Wenn man seine Liebe auf einem Sexchat trifft.

Wer möchte nicht geliebt werden? Nichts ist schöner als wenn man liebt und geliebt wird. Doch die Entfernung wie bewältigt Ihr das?
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4460
Registriert: 05.10.2010

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Ernesto » 1. Jul 2018, 21:23

Beitrag von Ernesto » 1. Jul 2018, 21:23

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

@ManuelHergi

Danke für´s Feedback. Klingt irgendwie kalt, berechnend, von der grossen Liebe, keine Spur mehr.
Schade das sie kein Deutsch gelernt hat ;-)

Egal, Hauptsache Ihr hattet Spass. Gute Heimreise wünsche ich dir.


Themenstarter
ManuelHergi
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 36
Registriert: 25.09.2017

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon ManuelHergi » 1. Jul 2018, 22:52

Beitrag von ManuelHergi » 1. Jul 2018, 22:52

@Ernesto

Mag auch daran liegen das ich kacke im erzählen bin😂😂😂


Woyzeck
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.07.2018

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Woyzeck » 2. Jul 2018, 00:33

Beitrag von Woyzeck » 2. Jul 2018, 00:33

@Ernesto

Naja, Englisch ist dann wohl doch der sinnvollste Weg, wenn es darum geht, möglichst kurzfristig eine gemeinsame Kommunikationsbasis zu schaffen.
Daraus, dass sie kein Deutsch gelernt hat, würde ich jetzt nicht unbedingt schließen, dass sie sich nicht wirklich für ManuelHergi interessiert, falls du das so gemeint hast.




Bei dieser Antwort wurde ein Teilzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom © 2018

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4460
Registriert: 05.10.2010

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Ernesto » 2. Jul 2018, 00:50

Beitrag von Ernesto » 2. Jul 2018, 00:50

Das mit dem Englisch hat wohl mit @ManuelHergi wenig zu tun.
Ich vermute das sie Englisch in ihrem Gewerbe besser einsetzten kann wenn sie vor der Webcam sitzt und sich für andere auszieht. Bei einem ernsthaften Interesse an einem Deutschen wäre das erlernen dessen Muttersprache wichtiger gewesen. So denke zumindest ich.
Ich bin ziemlich liberal eingestellt, darf jedoch sagen, das ich mich mit einer Frau, die für sich für Geld auszieht und im Internet als Wichsvorlage dient nicht einlassen würde.


Dolfi
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 577
Registriert: 10.11.2009

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Dolfi » 2. Jul 2018, 09:05

Beitrag von Dolfi » 2. Jul 2018, 09:05

Jungs, lasst die Finger von diesen Camgirls! In Kolumbien gibt es jede Menge hübsche Frauen, lernt Spanisch und fahrt rüber; nicht besonders schwierig, eine kennen zu lernen.


Woyzeck
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.07.2018

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Woyzeck » 2. Jul 2018, 10:52

Beitrag von Woyzeck » 2. Jul 2018, 10:52

@Ernesto

Weiß nicht... wenn sie wirklich viel Geld damit machen würde, fänd ich's irgendwie smart, aber das ist dann auch eine Kategorie, wo es überhaupt nicht mehr möglich ist, mit den Models in persönlichen Kontakt zu treten.
Wenn sie hingegen zehn Stunden am Tag für ungefähr 20 € in so einem schäbigen Studio sitzt und dann die Hälfte ihrer Einkünfte für's Busticket draufgehen muss sie entweder ziemlich blöd oder wirklich ziemlich arm dran sein.
Die sexuelle Anziehungskraft gehört zu den mächtigsten Waffen einer Frau... warum sollte sie sich das nicht zu Nutze machen?
Für mich wirkt sich das überhaupt nicht darauf aus, wie ich den Charakter einer Frau einstufe, und wie hier bereits mehrfach geschrieben wurde, macht das doch nochmal einen gewaltigen Unterschied, ob eine Frau ihre Reize gegen Bezahlung auf Laptop-Bildschirmen am anderen Ende der Welt präsentiert oder sich dafür von irgendwelchen Ekeltypen penetrieren lässt, auch wenn einige hier diesen Unterschied nicht sehen wollen.

Die erste Wahl wäre das für mich aber natürlich auch nicht....




Anmerkung der Moderation:

Vollzitat entfernt!
@Woyzeck: Bitte beachte unsere Forenregeln und verwende nicht ständig den Zitat-Button als Antwort-Button.

Oswaldo-Admin.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4460
Registriert: 05.10.2010

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Ernesto » 2. Jul 2018, 15:13

Beitrag von Ernesto » 2. Jul 2018, 15:13

@Woyzeck

Die verdient mit Ihren Schweinereien vor der Kamera mehr als du. Zumindest mehr als du es dir vorstellst. Sagen wird sie dir das natürlich nicht, warum auch. Du bist nur einer von vielen der sie retten will. :oops: Die Angaben im Spoiler beziehen sich auf CB, da ist nix mit schäbigen Studios und so, da ist alles voll und sehr professionell auf Abzocke aufgebaut.
Etwas zum GehaltAnzeigen
Anmerkung der Moderation: Der Text wurde gelöscht! Bitte keine kopierten Texte ohne Erlaubnis des Verfassers bei uns im Forum einstellen.
Bitte unbedingt das Copyright beachten. Oswaldo-Admin.

Bild
Den von dir angedeuteten Unterschied verstehe ich schon, nur Kolumbien ist ein sehr katholisches Land und da ist eine Nutte halt eine Nutte. Egal ob virtuell oder anders.

Mir gefällt das Thema nicht, deshalb halte ich mich ab jetzt besser raus. Kannst uns ja auf dem Laufenden halten.


Woyzeck
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.07.2018

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Woyzeck » 2. Jul 2018, 15:32

Beitrag von Woyzeck » 2. Jul 2018, 15:32

Ich weiß, was sie verdient, weil ich über mehrere Tage ihre durchschnittliche User- und Followerzahl beobachten konnte, und die Anzahl der Tokens, die sie bekommen hat. Die sitzt 10 Stunden am Tag vor der Cam, wobei ihr im Schnitt zwischen 15 und 20 Wanker zusehen, von denen ungefähr 3-4 bereit sind, zu tippen. Angenommen, sie bekommt an einem Tag 1000 Tokens, was optimistisch ist, wären das 50 € (1 Token = 5 Cent). Davon geht ein Teil fürs Busticket drauf sowie ein mir nicht bekannter Prozentsatz an das Studio, für das sie arbeit. Diejenigen, die damit wirklich dick Kohle machen, sind die krasse Ausnahme, vor allem unter den Kolumbianerinnen, der Konkurrenzdruck ist enorm.
Ich zweifle nicht daran, dass die Studios professionell auf Abzocke aufgebaut und vollbesetzt sind. Schäbig sind sie trotzdem.
Naja, wie gesagt, für mich ist die Sache erledigt. Ich muss leider zugeben, total auf diese Masche und auf die braunen Kulleraugen hereingefallen zu sein, wie 1000 andere.


FreeLibertarian
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 508
Registriert: 03.02.2011

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon FreeLibertarian » 2. Jul 2018, 19:05

Beitrag von FreeLibertarian » 2. Jul 2018, 19:05

50 € ist ne Menge Kohle für ein Land wie Kolumbien. Dafür muss der Durchschnittskolumbianer 1 bis 2 Wochen arbeiten.


Dolfi
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 577
Registriert: 10.11.2009

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Dolfi » 3. Jul 2018, 08:06

Beitrag von Dolfi » 3. Jul 2018, 08:06

"Für mich wirkt sich das überhaupt nicht darauf aus, wie ich den Charakter einer Frau einstufe, und wie hier bereits mehrfach geschrieben wurde, macht das doch nochmal einen gewaltigen Unterschied, ob eine Frau ihre Reize gegen Bezahlung auf Laptop-Bildschirmen am anderen Ende der Welt präsentiert oder sich dafür von irgendwelchen Ekeltypen penetrieren lässt"

Ja sicher, aber das zeigt doch, dass sie ihre erotische Anziehungskraft ganz bewusst einsetzt, um bestimmte Ziele zu erreichen, und da ist Vorsicht geboten.

Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 88
Registriert: 28.05.2015

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Montana » 5. Jul 2018, 04:32

Beitrag von Montana » 5. Jul 2018, 04:32

Das Thema wird hier von Männern dominiert, die aus welchen gründen auch immer solche Seiten im Internet frequentieren.
Würde ich meinen Mann bei so etwas erwischen, dann ständen seine gepackten Koffer vor der Tür. Solche Schweinereien würde ich nicht dulden.

Benutzeravatar

Dolor
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 26
Registriert: 28.06.2015

Wenn man seine Liebe auf Chat*** trifft.

Beitragvon Dolor » 6. Jul 2018, 12:23

Beitrag von Dolor » 6. Jul 2018, 12:23

@Woyzeck

Das muss nichts bedeuten. Es ist auf fast allen Portalen dieser Art verboten einen anderen Kommunikationsweg einzuschlagen. Die Portale verlieren dadurch Kunden und Geld wenn sie das zulassen würden. Wird ein Girl mehrfach dabei erwischt kann es dazu führen das ihr Account gesperrt und das Geld einbehalten wird. Was ich aber auch verstehen kann. Die Betreiber kümmern sich um das Portal, um das Payment und um die Werbung was zu dem traffic führt durch den die Mädels Geld verdienen und die Kunden ihren Spaß haben. Natürlich machen die das nicht umsonst und haben kein Interesse daran das die Mädels "abgeworben" werden...

Am besten du guckst mal ob sie auf ihren CB Profil eine Verlinkung zu ihrem Twitter AC hat.. das wäre dann eine Möglichkeit um das ganze nochmal außerhalb von CB zu versuchen.



Bei dieser Antwort wurde ein Teilzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom © 2018


desertfox
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 158
Registriert: 24.08.2012
Wohnort: Unterfranken

Wenn man seine Liebe auf einem Sexchat trifft.

Beitragvon desertfox » 6. Jul 2018, 15:28

Beitrag von desertfox » 6. Jul 2018, 15:28

@Montana

Es soll auch Frauen geben sie ähnliche Seiten frequentieren. Mein Gott, wenn beide glücklich sind/werden? Überhaupt, ich kenne kaum ein Land auf der Welt das Mitten in der Stadt eine solche Anzahl an Motels hat ;-)))



Anmerkung der Moderation:

Vollzitat entfernt!
@all: Bitte beachtet unsere Forenregeln und verwendet nicht ständig den Zitat-Button als Antwort-Button.

Oswaldo-Admin.

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 2555
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Bogotá

Wenn man seine Liebe auf einem Sexchat trifft.

Beitragvon Nasar » 6. Jul 2018, 16:01

Beitrag von Nasar » 6. Jul 2018, 16:01

Au Backe, da kennt sich aber einer gut aus :klat: Wundere mich, dass es hier so viele Wichvorlagenexperten gibt. :lkom:
Gut dass meine Schwester, die blöde Ziege, das hier nicht liest.

Der Akt der Masturbation während des Chattens :lol:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.


tico
Ehemaliger
Beiträge: 86
Registriert: 29.01.2018

Wenn man seine Liebe auf einem Sexchat trifft.

Beitragvon tico » 6. Jul 2018, 20:18

Beitrag von tico » 6. Jul 2018, 20:18

Meine liebe Montana,
wuerde meine Frau solche Seiten mit Kerlen anschauen, dann wuerde ich nicht ihre Kofffer packen, sondern mich mal fragen, wieso sie das bei einem Mann wie mir noetig hat.
Frage dich das gleiche, bevor du so radikale Endloesungen in den Raum wirfst-

Im uebrigen gibt es keinen " sauberen" Sex. Sex hat immer mit, wie sagst du? "Schweinereien" zu tun.

Liebe fordert nicht und will nicht besitzen.
Den Rat gibt dir ungefragt ein alter Kerl wie ich.
(Nachtrag: Schoen dass hier auch mal eine Frau schreibt)


Woyzeck
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.07.2018

Wenn man seine Liebe auf einem Sexchat trifft.

Beitragvon Woyzeck » 6. Jul 2018, 21:20

Beitrag von Woyzeck » 6. Jul 2018, 21:20

@Montana

Du kannst dir wirklich nicht vorstellen, warum Kerle solche Seiten frequentieren?
In erster Linie wohl, um ein nicht vorhandenes Sexualleben und/oder den fehlenden Kontakt zu Frauen leidlich zu kompensieren, oder um sich halt einfach mal schnell einen von der Palme zu wedeln.
Im Zusammenhang mit Sexualität von "Schweinereien" zu sprechen, sei es nun der Akt der Masturbation während des Chattens :lol: oder was auch immer, klingt für mich irgendwie nach einer geistigen Haltung aus dem 19. Jahrhundert.

@Dolor
Ja, das ist mir schon klar.
Sie hat keinen Twitter Account und auch sonst im Prinzip keine Informationen im Profil.
Im Allgemeinen stellt sie sich ziemlich blöd an, kapiert nicht so recht, worauf es bei der Kundenakquise ankommt, aber wahrscheinlich war/ist sie mir gerade deswegen sympathisch.
Sie hat wohl Angst vor den Sanktionen, die ihr drohen, wenn CB oder ihr Studiobetreiber rausfindet, dass sie gegen die vertraglichen Vereinbarungen verstößt, zumindest bringt sie das immer wieder als Argument. Sie wollte mir auch nicht sagen, wo genau in Cali sie wohnt, weil sie das von ihrem Studio aus nicht dürfe.
Andererseits gäbe es 100 Möglichkeiten, andere Kommunikationwege einzuschlagen, ohne dass die davon was mitbekommen, aber irgendwie hat sie da wohl keinen Bock drauf.