TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Alle Fragen rund ums Visa sowie den "Ausländerausweis", die begehrte Cédula de Extranjería.

Themenstarter
nawotb4s
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.07.2017

TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Beitragvon nawotb4s » 20. Jul 2017, 20:51

Beitrag von nawotb4s » 20. Jul 2017, 20:51

Hey,

Ich habe gestern geheiratet und wollte heute das Visum beantragen, weil auch heute meine Aufenthaltserlaubnis abläuft. Was wir leider nicht bedacht haben: Heute ist ein Feiertag und es gibt keine Chance das Visum zu beantragen.
Was wäre in meiner Situation das Klügste? Für ein paar Tage das Land verlassen? Oder illegal hier bleiben und das Visum morgen beantragen? Was wären die Konsequenzen?

Danke für die Hilfe

Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 67
Registriert: 28.05.2015

TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Beitragvon Montana » 20. Jul 2017, 22:35

Beitrag von Montana » 20. Jul 2017, 22:35

Morgen gehst du zu Migración Colombia beantragst einen salvo conducto und bezahlst die anfallende Strafe. Wenn du den salvo conducto hast, dann beantragst du in Bogotá dein Visum mit den dafür benötigten Dokumenten.


Themenstarter
nawotb4s
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.07.2017

TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Beitragvon nawotb4s » 20. Jul 2017, 22:38

Beitrag von nawotb4s » 20. Jul 2017, 22:38

Salvo conducto ist leider nur möglich, wenn man nach den 90 Tagen einmal das Land verlassen hat und wiedergekommen ist, um weitere 90 Tage zu bekommen. Wenn man 180 Tage hier war ohne das Land zu verlassen, gilt das bereits als Salvo conducto.

Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 214
Registriert: 24.07.2010

TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Beitragvon Karibikotto » 21. Jul 2017, 00:24

Beitrag von Karibikotto » 21. Jul 2017, 00:24

@nawotb4s

du kennst dich aus. Super. Berichte bitte.


Themenstarter
nawotb4s
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.07.2017

TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Beitragvon nawotb4s » 21. Jul 2017, 00:36

Beitrag von nawotb4s » 21. Jul 2017, 00:36

Nicht wirklich. Ich hatte nur vor etwa einer Woche in der Migracion angerufen, um mich bezüglich eines salvo conducto zu erkundigen, weil meine Dokumente für die Hochzeit aus Deutschlang nach über zwei Wochen immer noch nicht hier angekommen waren. Da hat man mir genau diese Auskunft erteilt.. mehr weiß ich leider auch nicht.

---------------

Naja, inzwischen ist eh zu spät noch rechtzeitig nach Venezuela zu kommen. Ich gehe morgen zur Migracion und berichte wie es gelaufen ist.




Zwei kurzzeitig nacheinander geschriebene Beiträge automatisiert zusammengefügt Skript powered by Datacom © 2017


axko
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 120
Registriert: 15.10.2013
Wohnort: Medellin

TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Beitragvon axko » 21. Jul 2017, 02:32

Beitrag von axko » 21. Jul 2017, 02:32

"weil auch heute meine Aufenthaltserlaubnis abläuft" = Was für ne Aufenthaltserlaubnis?? Es ist jedenfalls empfehlenswert Du meldest Dich bei der Migration. Es ist besser Du bezahlt eine Busse und die ganze Sache ist bereinigt. Wenn Du dich mal entscheidest für immer in Kolumbien zu bleiben, ist es besser für Deine Historie. Einfach so ausreisen mit ner abgelaufenen Aufenthaltserlaubnis ist auch nicht ohne, spätestens am Flughafen fällst Du dann auf.


Themenstarter
nawotb4s
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.07.2017

TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Beitragvon nawotb4s » 21. Jul 2017, 02:39

Beitrag von nawotb4s » 21. Jul 2017, 02:39

@axko Nein, ich will ja das TP-10 Visum beantragen und hier bleiben. Wohne auch schon seit ein paar Monaten mit meiner Frau zusammen, bloß die Hochzeit hat sich über einen Monat hingezogen, weil die kolumbianischen Behörden es nicht auf die Kette gekriegt haben mir mitzuteilen, welche Dokumente ich genau brauche (beim ersten Termin hieß es "Nein, da fehlt etwas"), bzw. die deutschen Behörden ewig gebraucht haben mir die Sachen nach Kolumbien zu schicken. Die Hochzeit war daher schon auf den letzten Drücker.
Mit Aufenthaltserlaubnis meine ich die 180 Tage, die man als Deutsche legal, ohne Visum, im Land bleiben darf


Martino de Munich
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 13.06.2016

TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Beitragvon Martino de Munich » 21. Jul 2017, 03:53

Beitrag von Martino de Munich » 21. Jul 2017, 03:53

Ich bin auch seit 180 Tagen hier, war in Medellín in der migración und an sich hätte ich laut deren Auskunft ein salvoconducto beantragen können, wenn meine Unterlagen bereits vollständig wären.
Nachdem sie das aber noch nicht sind, soll ich einfach wiederkommen, wenn ich sie zusammen habe, die multa für die Überschreitung der Touristen-Visalaufzeit zahlen und gut ist.
Multa für Überschreitung laut Auskunft des "Multamannes" bis zu einem Monat ca. USD 130, wobei es egal ist, ob Du einen oder 30 Tage überziehst. Für den zweiten Monat ist es etwas mehr, glaube USD 150. Ist also nicht so tragisch.


Themenstarter
nawotb4s
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.07.2017

TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Beitragvon nawotb4s » 21. Jul 2017, 03:59

Beitrag von nawotb4s » 21. Jul 2017, 03:59

Ah, das klingt doch super, vielen Dank!

Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 214
Registriert: 24.07.2010

TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Beitragvon Karibikotto » 22. Jul 2017, 14:59

Beitrag von Karibikotto » 22. Jul 2017, 14:59

Hoffendlich berichtet uns nawotb4s wie sein Besuch bei der Ausländerbehörde ausging. Meiner Vermutung nach, so wie es Montana im zweiten Beitrag schrieb.


Lutze
Ehemaliger
Beiträge: 216
Registriert: 21.02.2011
Alter: 52

TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Beitragvon Lutze » 14. Aug 2017, 20:37

Beitrag von Lutze » 14. Aug 2017, 20:37

Ich kann mir nicht vorstellen dass er wegen einem Tag eine Multa zahlen muss, wie Montana meint, zumal er ja das Visum am Tag nach der Heirat gar nicht beantragen konnte weil Feiertag war. Ich denke die werden das verstehen. Berichte doch mal wie es denn nun ausgegangen ist.

Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 67
Registriert: 28.05.2015

TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Beitragvon Montana » 18. Aug 2017, 01:51

Beitrag von Montana » 18. Aug 2017, 01:51

Es liegt im Ermessensspielraum der Sachbearbeiter. Das die kolumbianische Ehefrau von nawotbs den Kolumbianischen Nationalfeiertag vergessen, kann ich mir schlecht vorstellen. Tut auch nichts zur Sache. Vielleicht berichtet uns nawotbs ja noch wie es ihm ergangen ist. Ich tippe auf Multa, denn mit dem abgelaufenem Aufenthaltsstatus kann er kein Visum beantragen.
Wie Martino de Munich wieder zur Legalität gefunden hat würde mich auch interessieren.


Baiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 124
Registriert: 28.07.2016

TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Beitragvon Baiker » 18. Aug 2017, 18:02

Beitrag von Baiker » 18. Aug 2017, 18:02

Ich habe genau einen Tag überzogen, ungewollt da ich dachte das der Einreise und Ausreisetag nicht mitgezählt werden. Multa musste ich zahlen. Der bei Migracion hätte mich nicht weggelassen ohne das ich zahle. Höflich waren sie, das kann man sagen.


Don-Pedrinio
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 697
Registriert: 14.04.2010
Wohnort: el Poblado, Medellin und Zuerich
Alter: 13

TP-10, Bereits verheiratet, aber Aufenthaltserlaubnis läuft ab

Beitragvon Don-Pedrinio » 19. Aug 2017, 01:40

Beitrag von Don-Pedrinio » 19. Aug 2017, 01:40

ich bin auch gerade an einem neuen Visum.
es wurde dabei sehr eng mit den Tagen. heute Vormittag schrieb mir mein Bekannter von der Migracion, dass ich sicherheitshalber vorbei kommen soll und die Multa bezahlen.
da ich aber den Kuechenbauer mit der Massaufnahme im Haus hatte, habe ich jene Nachricht uebersehen, bzw. erst um 16 Uhr gelesen. und meldete meinem Mittelsmann, dass ich erst am Di. vorbei gehe um allfaellige Multa bezahlen.
jetzt vor 15 Min. kam eine Message mit einer PDF Datei, wo mein Visum heute ausgestellt wurde. Das alte war bis Morgen gueltig
im Normalfall besser hingehen und Multa bezahlen, wenn man ev. ueberzogen hat.

zu Baikers Aussage:
ich war in den verganegen Jahren immer ca. 190 bis 200 Tage in Kolumbien. da ich aber im laufenden Kalenderjahr immer mindestens 3 Mal ein und ausgereist bin hat ihr Programm dies nie gemerkt gehabt. musste nie eine Busse bezahlen. vielleicht wurde es aber jetzt verbessert.