Frage zur Visum-"Verlängerung" der Residencia

Alle Fragen rund ums Visa sowie den "Ausländerausweis", die begehrte Cédula de Extranjería.

Themenstarter
Finca
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 15.11.2011

Frage zur Visum-"Verlängerung" der Residencia

Beitrag von Finca » 29. Apr 2019, 00:33

An alle.....wer hat eine Antwort?
Wenn du die "Residencia" hast, die muss ja in 5 Jahren erneuert werden, muss man da dann wieder alle papiere zur Migracion schleppen? Das Visa ist dann abgelaufen, da es auch nur 5 Jahre gueltig ist. Dann muss auch ein neuer Reisepass her, da er inzwischen abgelaufen ist?
Musst du dann auch noch verheiratet sein mi einer Kolumbianerin?
Vielen Dank
Suche neue Wege, benutze keine ausgetretenen Pfade....

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4944
Registriert: 05.10.2010

Frage zur Visum-"Verlängerung" der Residencia

Beitrag von Ernesto » 29. Apr 2019, 01:54

So ganz verstehe ich deine Frage nicht.

Wenn du ein Resident-Visum (Residencia) hast, dann ist dieses Visum wieder unbegrenzt gültig! (Vor ein paar Jahren gab es diverse Änderungen)
Allerdings muss es alle 5 Jahre neu in den Pass eingeklebt werden, was heiss, dass du einen neuen Antrag stellen musst.
Soweit mir bekannt, geht das nur noch ONLINE. Dazu brauchst du u.a. ein aktuelles Certificado de movimientos, ausgestellt durch die Unidad Administrativa Especial Migración Colombia.
Mit einer Kolumbianerin musst du nicht mehr verheiratet sein - was du jedoch hoffentlich bei Eintritt der Trennung Migración Colombia mitgeteilt hast. Nach Erhalt des Visums musst du es bei Migración Colombia registrieren und eine neue Cédula de Extranjeria beantragen.
Dann hast du wieder 5 Jahre Ruhe.

Das alles geht nur wenn du einen mindestens 5 Jahre gültigen Reisepass hast. Ohne den geht nichts!


Max
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 427
Registriert: 03.02.2010

Frage zur Visum-"Verlängerung" der Residencia

Beitrag von Max » 29. Apr 2019, 02:31

I muss Ende des Jahres auch mal wieder den Schmarrn machen


Themenstarter
Finca
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 15.11.2011

Frage zur Visum-"Verlängerung" der Residencia

Beitrag von Finca » 30. Apr 2019, 01:40

das visum ist so lange gueltig, wie die residencia.....wenn zwischenzeitlich der reisepass abgelaufen ist, dann muss ich einen neuen beantragen in deutschland...ist das richtig so?
ein aktuelles Certificado de movimientos,.....das certificado verstehe ich nicht??
vielen dank
Suche neue Wege, benutze keine ausgetretenen Pfade....

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4944
Registriert: 05.10.2010

Frage zur Visum-"Verlängerung" der Residencia

Beitrag von Ernesto » 30. Apr 2019, 01:50

Du hast ein Visum für Kolumbien - richtig? Dieses Visum ist ein Resident-Visum (Residencia) - richtig?

Die "Residencia", das Resident-Visum ist seit geraumer Zeit wieder unbegrenzt gültig, allerdings muss das Visum im Reisepass alle 5 Jahre erneuert werden. Voraussetzung für ein gültiges Visum ist ein gültiger Reisepass. Läuft der Reisepass während der Gültigkeit des Visums ab, solltest du rechtzeitig einen neuen beantragt und erhalten haben. In diesen neuen Pass lässt du dir dann das Visum übertragen.

Ist der Reisepass abgelaufen, kannst du In Deutschland oder in Kolumbien bei einem Konsulat oder der Botschaft einen neuen bekommen.

Wenn das Visum abläuft, musst du rechtzeitig ein neues beantragen, ein wichtiger Bestandteil ohne den du das Visum nicht beantragen kannst ist das Certificado de movimientos, ausgestellt durch die Unidad Administrativa Especial Migración Colombia. Alles weitere dazu entnimmst du meinem ersten Beitrag in diesem Thema.

Certificado de movimientos ist eine amtliche Bescheinigung in der alle deine Ein- und Ausreisen festgehalten sind.


tampoco
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 116
Registriert: 04.02.2014

Frage zur Visum-"Verlängerung" der Residencia

Beitrag von tampoco » 8. Aug 2019, 22:05

Im naechsten Jahr also im Maerz 2020 laeuft mein Visum de Residente ab und mein Reisepass im am 05.01.2025 muss ich da jetzt schon einen neuen Pass beantragen ?

Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 375
Registriert: 24.07.2010

Frage zur Visum-"Verlängerung" der Residencia

Beitrag von Karibikotto » 8. Aug 2019, 22:45

Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Die Antwort steht im Beitrag über deinem im zweitem Absatz!


tampoco
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 116
Registriert: 04.02.2014

Frage zur Visum-"Verlängerung" der Residencia

Beitrag von tampoco » 8. Aug 2019, 23:13

Gerade angerufen bei Minrelax, ein neuer Pass ist noch nicht notwendig aber in 2025 in jedem Fall. Das ganze kostet 104 USD und man muss nach Bogota trotz allem fahren. Was der Mitarbeiter noch meinte ist, das die Neubeantragung bzw Umschreibung nicht mal zwingend notwendig sei weil dieses Visums nun seit geraumer Zeit unbefristet gueltig sei. Wenn man aber nicht mit der abgelaufenen Cedula ueberall anecken will sei es ratsam die Umschreibung vorzunehmen da bspw Versicherungen Banken usw die Cedula nicht akzeptieren wuerden wenn diese abgelaufen ist.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4944
Registriert: 05.10.2010

Frage zur Visum-"Verlängerung" der Residencia

Beitrag von Ernesto » 8. Aug 2019, 23:41

@tampoco

Was du schreibst ist so nicht richtig. Es stimmt zwar, dass ein Resident-Visum wieder uneingeschränkt gültig ist, allerdings muss es alle fünf Jahre neu in einen gültigen Reisepass eingeklebt werden. Die Cédula der Extranjeria hat das gleiche "Verfallsdatum" wie das Visum.

Die Cédula ist das einzige in Kolumbien gültige Ausweismittel für Ausländer mit Visum! Um dich legal im Land aufzuhalten brauchst du diese Cédula.

Wenn du einen neuen Reisepass brauchst, kannst du den bei jedem Konsulat im Land beantragen und dort in Empfang nehmen. Nach Bogotá zur Botschaft brauchst du dafür nicht zu reisen.

Das Visum beantragst du elektronisch. Ist es genehmigt, dann wird es in Bogotá in deinen Pass eingeklebt. Das kannst du selbst machen oder jemand bevollmächtigen ;-)

Dreimal hast du jetzt schon die gleiche => Frage gestellt! => Hier auch!


tampoco
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 116
Registriert: 04.02.2014

Frage zur Visum-"Verlängerung" der Residencia

Beitrag von tampoco » 8. Aug 2019, 23:59

ja genau nur sagte der Mitarbeiter, das das Visum umgeklebt werden koenne wegen der Etikette so sagte er, aber wenn ich eine neue Cedula haben will die ich ja haben muss dann ist der Prozess notwendig und in Bogota muss das Visum gestemplet werden. Anosnsten wird alles per Internet erledigt. Das mit dem Pass sei kein Problem, das wuerde eingeklebt in meinen Pass der noch knapp 5 Jahre gueltig sei aber in 2025 muesste ein neuer her.


biciaxel
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 20.05.2019

Frage zur Visum-"Verlängerung" der Residencia

Beitrag von biciaxel » 9. Aug 2019, 01:49

Mir ist im Juni persönlich von einem Mitarbeiter bei der " Migración Colombia " hier in Pereira die Auskunft erteilt worden, dass das " residencia " Visum unbegrenzt gültig sei, obwohl auf selbigen in meinem Pass ein Verfallsdatum in 5 Jahren angegeben ist. Innerhalb von 30 Tagen vor Ablauf dieses Datums mÜsste man lediglich eine neue " cedula " beantragen. Bei deren Erhalt wird ein Stempel neben das abgelaufene Visum angefügt, welche ein neues Verfallsdatum in weiteren 5 Jahren haben wird. Weder sei an dem Verfallsdatum ein neuer Visums Antrag nötig noch neue Visums Gebühren über die Kosten der " cedula de extranjeria " heraus. Das Visum bleibe ausserdem gültig, auch wenn der Pass abgelaufen ist. Dann hat man entweder die Möglichkeit, den alten Pass ( mit dem Visum drinnen ) zusammen mit einem neuen ( gültigen ) zu benutzen oder das Visum in den Neuen gegen eine Gebühr übertragen zu lassen.
Diese Informationen wurde mir auf dem englischsprachigen Internet Forum " Expatexchange " von mehreren Mitgliedern bestätigt, welche diesen Prozess in letzter Zeit durchlaufen haben.
Natürlich ist es möglich, dass die Regeln in den nächsten 5 Jahren wieder einmal geändert werden. Aber das scheint der gegenwärtige Stand der Dinge zu sein.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4944
Registriert: 05.10.2010

Frage zur Visum-"Verlängerung" der Residencia

Beitrag von Ernesto » 9. Aug 2019, 04:25

@biciaxel

Für Visaangelegenheiten ist in Kolumbien nicht Migración Colombia sondern das Ministerio de Relaciones Exteriores in Bogotá zuständig.

Alle Bestimmungen können in der => Resolución 6045 de 2017 Ministerio de Relaciones Exteriores nachgelesen werden.

Möglich das es Änderungen gegeben hat, nur, wo kann ich die nachlesen? Was in anderen Foren geschrieben wird oder was Mitarbeiter von Migración Colombia verbal von sich geben, hat keine Rechtswirkung.

Ich würde mir wünschen wenn es so wäre wie du es schreibst. Vorstellen kann ich es mir nicht.

Das Mitglied @tampoco hat, wie er weiter oben hier im Thema schreibt heute beim Ministerio de Relaciones Exteriores in Bogotá angerufen und sich erkundigt. Die erhaltene Antwort deckt sich leider nicht mit deinen Infos.

@Macondo

wenn ich richtig informiert bin hast du im Januar/Februar dieses Jahres dein Resident-Visum und die Cédula erneuern müssen. Erzählst du uns wie du vorgegangen bist? Kannst du das was @biciaxel schreibt bestätigen?

-------------------

Auf der Seite von Procolombia fand ich soeben folgende Information, die sich mit meinem Kenntnisstand und der Resolución 6045 de 2017 deckt.
 Visa de residencia o visa tipo "R", con validez indefinida. Sin embargo, el período de validez será de 5 años, lo que implica la obligación de reemplazar el permiso al final del término referido.  

Für die, die diese zwei Zeilen nicht verstehen:
Das Resident-Visum oder Visum vom Typ "R", mit unbegrenzter Gültigkeit. Die Gültigkeitsdauer beträgt jedoch 5 Jahre, was die Verpflichtung beinhaltet, die Aufenthaltsgenehmigung am Ende der genannten Frist zu erneuern.


tampoco
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 116
Registriert: 04.02.2014

Frage zur Visum-"Verlängerung" der Residencia

Beitrag von tampoco » 9. Aug 2019, 04:54

Ja richtig wobei der Mitarbeiter sich selbst mehrfach bei anderen erkundigen musste und wir uns auf Deutsch unterhalten haben. Es scheint also ein ziemlich Wirrwarr zu geben, daher auch die staendigen Aenderungen. Im November werde ich nach D fliegen und mich vorher persoenlich beim Minrelax noch einmal genau erkundigen. Aber der Stand der Dinge ist der das es selbst mit den Missverstaendnissen fuer uns so am besten und am guenstigsten ist naemlich 52 USD fuer die "Machbarkeitsstudie" und 52 fuer den "Traspaso" selbst. Migration wusste gar nicht Bescheid die haben mich gleich ans Minrelax verwiesen und die dt. Botschaft hat mir nur erklaert das das Visum neu ausgdruckt wird und in den Pass eingeklebt wird sofern er noch Gueltigkeit hat.