Mittendrin!!! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Wer möchte nicht geliebt werden? Nichts ist schöner als wenn man liebt und geliebt wird. Doch die Entfernung wie bewältigt Ihr das?
Benutzeravatar

Wanderer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 576
Registriert: 5. Mai 2010, 12:06

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von Wanderer »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Vielen Dank cielo für diese realistischen Berichte und weiterhin viel Glück bei allem. Frohe Weihnachten


bogota
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 184
Registriert: 22. Okt 2011, 17:05

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von bogota »

Hallo Jürgen,
Deinem letzten Absatz - in der Antwort auf meine Nachricht - kann ich nicht ganz zustimmen, aber das macht nichts. Schön das Du auf das Thema Sicherheit so intensiv eingegangen bist und das Risiko nicht runterspielst -Danke. Ich war immer in Bogota alleine unterwegs, wachsam aber nicht unbedingt immer mit gutem Gefühl. Auf jeden Fall sollte man sich hier ein ganz anderes Aufpassen angewöhnen.
Weiterhin alles Gute und schöne verliebte Weihnachten. :sup:
Gruß Stefan


Themenstarter
Cielo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 146
Registriert: 14. Jan 2011, 15:23

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von Cielo »

Hola Stefan,

gracias! Ja, das Thema Sicherheit war/ist mir schon ein Anliegen. Ich wollte auch nicht den Eindruck erwecken, dass hier alles "Friede-Freude-Eierkuchen" ist. Das "ganz andere Aufpassen" ist sehr gut formuliert. Ja, sensibel sein und Augen und Ohren verstärkt offen halten... und nicht nur auf die Schönheit des Landes und der Chicas schauen... ;-)

"Schöne verliebte Weihnachten" ... sehr nett gesagt. Was soll ich sagen... Wir leben zusammen in unserem Apartamento hier in Bogota und wir sind jeden Tag mehr verliebt. Estoy feliz!

Heute Abend sind wir bei ihrer Schwester eingeladen, sie hat Geburtstag und morgen zur gesamten Familia... Weihnachten feiern... ich bin zwar sehr gespannt, aber nicht mehr soooo aufgeregt. Sie kennen mich nun schon etwas.

Saludos
Jürgen

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5045
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von Ernesto »

Sehr gut geschrieben. Bin schon auf die Fortsetzung gespannt. Freue mich sehr für dich über alles ws du erreicht hast. Sehr schön zu lesen.


Themenstarter
Cielo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 146
Registriert: 14. Jan 2011, 15:23

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von Cielo »

Hola amigos...

hola Colombianos!

Ich bin wieder hier! In Deutschland!

Hier? No!

Ich weiss nicht wo ich anfangen soll... und wo enden...

das Weihnachten "con mi famlilia"

total schön... sin palabras.............

Im Saarland will die SPD Koalitionsgespräche führen... Euro.... y muchoooooo masssss!

Estoy muy casado...

Ich bin so müde über diesen ganzen Sch.... die große Lüge..............

Bitte nicht falsdch verstehen... Deutschand ist toll! Die Landaschaft... und auch die Menschen! Tal vez........ :-) Und wer sind wir hier? Warum seid ihr hier... Im Kolubienbforum? Warum? Ich glaube es ist die Sehnsucht nach Wärme.... Liebe und Geborgenheit... das haben wir verloren.... hier in Deutschland! Kolumbienforum hat nur eine Aussage! Amor!

Gracias!

YO soy UN COLOMBIANO!

PUNTO!

Benutzeravatar

Nasar
Forenanimator
Forenanimator
Beiträge: 2799
Registriert: 13. Aug 2009, 00:54
Wohnort: Suba

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von Nasar »

Komm bald wieder amigo hier hast du Freunde :fel:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.


Themenstarter
Cielo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 146
Registriert: 14. Jan 2011, 15:23

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von Cielo »

Hola a todos!

Y.... @Nasar... muuuy feliz! Gracias!

"Komm bald wieder amigo hier hast du Freunde"

Ich habe nicht vor das Forum zu verlassen... ganz im Gegenteil... nun habe ich noch mehr Fragen als zuvor ;-) und ich fühle mich sehr wohl hier! Danke an alle!

Wenn ich hier schreibe dann bin ich in Kolumbien! Dies Forum hier vermittelt mir dieses Gefühl! Nun bin ich eine Woche wieder hier in D... Sicher... ich vermisse "mi esposita" sehr... wir schreiben uns jeden Tag... wir vermissen uns sehr... Aber ich vermisse noch viel viel mehr. Ich vermisse die Menschen... ich vermisse die Wärme und die Liebe ihrer Familie.... y muchoooo masss!

Seit einer Woche beobachte ich nur... mich und alle anderen. Im Job mit meinen super Arbeitskollegen, die sind echt toll, ich mag sie sehr. Und ich denke mir oft... mein Gott... wie wären wir in Kolumbien? Noch weit und mehr liebevoller!!! Zur falschen Zeit am falschen Ort? No! Ich denke wir alle sind da wo wir sein müssen! Es ist die richtige Zeit und der richtige Ort! Es ist gut... für unsere persönliche Entwicklung. Meine Meinung.

Und ich? Mmmmm.... ich habe hier alles! Guter Job.. schöne Wohnung... schönes Auto.... Super! O? Und wenn ich mich richtig bewege.... dann lebe ich in einem Land in dem Milch und Honig fliest... No! Solo... Tal vez!

Lieber Eisbär....mit meinen Postings musstest du echt leiden... es war alles schwer einzuordnen! Es wird nun besser... lo siento... und ich möchte diesen Beitrag hiermit nun schliessen! Ich kann nur eines sagen... Ich habe in Calgary, Neapel, in Istanbul und in den Tiefen Anatoliens gelebt.... Kundus kenne ich auch... (leider)

18 Tage Kolumbien und mit euch haben mein Leben sehr verändert!

In 5 Monaten.... oder weniger bin ich wieder in Bogota!

Ein Traum für mich wurde wahr... Und das wünsche ich euch allen! Aber manchmal erfordert es auch sehr viel Mut Träume zu leben! Ich wünsche euch allen... Liebe.... Leben... und... habt den Mut euer Leben zu ändern!

Ich möchte diesen Beitrag hier nun schliessen! Oder Thead.... No me gusta eso.... spanglish.... jajaja...

Aber für alle mit Fragen... fragt mich! Ich werde versuchen alle eure Fagen zu beantworten... ein grosses Anliegen ist mir... "Amo mi Colombiana"!

Pregunta me!

Con todo corazon

Tu Cielo


Boletus_satanas
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 36
Registriert: 17. Mai 2010, 20:14

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von Boletus_satanas »

Habe das gerade erst gelesen. Das ist ja schöner als ein secher im Lotto. Ich freue mich für euch beiden.


Themenstarter
Cielo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 146
Registriert: 14. Jan 2011, 15:23

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von Cielo »

Hola "Boletus_satanas",

interessanter Name! Der Satanspilz? Sehr gut! Gefällt mir! Dein (Hinter) Grund dafür? Ich selbst bin leidenschaftlicher Fotograf und einer meiner Kunden ist... ich denke mal, einer der besten Planzenkenner und Naturfotografen Deutschlands. Er ist weit mehr als nur Kunde. Wir kennen uns persönlich sehr gut. Er macht die Fotos für die Bücher des "Heilpflanzenpapstes" Wolf-Dieter Storl. Sehr geniale Menschen! Menschlich- und fachlich, absolut der Hammer.

Bueno, cambiar de tema...

eigentlich wollte ich ja "das hier", meinen Bericht meiner Erlebnisse, beenden. Gut, aber es sind ja erst 2 Seiten... ;-) und es gibt auch kein Ende... es geht jeden Tag weiter... sehr glücklich für uns. Natürlich sind wir beide etwas traurig, dass wir nicht wieder jeden Tag zusammensein können. Aber, wir sind beide sehr glücklich darüber, dass wir uns überhaupt gefunden haben!

Am 09.09.2011 haben wir uns kennengelernt und das erste mal geschrieben. Da ich beruflich in der Informatik zuhause bin, bin ich auch ein kleiner Erbsenzähler... Aktuell ist der Stand bei uns: 698 E-Mails. :-) Und heute werden wir die 700er Marke überschreiten. *muy feliz*!!!!

Für "Skype" haben wir leider nur am WE Zeit und ich kann dir sagen, ich kam heute morgen "sehr früh" ins Bett....

Danke! Es ist für mich weit mehr als "nur" ein 6er im Lotto... Ich denke... das Geld auf dieser Welt kann man ausgeben/verschwenden/verlieren... aber Liebe? Wenn ich Liebe verschwende... dann bekomme ich noch mehr Liebe zurück! Und wenn ich aufpasse... dann kann ich die Liebe auch nicht verlieren.

So... und nun?
Wenn sich zwei Menschen so sehr lieben und vermissen... Dann stellt sich die nächste Frage. Wollen wir zusammenbleiben? SI! Wo wollen wir in unserer Zukunft leben? Die 18 Tage mit ihr... mit "meiner Dulcinea".... unser Zusammenleben... in unserem kleinen Apartamento mitten in Bogota waren wunderschön!

Ich habe ihre, ihre nicht gestellte Frage, schon im Vorfeld beantwortet. Ich sagte zu meiner Diana... Baby? Ich liebe dich sehr! Und aus diesem und velen Gründen mehr, möchte ich nicht, dass wir beide in Deutschland leben! Ich kann uns hier nicht sehen! Ich kann dich hier nicht sehen! Du gehörst hier nicht hin baby! Und ich auch nicht...

Bueno... ich glaube nicht an Zufälle. Und nichts ist fest in unserem Leben! Wir leben in einer Welt voller "Möglichkeiten" und jeder Tag ist anders. Ich bin zwar in der "Information" zuhause... ich liebe die Möglichkeiten der experimentellen Physik... und ich weiss... jeden Tag... dass ich eigentlich nichts weiss!

Ich spüre aber... cada dia mas... ich fühle mich geliebt! Ich liebe! Ich liebe meine "esposita" jeden Tag mehr! Und... die räumliche Trennung seit 2 Wochen schweisst uns noch mehr zusammen... Waoow! Estoy muy feliz...

Ich wünsche dir... euch allen... ein schönes Wochenende!

Saludos
Jürgen

Benutzeravatar

ColombiaOnline
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 720
Registriert: 24. Aug 2009, 21:36

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von ColombiaOnline »

Herrlich zu lesen. Ich liebe glückliche Menschen und verfolge sehr aufmersam dieses Thema das mir die schönen Seiten des Lebens zeigt. Ich beneide dich im positiven Sinne des Wortes ;-)

Auch dir einen schönen Sonntag
„Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.“


Themenstarter
Cielo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 146
Registriert: 14. Jan 2011, 15:23

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von Cielo »

Vielen Dank an alle!

Und es geht jeden Tag bei uns weiter... uns hat es voll erwischt... wir wollen uns so schnell wie möglich wieder sehen und wir machen Pläne für unsere Zukunft. Diese unsere Zukunft, sehe ich aber nicht hier in D. Wenn ich eines Tages mit meiner Frau in Kolumbien leben will, dann wird das ein ziemliches Stück Arbeit. Ich denke mir aber, wenn man sich liebt und so einen sehnlichen Wunsch in sich hat, dann kann man alles schaffen. Wir lieben uns sehr und wir sind ein tolles Team, mit beiden Beinen auf dem Boden... aber auch mit dem Kopf in den Wolken. :-)

Wenn es auch im Moment fast unmöglich erscheint, dass wir uns so schnell wie möglich wieder sehen können... doch wir denken aber... Nichts ist unmöglich. Und wenn zwei sich etwas so sehr wünschen, dann ist das doppelte Wunschenergie.

Ich wünsche euch allen eine gute Woche!

Saludos
Jürgen


Montaña
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 34
Registriert: 30. Mär 2010, 00:26

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von Montaña »

Einmalig! Habe jetzt über eine Stunde gelesen. Wirklich einmalig.

Benutzeravatar

NaranjaGomez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 87
Registriert: 28. Jun 2011, 13:19

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von NaranjaGomez »

hallo,
ich habe gerade angefangen, deine geschichte zu lesen. sie ist wirklich sehr schön geschrieben und hat mich stellenweise auch an meine erlebnisse in bogota erinnert: ich sag nur "beim verlassen des flughafens...wie soll ich hier jemals jemanden finden..., bei den menschenmassen".
auch dein bericht über die sicherheit fand ich sehr wertvoll. ich persönlich habe keine schlechte erfahrungen gemacht, obwohl ich im süden von bogota gewohnt habe. vielleicht lag es aber auch daran, dass ich den typischen touri in deutschland beim einchecken abgelegt hab. wie du schon geschrieben hast, durch diverse auslandserfahrung lernt man sowas einfach. trotzdem haben mir viele freunde in bogota gesagt, dass man einfach vorsichtig sein muss. ich weiß nicht, ich habe mich jetzt nie irgendwie unsicher gefühlt, allerdings, war ich auch nie allein unterwegs.
durch deinen bericht hab ich wieder richtig gemerkt wie sehr ich dieses land vermisse und wie sehr sowas weh tun kann. ich glaub, ich muss dringend mal die flugpreise checken ;)
euch beiden wünsche ich alles gute dieser welt, und so wie sich eure geschichte liest..., es ist egal wo - ihr werdet bestimmt glücklich :)


Bogotano
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 83
Registriert: 26. Apr 2011, 21:53

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von Bogotano »

Schade das es nicht weiter geht, denn bestimmt ist in der Zwischenzeit wieder so einiges passiert. Ich glaube die sind so happy das Cielo keine Zeit für uns im Forum bleibt.


santamarta
Ehemalige/r
Beiträge: 94
Registriert: 27. Sep 2010, 17:45
Wohnort: Santa Marta

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von santamarta »

Hallo Jürgen,

klasse geschrieben dein Bericht.
Deine Schilderungen haben bei mir die eine oder andere Erinnerung wieder aufleben lassen. Vor 15 Jahren ist das bei mir ganz ähnlich abgelaufen, meine Frau ist auch eine Cachaca aus Bogota.
Du müsstest jetzt seit deiner Rückkehr in Deutschland richtig abgenommen haben, mir erging es damals nach dem ersten Besuch mit Familienkontakt jedenfalls so. Ich bin heute noch der Meinung das lag an den vielen Schmetterlingen im Bauch - die waren so hungrig ;) .

P.S. : Im letzten Monat hatten wir unseren 14. Hochzeitstag - und ich habe ihn nicht vergessen !

Grüße von der Küste
Berge ? - Mehr als Deichhöhe ist überflüssig ! (Jan Fedder)


Themenstarter
Cielo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 146
Registriert: 14. Jan 2011, 15:23

Mittendrin! Vorstellung... Reisebericht... Fernbeziehung

Beitrag von Cielo »

Hola a todos,

danke das ihr noch ab und zu hier vorbei schaut.

Und... @Bogotano, ja es passiert jeden Tag etwas. *muy feliz!*

Ich dachte, ich warte lieber mal etwas ab, bis sich mehr Erlebnisse angesammelt haben. Bestimmt seid ihr schon neugierig zu erfahren, wie es bei uns weiter gegangen ist?

Sicher, wir kannten uns ja vorher schon von einigen Stunden Skype/Webcam. Aber das ist natürlich nichts, gegen das Erlebnis, sich persönlich gegenüber zu stehen. Mein Spruch war immer: Liebe auf den ersten Blick, ist so sicher, wie die Diagnose auf den ersten Händedruck! Als ich zum ersten mal vor ihr stand, am 13. Dezember in Bogota, hab ich den Spruch innerlich im Papierkorb entsorgen müssen... Die erste Umarmung... ein erster Kuss... Hand in Hand im Taxi durch Bogota zu unserem apartamento...

Dann folgten total schöne 18 Tage, wobei jeder Tag eine Steigerung war... wir lebten zusammen in einer Wohnung... sie musste leider arbeiten... ich habe sie von der Arbeit abgeholt oder sie kam nachhause... dann gingen wir zusammen einkaufen für den Abend... gemeinsam kochen...essen... danach etwas trinken gehen oder DVD-Abend. Das leben mit ihr zusammen war total schön in diesen Tagen.

Das leben mit meiner Diana Teresa ist wunderschön, weil wir auch total gleich ticken... weil wir beide das Selbe zur selben Zeit denken und fühlen... und wenn wir uns dabei ertappen... dann ist die Freude und das Lachen gross. So geht es uns auch heute noch, aus 10.000km Entfernung. 2 Menschen... eine Seele. Ich hätte niemals gedacht, dass mir so etwas passieren kann!

Eigentlich müsste man ja denken.... hey, also jeden Tag E-Mails... am Wochenende 2-3 Stunden Skype... Irgendwann hat man nichts mehr zu schreiben und was soll man sich 3 Stunden lang sagen...? No... das Gegenteil ist der Fall! Ich kann nur sagen, wir können uns zig Mails am Tag schreiben... in MSN oder Skype kommunizieren... Das Gesprächsthema geht nie aus. Waoow! Wir fühlen uns manchmal wie heimlich getrennte Zwillinge.... Jajajajajaja

Der Stand bei uns ist... seit dem Tag, an dem wir leider beide zurück in unser Leben gehen mussten, allein, wird die Liebe und unsere Sehnsucht zusammen zu sein, jeden Tag stärker. Total schön und auch gleichzeitig sehr schmerzhaft. Totales Glück und Schmerz in einem Paket! Aber ich geniesse es! Auch den Schmerz, jeden Tag... weil er mir zeigt, wie sehr ich geliebt werde. Und sie zeigt es mir auf unglaublich schöne Art... Ich komme mir in letzer Zeit vor.... wie ein Colombiano, der hier lebt und arbeitet, der Frau, Kinder, Famile, Freunde und sein Land vermisst... Ja, ich hab richtig Heimweh!

Mein Stand... Zur Zeit arbeite ich sehr viel... an mehreren Dingen. Schon letztes Jahr habe ich meine Firma aufgegeben (nach 7 Jahren) und ich bin immer noch dabei, alles zu rück-abwickeln, nicht ganz einfach. Mir kommt jetzt die Schiessung der Firma arbeitsintensiver vor als die Gründung. :-) Mittlerweile denke ich... mein Weg zu Diana hatte schon begonnen bevor ich sie kannte... es sind zu viele Hinweise darauf.

Wenn alles so geht wie wir es uns wünschen, dann bin ich in 10 Wochen wieder bei ihr in Bogota und wir planen weiter, intensiver für unsere Zukunft. Wir möchten uns dann Orte und Wohnungen ansehen, nähe Bogota. Entweder in Chia oder Mosquera. Wir wollen zusammen sein, zusammen leben... und einiges mehr! :-) Über dieses einiges mehr, werden wir euch berichten. Sie weiss das ich hier im Kolumbienforum bin.

Nächsten Monat bin ich soweit. Die Firma ist Geschichte, aber ich werde ein paar Kunden behalten und weiter betreuen. Das geht auch von Kolumbien aus. No hay problema. Nach der Firma löse ich Stück für Stück meine Wohnung auf... was soll ich denn mit nehmen? Für einen Container 5000 EUR bezahlen für Dinge wie.... ein Bücherregal voll mit deutschsprachigen Büchern? Für meine Denon-Anlage... Sofa... Topf.... Tassen... Bett und.... und.... No! Alles was wir brauchen bekommen wir auch vor Ort.

Ich bin zwar als Online-Studi bei SENA angemeldet für das Business Management, doch Ich denke ich brauche min. 6 Monate für die Sprache. Mein spanisch Verstandis ist okay... doch mit fehlt Konversation. Ich denke ich brauche 6 Monate.

Also.... ihr seht, wohin mein Schiff segelt... momentan quer und kreuz... aber immer im Wind in Richtung meines Hafens... zu meiner Liebe... zu meinem neuen Leben...

Me voy a Diana! Me voy a Colombia! Punto!

Saludos

Jürgen