Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Wer möchte nicht geliebt werden? Nichts ist schöner als wenn man liebt und geliebt wird. Doch die Entfernung wie bewältigt Ihr das?
Benutzeravatar

Themenstarter
Bambus
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 279
Registriert: 22.03.2010

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von Bambus » 5. Dez 2012, 22:45

Kommentar von Renato
Anzeigen
Renato » 03 Dec 2012, 22:01 hat geschrieben:Ich habe den Thread nicht gelesen. möchte aber trotzdem einen Ratschlag geben..
Ich bin seit 4 Jahren mit einer sehr schönen Frau aus Cali liiert, sprich wir wohnen zusammen.
Sexuell wird eine Beziehung schnell langweilig. Klar ist körperliche Liebe nicht das Wichtigste, aber
da in Europa die Frauen dermassen bieder sind, denke ich, man muss sich bewusst werden, in welchem
Paradies man hier in Kolumbien lebt. Man geht in die Disco, trinkt ne halbe Flasche Rum und überall
um einem rum diese herrlich schönen heissblütigen Kolumbianerinnen. Und man könnte jede so einfach
ansprechen, sie auf einen Drink einladen und evt. mehr. Aber nein, man ist mit seiner Frau da und muss
wieder nach Hause mit Ihr und nach 4 Jahren wird das einfach langweilig. Und leider bringe ich es nicht
über das Herz die Beziehung zu beenden. Man gewöhnt sich irgendwie daran. Deshalb bleibt mir nichts
anderes übrig als ab und zu fremd zu gehen. Evt. moralisch nicht ganz korrekt aber der Gedanke, möglichst
viel zu erleben im Leben und möglichst intensiv zu leben ist hier wichtiger.

Deshalb habe ich einen wertvollen Tipp. Hat jemand von Euch den Film THE HEAT gesehen? Das Gangster
Epos mit Robert de Niro gegen Al Pacino? Robert de Niro erzählt da eine wichtige Gangster-Weisheit:

Dobiie Rush, gefangen in Chino block D soll mal gesagt haben:

"Häng Dich in Deinem Leben nie an etwas, dass Du nicht problemlos in 2 Minuten wieder vergessen kannst".

Die Moral der Geschichte: Ich würde niemandem raten eine Beziehung, welche tiefer geht, in Kolumbien anzufangen
vor dem 60ten Lebensjahr. Sondern ich würde versuchen, von diesem Kuchen möglichst viel abzubekommen und
von einer schönen Señorita zur nächsten und dass im Express-Tempo. Die Frauen hier sind einfach zu schön um
sich nicht ausgiebig daran zu verköstigen. Und man lebt nur einmal. Und das Leben geht so verdammt schnell
vorrüber, irgendwann bereut man es.

Hört auf mich. Irgendwann werdet Ihr verstehen, dass ich Recht habe.
Nun fragst du im gleichen Thema warum ich das nicht ok finde. Ich habe eine sehr liebe, nette, treue Frau, da käme ich niemals auf solche Gedanken. Auch könnte ich diese Frau in zwei Minuten niemals vergessen. Deine Gedanken zeigen, das dir etwas fehlt im Leben. Arbeite daran und suche Hilfe bevor es zu spät ist. Normal ist das was du schreibst nicht. Ich möchte dich nicht angreifen oder kritisieren, denn jeder soll leben und andere leben lassen.


scooby
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 65
Registriert: 22.10.2011

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von scooby » 5. Dez 2012, 23:26

Das braucht ihr nicht ausdiskutieren. Niemand muss die Meinung des anderen teilen.

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2754
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von Nasar » 6. Dez 2012, 00:37

Renato weiß das Leben zu genießen :app:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von Renato » 6. Dez 2012, 01:09

Hallo Bambus

Ich habe auch eine sehr liebe und nette Frau, die darüber hinaus noch sehr scharf aussieht. Trotzdem finde ich es schwierig nach 4 Jahren, noch eine aufregende sexuelle Beziehung mit Ihr zu unterhalten. Da ich sexuelle Beziehungen mit schönen Frauen sehr aufregend und erfüllend finde, habe ich diese trotzdem so oft wie es geht, einfach so, dass meine Frau es nicht merkt ;-)

Moralisch haben konservativ denkende Menschen evt. ein Problem mit dieser Einstellung. Habe ich nicht, ich versuche soviel zu erleben wie nur möglich bevor der Sargdeckel zugeht. Und die einzige Meinung welche zählt (über das was ich erlebt habe), wann eben dann der Deckel zugeht, die ist die Meinige.

Ich bin mir nicht bewusst, dass mir etwas fehlt im Leben. Aber wenn Du mir sagen kannst, was mir fehlt, dann wäre ich Dir äusserst dankbar. Denn wie gesagt, ich versuche mein Leben so intensiv und ereignisreich wie nur möglich zu gestalten. Und wenn ich dann noch etwas Zusätzliches hätte, dann wär das natürlich toll.

Das mit den zwei Minuten war ein Scherz. Hast Du The Heat gesehen?

Benutzeravatar

Themenstarter
Bambus
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 279
Registriert: 22.03.2010

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von Bambus » 6. Dez 2012, 02:05

@scooby

du hast vollkommen recht wenn du sagst, niemand muss die Meinung des anderen teilen!

@Renato

das ist kein Thema für dieses Forum. Belassen wir es dabei.

Heat (Fuego contra fuego) von Michael Mann oder meinst du wirklich The Head (El Cabezón) die Serie von MTV?

Benutzeravatar

walterdealemania
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 168
Registriert: 16.11.2012
Wohnort: Hamburg

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von walterdealemania » 7. Dez 2012, 00:35

Hallo Renato, auch ich kann deine Einstellung nicht teilen, vielleicht bin ich aus dem Alter raus und brauche sowas nicht mehr. Mir würde es auch nicht gefallen, wenn es meine Novia so machen würde.


Franki
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 140
Registriert: 07.10.2012
Wohnort: Cartagena

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von Franki » 7. Dez 2012, 16:56

Hallo Leute

Also ich sehe es gelassen und Renato will einfach das Leben so geniessen, wie er es für richtig hält. Klar, ist es Traum vieler Männer, das Leben so zu geniessen. Schöne Frauen, super Wetter, immer Party, einfach easy life....money enough...begehrt sein bei der Weiblichkeit und jeden Tag ne Andere am Start.
...und ja, die Leute am Grab sollen dann einmal sagen:''.. also gelebt hat er...''.......so, oder so ähnlich ;)
Ich hoffe, es ist das wonach Du suchst und Du kommst gut so zurecht. Logisch wist Du dann irgendwann mal Deine aktuelle Flamme'' abschiessen'' müssen, oder ihr arrangiert Euch und sie wird Dich auch betrügen. Ich weiß zwar nicht, wie man'' Cornudo'' schreibt, aber ich bin mir sicher, Du wirst es nicht wollen.
Also viel Glück ...und paß auf Dich auf!!

Gruß Franki


FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von FreeLibertarian » 8. Dez 2012, 15:51

Ich komme nicht mit der Absicht hier jemanden zu beleidigen, aber Renato hat in meinem Thread diesen Murks gepostet, also meine Meinung: Lieber Renato, werde doch bitte erst mal erwachsen, und lerne was es heißt, ein Mann zu sein, bevor du anderen Beziehungstipps gibst. Nicht nur bist ein schwanzgesteuerter, untreuer, unreifer Junge, du hast nicht mal die Eier in der Hose deiner Novia zu sagen, dass du sie nicht liebst und eigentlich lieber allein wärst, um "das Leben zu genießen". Was für ein feiges Würstchen von einem Mann bist du denn? Kann nur hoffen, deine Novia vögelt genauso mit anderen Männern rum, dann gleicht es sich aus. Es ist eine Sache, wenn man noch nicht bereit ist für eine ernste Beziehungen, aber seinen langjährigen Partner so zu hintergehen und dann zu feige zu sein, Schluss zu machen, das ist schon ganz feige und kindisch. Damit kannst du höchstens 14-jährige Jungs beeindrucken.

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von Renato » 8. Dez 2012, 18:31

FreeLibertarian
Danke fuer Deine emotionale Antwort. LOL, ein 24 jaehriger Politikstudent sagt uns was ein Mann ist. Sehr interessant.
Nur leider scheinst Du mein Kommentar nicht ganz verstanden zu haben.

1) Ich liebe meine Frau, deshalb beende ich die Beziehung nicht
2) Ich habe trotzdem gerne Sex mit anderen Frauen, die Gefuehle spielen da nicht so eine grosse Rolle.

Also das eine schliesst das Andere nicht aus, Herr Dr. Sommer.

Was sagst Du jetzt?

Noch eine Frage: Costeña Frauen gelten als sehr lebenslustig und heissbluetig, bist Du sicher, dass sie Dich nicht betruegt, wenn Du nicht bei Ihr bist?

PS: Sorry, wollte die Kaeseglocken nicht zerstoeren, in der Du lebst.

ps: Free Libertarian, kommst Du irgendwann mal nach Bogota?


Ramiro / Hermannus
Gesperrt
Beiträge: 258
Registriert: 24.02.2010

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von Ramiro / Hermannus » 8. Dez 2012, 18:51

Renato lacht sich ja nur die schoensten Maedels an und reist viel , Super Renato !, mach weiter so...., nur das mit dem Trinken wird dir noch ein bisschen Sorgen bereiten denn vor dem Tod durch Leberschaden liegt ein langer und schmerzvoller Leidensweg und dann darfst du auch nichts mehr trinken und bist dazu verdammt die Realitaet nuechtern zu erleben......., Halt !, da faellt mir ein dann koenntest du mit dem Kiffen anfangen denn das schadet der Leber nicht und eroeffnet dir die Chance auf Lungenkrebs ;)
PS: da ich zwei Fotos von dir kenne weiss ich das du ein sehr gutaussehender sympathischer junger Mann bist, intelligent und geschaeftstuechtig, ......wie waers wenn du einmal in dich gingest und dieses unermesslich grosszuegige Geschenk des Schicksals gegen das vieler anderer Erdenbuerger abwaegst die vielleicht gesundheitlich gebeutelt sind und dennen es fast schon schmerzt zu lesen wie jemand Schindluder mit seiner Gesundheit treibt und der anscheinend schon nicht mehr wahrnimmt das er vor einen Abgrund steht.....


Franki
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 140
Registriert: 07.10.2012
Wohnort: Cartagena

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von Franki » 8. Dez 2012, 19:05

...ist es wirklich so schlimm mit Renato( Alkohol)?

Ich meine, mal ab&zu einen drauf machen in dem Alter ist ja normal. Allerdings, wenn es zum Dauerzustand wird....
Glaube aber eher, er hat die Sache im Griff, sonst würde er alles vernachlässigen( Job,Frau, Hygiene, Internet etc.)

Soll er doch Leben, wie es ihm gefällt....solange er damit klarkommt, ist es doch ok.
Einmal müssen wir alle gehen und jeder von uns nimmt was mit, was nur zwischen uns und den Himmel liegt;)

Gruß Franki

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4973
Registriert: 05.10.2010

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von Ernesto » 8. Dez 2012, 19:16

@Ramiro

Ahhhhhhhhhhh so läuft das. Ein bisschen bi schadet nie :lol1:

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von Renato » 8. Dez 2012, 19:23

Ramiro.
Ich lebe gesund. Oder ich versuche ausgeglichen zu Leben. 1 Mal trinken pro Woche, ok wenn Feria de Cali ist evt. 3 Mal. Ansonsten schaue ich dass ich jeden Tag 2 Stunden Sport mache und 3 Mal pro Woche Thai-Boxen, das habe ich diese Woche von Montag - Freitag geschafft. Gesund ernaehren ist nicht immer einfach. Dazu fahre ich pro Jahr normalerweise einr Mal auf Indien fuer eine spirituelle Ayurveda Therapie.

Man kann ab und zu was trinken, doch es muss ein Ausgleich da sein.


Ramiro / Hermannus
Gesperrt
Beiträge: 258
Registriert: 24.02.2010

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von Ramiro / Hermannus » 8. Dez 2012, 19:32

@Renato
Gut, bei deinen Beitraegen kommt es aber ein bisschen anders rueber.... ;)
@Ernesto
Du bist ein bloeder Hund


FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Kommentar von Renato zum Thema: Meine Beziehung...

Beitrag von FreeLibertarian » 8. Dez 2012, 19:49

@ Renato:

Nun habe ich in meinem ersten Kommentar vielleicht etwas zu harsche Töne benutzt, dafür entschuldige. Wir sind ja hier so etwas wie eine große Familie, da muss man sich ja auch mal gegenseitig die Meinung sagen können, oder?

1) Ich bin 27 Jahre und Akademiker. ;) Aber was hat das denn damit zu tun? Es ist nunmal offensichtlich, dass du noch nicht die Reife eines 30-Jährigen besitzt, ein normaler Mann in deinem Alter ist in festen Händen, baut sich beruflich etwas auf und hat vielleicht schon Kinder. Dein Horizont geht vom Culo der Nachbarin bis zum nächsten Besäufnis im Club, und so wie du hier immer prahlen gehst mit deinen Geschichten bist du auf diese primitiv-unreife Lebensweise auch noch stolz. Leben und leben lassen, aber dann tu mir doch den Gefallen und versuche mir keine Tipps zu geben, dafür bist du nun wirklich ungeignet. Ich bin sicher, du bist ein netter Zeitgenosse und mit dir kann man gut einen heben, aber im Leben eines Mannes gibt es nunmal wichtigere Sachen, zumindest seh ich das so.

2) Nun gut, das kam bei deinen Kommnentaren nicht so durch. Obwohl ich bezweifle, dass du weißt, was Liebe bedeutet, sonst würdest du dich anders verhalten, aber ok...

3) Das Verlangen danach ist völlig normal und kennt jeder Mann. Die Frage ist, ob man als Mann die Kraft, das Rückgrat und die Reife besitzt, sich nicht seinen niederen Bedürfnissen hinzugeben und eine langfristige Liebesbeziehung für ne Stunde Sex aufs Spiel zu setzen. Jungs ist das egal, Männer handeln vernunftorientiert. In Kolumbien gibt es schon viel zu viele alleinerziehende Mütter und kaputte Familien weil die Männer sich wie Hunde benehmen, da müssen wir nicht noch mitmachen als Europäer.

4) Aber zu 100%. Sie hat mir schon oft erzählt, dass sie ab und zu angemacht wird von irgendwelchen Typen, aber sie sagt dann immer, sie sei vergeben oder lesbisch, da sind die Typen gleich ganz schnell fort :lach: . Wenn du wüßtest, wie sehr mich meine Colombiana anhimmelt, da käme sie nicht im Traum auf den Gedanken...

Ich lebe in keiner Käseglocke, ich glaube nur an bestimmte Werte, die die Grundlage der Zivilisation darstellen. Vielleicht bist du in einem anderen Umfeld aufgewachsen als ich oder hast jetzt anderen Umgang... Vielleicht macht mich das zum Spießer, aber dafür liebt mich meine Frau auch. Ihr Vater war leider genauso ein Perro wie du, was ihr viel Schmerz bereitet hat, und deswegen ist es umso wichtiger, dass ich mich nicht so verhalte.

PS: Warum? Willst du mich konvertieren oder wie? :D Bogota gefiel mir als einziger Ort in Kolumbien nicht, von daher habe ich nicht vor, wieder dahin zu reisen in absehbarer Zeit. Aber man weiß ja nie...