als Deutscher die eingetragene Partnerschaft eingehen

Alle Fragen rund ums Visa sowie den "Ausländerausweis", die begehrte Cédula de Extranjería.

Themenstarter
Tjupuru
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 17.12.2018

als Deutscher die eingetragene Partnerschaft eingehen

Beitrag von Tjupuru » 18. Dez 2018, 09:31

Guten Tag alle miteinander,
Ich fliege Anfang Januar nach Kolumbien und möchte dort dann auch leben.
Daher muss ich noch das Visa Problem lösen.

Da meine Freundin Kolumbianerin aus Bogota ist, bietet sich die eingetragene Partnerschaft natürlich an.

Ein Schweizer hat mir erklärt, dass ich dafür erstmal ein paar Dinge organisieren muss.

1) Auszug aus dem Zivilstandesregister / das gibt es aber in der Form scheinbar nicht in Deutschland - weiß jemand wie das nach deutschem Recht heißt?

2)ledigkeits Bescheinigung // da würde ich auch gerne den richtigen Deutschen Fachbegriff wissen.


Und wie lange dauert es bis einem diese Dokumente ausgehändigt werden?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4734
Registriert: 05.10.2010

als Deutscher die eingetragene Partnerschaft eingehen

Beitrag von Ernesto » 18. Dez 2018, 15:09

Tjupuru :wil:

Dein Schweizer Bekannter meint bestimmt einen Auszug aus dem Zivilstandsregister. Und das wäre dann die Geburtsurkunde!

Du brauchst:

- Eine Geburtsurkunde, am besten die Internationale, denn die ist auch in Spanisch! (Spart dir die Übersetzung)
- Die Ledigkeitsbescheinigung ist eine Form der Meldebescheinigung und wird für Eheschließungen im Ausland benötigt. Diese beinhaltet die zusätzliche Information über deinen Familienstand. Die Beantragung erfolgt im Bürgeramt.

Für beide Dokumente brauchst du eine Apostille und die sogenannte Ledigkeitsbescheinigung muss noch ins Spanische übersetzt werden.

Beide Dokumente dürfen nicht älter als drei Monate sein.

Wenn alle Dokumente, die deinen und die deiner Freundin vollständig vorhanden sind, dann geht das fix beim Notar.

Lese dazu einfach folgenden => Erfahrungsbericht.

Wünsche euch beiden viel Glück und und bitte halte uns auf dem Laufenden, denn deine Erfahrungen helfen wieder anderen ;-)


Themenstarter
Tjupuru
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 17.12.2018

als Deutscher die eingetragene Partnerschaft eingehen

Beitrag von Tjupuru » 22. Dez 2018, 09:47

Super das hilft mir schonmal sehr weiter.
Da ich schon am 5 Januar fliege, werde ich die Dokumente wohl kaum noch organisiert bekommen.
Ich muss das ganze eh noch mit meiner Freundin klären.

Dann muss ich wohl früher oder später nach Deutschland zurückfliegen, um die Dokumente zu organisieren.
Ich glaube kaum das, dass am Telefon möglich ist.

Den Erfahrungsbericht lese ich mir mal durch.

Danke dir Ernesto!


Providence
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 22.07.2018

als Deutscher die eingetragene Partnerschaft eingehen

Beitrag von Providence » 2. Jan 2019, 17:02

Hi Tjupuru
Ich habe das ganze von Kolumbien aus gemacht. Eine Freundin hat mir in der Schweiz die Papiere apostillieren lassen und die Übersetzung konnte ich via email von einer Übersetzerin in Bogota machen lassen. Es gibt eine Liste von offiziellen Übersetztern, die hatte ich glaubich über die cancilleria, find sie jetzt grad nicht, aber google hilft sicher weiter. Der Versand per UPS nach San Andres hat zwar ganze 80 Franken gekostet, ist aber immernoch günstiger, als dafür extra nach Hause zu fliegen. Bei der ersten Notaria wo wir angefragt haben, hiess es dann, es sei nicht möglich, weil wir damals noch keine zwei Jahre zusammengelebt hatten. Ich habe schon bei so einigen Ämtern die Erfahrung gemacht, dass wenn ein Beamter eine Info nicht hat, er dir einfach sagt, "nicht möglich", anstatt, sich zu erkundigen und sich die Blösse zu geben, nicht allwissend zu sein (zuletzt auf der Bank, als das Frölein ernsthaft behauptete, ich könne mit der Cedula extranjeria kein Konto eröffnen, dafür brauche man den kolumbianischen Pass🤦🏽‍♀️). In Bogota gibts ja aber einige Notarias, die 69 zum Beispiel waren per email sehr freundlich und haben mir eine Liste zugeschickt, was ich alles brauche, und was genau wie übersetzt sein muss. Wünsche guten Flug und alles Gute!
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
A.v.Humboldt