Meine Fernbeziehung

Wer möchte nicht geliebt werden? Nichts ist schöner als wenn man liebt und geliebt wird. Doch die Entfernung wie bewältigt Ihr das?
Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von Renato » 14. Feb 2011, 17:30

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Was bringt eine Fernbeziehung? Ich hier, sie da. Bringt doch nix. Man sieht sich ja nie. Auch kein Sex. Sorry aber ich verstehe den Zweck und Sinn einer Fernbeziehung nicht.


Alvaro
Ehemalige/r
Beiträge: 36
Registriert: 05.02.2011

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von Alvaro » 14. Feb 2011, 22:38

Ich würde mal sagen dass eine Frau aus lateinamerika wenn sie hier in euroland lebt, aus ihren Wurzeln gerissen wird. Rauhes klima, ein "sadistisches" system das die abzocke des einzelnen zum Ziel hat und dabei immer weniger Freiheiten lässt, ihr würde das laisse fair und leichtmütige Leben wie in südamerika schnell fehlen. Sogenannte "Ordnung" hat nichts mit intelligenz zu tun.
Auch wenn sie wollte, würde ich es ihr erst erklären, warum sie es sein lassen soll! Tropische Pflanzen wachsen ja auch nicht auf dem Eiger. :| :?
Je "zivilisierter" sich eine Gesellschaft gibt, desto kranker ist sie.


FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von FreeLibertarian » 15. Feb 2011, 03:27

@alvaro: Na dann ab in den Dschungel zu den Urvölkern mein Freund! ;) Da gibts zwar kein Internet, aber dafür viel "Kultur". Auch so ein linksextremer Aussteiger, was?


Renato, es ist ja kaum zu ertragen, wie sexistisch du hier im Forum tönst. Im anderen Thread erzählst du uns, das Wichtigste bei einer Frau sind ihre Brüste und Hintern. Jetzt sind Fernbeziehungen schlecht, weil es keinen täglichen Sex gibt. Ich glaube du passt mit solchen Ansichten perfekt nach KOL, die Machistas haben einen Konkurrenten mehr in dir gefunden. Deine arme Kolumbianerin, wenn die wüsste, wie du denkst...

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von Renato » 15. Feb 2011, 03:43

FreeLibertarian. Bei mir kommt es auch auf Gefuehle an... Aber Sex ist auch wichtig..... Meine Kolumbianerin weiss genau wie ich denke und sie schaetzt es, zahle ich doch fuer Ihre Brustvergroesserung.... Trotzdem funktioniert die Beziehung Tip Top. Heute am Flughafen habe ich gemerkt dass ich die Kreditkarten nicht dabei haben, ein Telefon, meine Freundin in den Taxi rein, 30 Minuten spaeter hatte ich die Karten, so solls sein. Eine intakte Beziehung.

Ich denke einfach folgendes:
- Eine Fernbeziehung mit einer Kolumbianerin/Kolumbianer hat eh keinen Sinn weil die nach bereits 7 Tagen fremd gehen. Die lieben zu geniessen und zu leben, deshalb brauchen die Sex. Ich denke auch so.

Soll wirklich nicht sexistisch sein. Doch ich finde Sex toll und habe gerne moeglichst viel davon. Gefuehle sind aber aehhhh auch wichtig.


FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von FreeLibertarian » 15. Feb 2011, 04:07

Das hört sich nicht nach intakter Beziehung an, sondern nach intakter Zweckgemeinschaft. Du bezahlst die Silikonbrüste und andere schöne Dinge, sie gibt dir deinen Sex. So stell ich mir keine Liebe vor, aber jedem seins.

Nach deiner Logik wird dich deine novia also betrügen, wenn du mal ne Woche auf Geschäftsreise bist oder im Krankenhaus liegst? Alle Kolumbianerinnen sind sexsüchtig und untreu oder wie?? Alle kolumbianischen Singles haben ständig (am besten täglich) Sex? Wer hat dir solchen Blödsinn eingetrichtert? Mit was für Putas hast du denn zu tun? Obwohl es mich kaum wundert, wenn ich deine Posts lese...

Ich kenne einige Kolumbianerinnen, die mit 20 noch Jungfrau sind (und hübsch sind). Da staunste was? :D

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von Renato » 15. Feb 2011, 04:10

LOL. Ja da staune ich, sehr treffend formuliert.


FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von FreeLibertarian » 15. Mai 2011, 17:27

Also wenn ich das jetzt so lese Reptile, muss ich dir sagen (ohne dich beleidigen zu wollen): Was war das denn? Du hast monatelang mit ihr kommuniziert etc., bist nicht mal nach KOL geflogen, sie kam her und ihr habt euch nicht mal getroffen? Wozu habt ihr euch dann überhaupt miteinander abgegeben? Hast du sie überhaupt jemals persönlich getroffen (das wird aus deinen Posts nicht ersichtlich)? Irgendwie kapier ich diese Geschichte nicht... :nac:


Themenstarter
RepTile
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 336
Registriert: 24.11.2009
Wohnort: Deutschland
Alter: 36

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von RepTile » 15. Mai 2011, 18:02

Also,
ich geb mal mehr Einsicht ins Privatleben....
Sie ist hier in Deutschland, und studiert ( ca. 4 Std Autobahnfahrt von mir weg )
Ich selbst.... bin kein Student und bin beruflich sehr eingespannt.... mehr wird hier nicht geschrieben. :)
Sie hatte immer wieder Wochenenden vorgeschlagen, wann wir uns sehen könnten und gemeinsam verbringen und eben den Dingen ihren Lauf nehmen lassen....
Sie hat es immer wieder abgesagt mit den verschiedensten Begründungen.....
Bei unseren letzten Gesprächen via Telefon, VIdeounterhaltung, chat etc. hab ich dann zu ihr gemeint, dass es sinnlos wäre....

Sie erwiderte, dass ich nur mit ihr gespielt habe blablabla.... contra hab ich darauf noch gegeben....
Und weil ich eine ruhige Natur bin, und bei der Videounterhaltung das ihr gezeigt habe.... meinte sie so freundlich: "Ich hasse Dich!"
Meine Antwort: tjo..... ist ok.....
Nun kam sie wieder an, und wollte es wieder gut machen und hat ihre Fehler eingesehen.
Ich hab ihr gesagt, sie soll machen was sie will..... und das ich sie auch hasse........

Nächstes Wochenende will sie sich nun mit mir treffen.....

Versteh´ einer die Frauen.... oder mich... je nachdem....

Ich habs ihr auch gesagt, dass ich nun nach Kolumbien gehen werde und dieses auch durchziehe...
Mal schauen... ich lass die Dinge in dieser Hinsicht nun auf mich zukommen....

Aber mal die Frage an euch:
Hättet ihr die schon längst in den Wind geschossen ?


FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von FreeLibertarian » 15. Mai 2011, 18:54

@letzte Frage: Oh Junge, vor Lichtjahren schon!! Warum lässt du dir überhaupt sowas bieten? Brauchst du diesen Menschen? Hat sie je etwas für dich getan?? Wie ich das sehe, hat sie dich als Rettungsanker benutzt, falls sie während der Zeit hier keinen Dummen findet, der sie heiratet, damit sie hier bleiben kann. Wieviel Liebe kann sie für dich empfinden wenn sie dich nicht mal am Flughafen treffen wollte?? NULL. Tu dir einen Gefallen und breche den Kontakt zu dieser Person ab, mach deinen Urlaub, genieß das Leben. Seine Zeit mit solchen hinterlistigen ... zu verbringen ist jawohl Zeitverschwendung.

Reptile, damit du mich verstehst: Ich will dir nur helfen. Ich habe auch eine Kolumbianerin im Net kennengelernt, der Unterschied ist, in 2 Wochen bin ich da und sie wartet dann schon seit Stunden am Flughafen Bogota auf mich. Das Anreiseticket (sie kommt aus Barranquilla) hat sie selber bezahlt obwohl sie Studenten ist und nebenbei arbeitet! Ob es wirklich funktioniert wird sich dann zeigen, aber zumindest weiß ich, dass sie schon jetzt Herzklopfen hat mich endlich zu treffen und bereit ist, auch ein Risiko dafür einzugehen! So eine Geschichte wie deine hab ich ehrlich gesagt noch nie gehört, das ist ja traurig zu lesen!


Themenstarter
RepTile
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 336
Registriert: 24.11.2009
Wohnort: Deutschland
Alter: 36

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von RepTile » 15. Mai 2011, 19:43

habt ja irgendwie recht.... ich weis auch nicht warum das alles so ist....


irrsinnde
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 383
Registriert: 23.07.2009
Wohnort: letzte Ecke in Niederbayern

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von irrsinnde » 15. Mai 2011, 21:00

@Reptile hat sie gesagt, warum sie dich nicht am Flughafen erwartet hat? Oder wusstest du wann sie ankommt und sie hat nur nicht ausdrücklich gesagt, dass du sie abholen sollst? Hast du sie gefragt, warum sie sich so spät erst meldet?

Natürlich kann es sein, dass sie dich als Rettungsanker ansieht um in D bleiben zu können. Vor dem bist du nie sicher auch bei einer anderen Ausländerin nicht, schließlich wirst du auch in D lebende Ausländer nicht erst nach ihrem Aufenthaltstitel fragen.
It´s nice to be a Preiss but it´s higher to be a Bayer


Themenstarter
RepTile
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 336
Registriert: 24.11.2009
Wohnort: Deutschland
Alter: 36

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von RepTile » 15. Mai 2011, 22:18

Sie hat mir gesagt, wann ihr Flieger hier landen wird. Ich hatte es ihr auch angeboten, sie am Flughafen abzuholen und mich um alles weitere zu kümmern... sie hätte ein paar Tage z.B. bei mir bleiben können, dann hätte ich sie zur Uni gefahren, paar Besorgungen gemacht und und und... das Angebot hat sie aber nicht wahrgenommen....

Am Anfang, als sie hier war, hatten wir auch Kontakt.... aber dann ist sie mal hier und mal da gewesen.. zuerst Mannheim, dann München, dann hier und dort, jetzt Braunschweig.... und irgendwo, hat sich bei den ganzen wechseln auch der Kontakt verloren.... so ziemlich das ganze Frühjahr ( oder schon vorher+länger ) hatten wir keinen Kontakt mehr...

Ich weis, dass es sein kann, dass sie durch mich nur die Aufenthaltsgenehmigung und Geld haben will.....das Risiko hat man, wie du schon sagst, aber auch (fast)immer.


FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von FreeLibertarian » 15. Mai 2011, 22:53

Also wenn das kein Beschiss ist....! Sie hat dir doch bestimmt "Te amo" hundertmal gesagt, aber sie wollte nicht, dass du sie abholst? Junge, vergiss diese Person so schnell wie du kannst! Am Ende wurde sie vom Flughafen abgeholt, halt nur von nem Anderen... Warum sollte sie das sonst ablehnen? Wenn man jemanden liebt, will man ihn/sie nicht kennenlernen - Hä?!


makopp5
Ehemalige/r
Beiträge: 1733
Registriert: 24.03.2010

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von makopp5 » 15. Mai 2011, 23:11

reptile
so wie du das schreibst, hatte sie von Anfang an Kontokt zu mehreren Maennern. Sie ist dann von einem zum anderen gegangen. Wahrscheinlich ist sie immer wieder rausgeflogen. Jetzt braucht sie dich, deshalb will sie sich wieder gut mit dir stellen. Vergiss sie ganz schnell, sie ist nur an Deutschland oder Europa interessiert und nicht an dir. Geniess deinen Urlaub in Kolumbien, hier gibt es viele Muetter, die huebsche Toechter haben.


makopp5
Ehemalige/r
Beiträge: 1733
Registriert: 24.03.2010

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von makopp5 » 15. Mai 2011, 23:11

reptile
so wie du das schreibst, hatte sie von Anfang an Kontokt zu mehreren Maennern. Sie ist dann von einem zum anderen gegangen. Wahrscheinlich ist sie immer wieder rausgeflogen. Jetzt braucht sie dich, deshalb will sie sich wieder gut mit dir stellen. Vergiss sie ganz schnell, sie ist nur an Deutschland oder Europa interessiert und nicht an dir. Geniess deinen Urlaub in Kolumbien, hier gibt es viele Muetter, die huebsche Toechter haben.


irrsinnde
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 383
Registriert: 23.07.2009
Wohnort: letzte Ecke in Niederbayern

Re: Meine Fernbeziehung

Beitrag von irrsinnde » 16. Mai 2011, 01:28

@makopp wo hast du gelesen, dass das Mädchen mehrere Kontakte hatte?

@reptile sie hat dir doch gesagt, wann sie ankommt. Auf was hast du denn gewartet? Dass sie dir auch noch extra sagt: "Bitte komm zum Flughafen und helfe mir?" Also, ich wäre auch sauer, wenn ich meine Ankunft jemand mitteile und der ist nicht am Flughafen.

Sprecht euch doch mal aus. Ich denke, da ist ein riesiges Mißverständnis passiert. Wäre ich das Mädchen, würde ich mir Gedanken machen, wieviel ich ihm wirklich bedeute. Schließlich kam sie in ein fremdes Land und der Mann, der sie angeblich liebt, ist nicht da.
It´s nice to be a Preiss but it´s higher to be a Bayer