanmäßig doch schon am zweiten Tag kennengelernt da der Vater keine Lust hatte auf ihn aufzupassen^^. Die Kommunikation mit ihr läuft gut da Sie in den 9 Monaten wo wir jetzt regelmäßig miteinander telefoniert haben sehr gut englisch gelernt hat. Der Rest der Familie sowie die Freunde können kein Brocken englisch sodass ich Sie da als Dolmetscher brauche da meine spanischkenntnisse eher schlecht sind😂. Aber ich verstehe mich mit allen sehr gut. Was die Bezahlung von einzelnen Sachen wie essen, Taxi usw. angeht wechseln wir uns meistens ab. Die einzige größere Nummer die ich mal übernommen hab war der Flug und das 4 tägige Hotel in Cartagena. Am Freitag fliege ich wieder Richtung Heimat.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4555
Registriert: 05.10.2010

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Ernesto » 1. Jul 2018, 21:23

Beitrag von Ernesto » 1. Jul 2018, 21:23

@ManuelHergi

Danke für´s Feedback. Klingt irgendwie kalt, berechnend, von der grossen Liebe, keine Spur mehr.
Schade das sie kein Deutsch gelernt hat ;-)

Egal, Hauptsache Ihr hattet Spass. Gute Heimreise wünsche ich dir.