Ralf erzählt

Wer möchte nicht geliebt werden? Nichts ist schöner als wenn man liebt und geliebt wird. Doch die Entfernung wie bewältigt Ihr das?

Themenstarter
malifix
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 32
Registriert: 13.01.2010
Wohnort: Langweid am Lech bei Augsburg
Alter: 49

Re: Ralf erzählt

Beitragvon malifix » 4. Nov 2010, 16:52

Beitrag von malifix » 4. Nov 2010, 16:52

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

hola an alle,

Eisbär und Vicky. Es ist richtig. Honorarkonsulat in Barranquilla gibts nich mehr. Cartagena oder bogota ist zuständig.

Sie musste aber nicht hin. :D Sie hat ein D-Visum. das heißt, das Visum gilt nur zur Einreise für 3 Monate und wird,wenn sie da ist, sofort in eine Aufenthaltsgenemigung umgewandelt. Diese kann 1 bis 2 jahre betragen. :rain:

also alles kein Problem mehr. Und heiraten ist dann in Deutschland auch kein Problem mehr.

Die Ausländrbehörde hat mir hier sehr geholfen, da es eigentlich ungewöhnlich ist ein D-Visum nur für einen Sprachkurs zu geben. Und die nette Dame wußte ja auch, dass wir heiraten wollten.

Mucho Saludos

Ralf :fel:


Themenstarter
malifix
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 32
Registriert: 13.01.2010
Wohnort: Langweid am Lech bei Augsburg
Alter: 49

Re: Ralf erzählt

Beitragvon malifix » 27. Nov 2010, 10:09

Beitrag von malifix » 27. Nov 2010, 10:09

hola liebe Forenmitglieder,


meine Novia ist am 22. November in Berlin angekommen. Am 23. Haben wir sie angemeldet und am 25. hat sie ihren Aufenthaltstitel problemlos für 1 Jahr von der Ausländerbehörde Berlin bekommen. :rain:

Nun macht sie einen deutsch Sprachkurs. Und nächstes Jahr werden wir dann heiraten. :D

mucho saludos

Ralf :fel:


Eljuaco
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 34
Registriert: 23.11.2010

Re: Ralf erzählt

Beitragvon Eljuaco » 11. Jan 2011, 17:49

Beitrag von Eljuaco » 11. Jan 2011, 17:49

erzähl mal, wie seid ihr bis jetzt durch den Winter gekommen, kalt genug war's ja...


Themenstarter
malifix
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 32
Registriert: 13.01.2010
Wohnort: Langweid am Lech bei Augsburg
Alter: 49

Re: Ralf erzählt

Beitragvon malifix » 10. Mai 2011, 15:46

Beitrag von malifix » 10. Mai 2011, 15:46

hola an Alle,

den Winter haben wir gut überstanden. Es war natürlich eine Umstellung für sie und wir haben ihr dicke Witerjacken gekauft. :D

Sie hat auch ihre Aufenthaltsgenehmigung problemlos bekommen. Geht auch fleißig in die Schule, um deutsch zu lernen.

Im März haben wir dann geheiratet :D und die Ausländerbehörde für Augsburg Land, wo wir jetzt leben, hat ihre Aufenthaltsgenehmigung ohne Probleme umgeschrieben. Sie musste nur eine Test über einfache Deutschkenntnisse machen (A1) und eine Befragung über politische Einstellung und so. War aber nicht schlimm.

Jetzt müssen wir noch nach Frankfurt am Main, zum kolumbianischen Konsulat, um unsere Heirat auch in Kolumbien eintragen zu lassen.

Hat alles sehr gut funktioniert und die Leute in der Ausländebehörde in Berlin und Augsburg Land haben uns in allen Sachen geholfen und waren auch richtig nett.

Saludos
Ralf :fel:

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 7940
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Re: Ralf erzählt

Beitragvon Eisbaer » 10. Mai 2011, 15:51

Beitrag von Eisbaer » 10. Mai 2011, 15:51

Danke für Die Rückmeldung. Wünsche Euch beiden alles Glück dieser Welt.

Liebe Grüße Eisbaer
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!


Cordilero
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 68
Registriert: 29.03.2011
Wohnort: Kolumbien
Alter: 53

Re: Ralf erzählt

Beitragvon Cordilero » 10. Mai 2011, 18:36

Beitrag von Cordilero » 10. Mai 2011, 18:36

Das ist ja toll, endlich mal ein positiver Bericht, so kann und sollte es auch gehen. Wenn die Behoerden etwas entgegenkommen, dann ist es auch moeglich, das zwei sich kennenlernen bevor sie heiraten ;-)


FreeLibertarian
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 508
Registriert: 03.02.2011

Re: Ralf erzählt

Beitragvon FreeLibertarian » 11. Mai 2011, 13:30

Beitrag von FreeLibertarian » 11. Mai 2011, 13:30

Toller Bericht Ralf, halt uns bitte weiterhin auf dem Laufenden! ;)


Themenstarter
malifix
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 32
Registriert: 13.01.2010
Wohnort: Langweid am Lech bei Augsburg
Alter: 49

Re: Ralf erzählt

Beitragvon malifix » 11. Mai 2011, 20:51

Beitrag von malifix » 11. Mai 2011, 20:51

Danke Eisbär für die guten Wünsche. Ich werd euch weiter auf dem Laufenden halten.
Jetzt wollen wir ihren Sohn nach Deutschland holen, da er hier studieren will. :read:

Mal schauen, wie das klappt.

Wir wollen ja auch in ein paar Jahren in Kolumbien leben und nicht ewig in Deutschland bleiben. :D

Saludos

Ralf


Eljuaco
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 34
Registriert: 23.11.2010

Re: Ralf erzählt

Beitragvon Eljuaco » 11. Mai 2011, 22:57

Beitrag von Eljuaco » 11. Mai 2011, 22:57

Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit und alles Gute!


Themenstarter
malifix
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 32
Registriert: 13.01.2010
Wohnort: Langweid am Lech bei Augsburg
Alter: 49

Re: Ralf erzählt

Beitragvon malifix » 12. Mai 2011, 08:50

Beitrag von malifix » 12. Mai 2011, 08:50

Danke schön für die Glückwünsche. :fel:


Dolfi
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 582
Registriert: 10.11.2009

Re: Ralf erzählt

Beitragvon Dolfi » 12. Mai 2011, 10:03

Beitrag von Dolfi » 12. Mai 2011, 10:03

Berichte mal, wie es euch mit dem Studium des Sohnes in D ergeht. Ich plane ähnliches für meinen Schwager.


Themenstarter
malifix
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 32
Registriert: 13.01.2010
Wohnort: Langweid am Lech bei Augsburg
Alter: 49

Re: Ralf erzählt

Beitragvon malifix » 12. Mai 2011, 15:05

Beitrag von malifix » 12. Mai 2011, 15:05

Ja, werd ich machen. Jetzt beantragen wir erstmal ein Visum zur Familienzusammenführung. Und ich muss noch mit seinen Zeugnísse und deren Übersetzung zur Uni, um festzustellen, ob der Schulabschluß reicht für ein Studium. Wovon ich eigentlich ausgehe.

Benutzeravatar

padrino
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 35

Re: Ralf erzählt

Beitragvon padrino » 15. Mai 2011, 06:54

Beitrag von padrino » 15. Mai 2011, 06:54

@Malifix
Hab ich das richtig verstanden? Internetbekanntschaft, 3 wochen Kolumbien, 3 wochen Deutschland und nun heirat? na dann hoff ich mal für dich dass dies gut geht...
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel


Themenstarter
malifix
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 32
Registriert: 13.01.2010
Wohnort: Langweid am Lech bei Augsburg
Alter: 49

Re: Ralf erzählt

Beitragvon malifix » 18. Mai 2011, 09:13

Beitrag von malifix » 18. Mai 2011, 09:13

nich ganz richtig, 3 wochen Kolumbien, 3 Wochen Deutschland und dann 4 Monate Deutschland, dann Heirat. Dazwischen jeden Tag gechattet. Und jede Woche telefoniert.

Das passt schon. Meine Frau ist ein wunderbarer Mensch.
Und dass sie das nur macht, weil sie in Deutschland leben will, kann auch nicht sein. Denn dafür hat sie zu viel zurückgelassen in Kolumben.