Medizin in Kolumbien kaufen

Impfungen, Reiseapotheke, Hinweise des Auswärtigen Amtes, Ärzte, Krankenhäuser und Fragen dazu.

Themenstarter
Globetrotter10
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 75
Registriert: 18.04.2012

Medizin in Kolumbien kaufen

Beitragvon Globetrotter10 » 14. Okt 2017, 08:00

Beitrag von Globetrotter10 » 14. Okt 2017, 08:00

Salute zusammen.

Meine Frau und ich kommen im November hier aus Panama für ein paar Wochen nach Kolumbien (Bogota und Medelin).
Da hier bei uns Medizin eher teuer ist wollen wir was kaufen um unsere Hausapotheke etwas aufzufüllen.

Beispiel: Ibuprofen 800 hatten wir im Frühjahr aus Nicaragua mitgebracht. Das Stück kostete in Granada nur erstaunliche 3 Cent
Hier in Panama nicht unter 50 Cent, eher > 80 Cent.

Hat einer eine Ahnung was sowas in Kolumbien kostet und was es sonst noch lohnt dort einzukaufen.

Danke und Gruß

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 7911
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Medizin in Kolumbien kaufen

Beitragvon Eisbaer » 14. Okt 2017, 14:24

Beitrag von Eisbaer » 14. Okt 2017, 14:24

Ibuprofen 500 sowie Acetaminofén 500 kosten 200 Pesos pro Stück im 10er Blister.

Edit: In einer anderen Apotheke kostet ein 10er Blister Acetaminofén 500 nur 700 Pesos.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann setz einen Link zu uns: » Link uns! « oder helfe mit einer kleinen » Spende «


Themenstarter
Globetrotter10
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 75
Registriert: 18.04.2012

Medizin in Kolumbien kaufen

Beitragvon Globetrotter10 » 15. Okt 2017, 00:08

Beitrag von Globetrotter10 » 15. Okt 2017, 00:08

Danke, 6 Cent das hört sich günstig an.
Ich vermute dass dann auch andere Medikamente, die man sicherheitshalber liegen hat weil man Sie im Alltag brauchen kann zumeist günstiger sind.

Ibuprofen 800 hilft gut bei Zahnschmerzen und eliminiert eine Entzündung.
Wenn man es schon zu Beginn von anseztenden Zahnschmerzen einsetzt ist es u.U. schon mit 2 Tabletten hintereinander getan.
Und man kann sich für einen anstehenden Zahnarztbesuch Zeit lassen.

Wartet man zu lange mit dem Einsatz braucht es auch damit 1 Woche bis eine recht schmerzhafte Entzündung weggeht.

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1818
Registriert: 14.07.2009
Alter: 69

Medizin in Kolumbien kaufen

Beitragvon hoffnung_2013 » 17. Okt 2017, 04:18

Beitrag von hoffnung_2013 » 17. Okt 2017, 04:18

Off Topic! Ibuprofen 800 ist schon eine Bombe.
In Deutschland hat mir der Arzt empfohlen nicht mehr als 200 zu nehmen.
Gibt es glaube ich hier in Col. nicht, sondern nur ab 400 aufwärts. Denke das ist ausreichend.
Und - billig sind sie hier auch.
Gruß
P.


OliCO
Ehemaliger
Beiträge: 272
Registriert: 12.08.2016

Medizin in Kolumbien kaufen

Beitragvon OliCO » 17. Okt 2017, 11:02

Beitrag von OliCO » 17. Okt 2017, 11:02

Hier sind ja die geilsten Hobbydocs unterwegs :) Zwei Ibu 800 und der Zahnarztbesuch ist überflüssig.Das Zeug ist so dermaßen leberschädigend, erst recht in dieser Dosierung.


Themenstarter
Globetrotter10
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 75
Registriert: 18.04.2012

Medizin in Kolumbien kaufen

Beitragvon Globetrotter10 » 29. Mär 2018, 21:41

Beitrag von Globetrotter10 » 29. Mär 2018, 21:41

Mit dem Zahnarztbesuch das ist so eine Sache.
Hätte ich immer auf meine Zahnärzte gehört, wären die Hälfte meiner Zähne wegen Karies weg und ich hätte Brücken oder was auch immer.
Nun habe ich immer noch jeden einzelnen Zahn, keine Flecken und nichts was irgendwie die Diagnose von einem von denen nach Durchsicht bestätigt.
Dass der Zahnarzt davon nicht reich wurde bedaure ich ja auch ganz feste doll aber ich finde bei mir macht sich mein Geld besser.

Es gibt Schmerzpatienten welche Ibuprofen dauernd nutzen und das in höheren Dosen als 800.
Das größere Problem scheint aber die Kombination zu sein, dass dieser Typ Schmerztabletten Entzündungen bekämpft.
Im Fall von Zahnschmerzen ist es aber genau die Entzündung welche den Schmerz erst verursacht.
Ein normales Schmerzmittel in Verbindung mit Antibiotika wäre dann womöglich die Alternative.

Wir hatten uns übrigens welche in Medellin gekauft. Das Stück hat um die $0,12 gekostet, war also recht günstig.
Ich glaube von 10 Tabletten über das Jahre verteilt sollte nicht viel passieren.
Das letzte mal habe ich 2 Stück vor einem halben Jahr genutzt.


John Extra
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 116
Registriert: 14.04.2013

Medizin in Kolumbien kaufen

Beitragvon John Extra » 1. Apr 2018, 23:40

Beitrag von John Extra » 1. Apr 2018, 23:40

Hallo zusammen,
ich kann diese Einstellung zu den Tabletten nicht verstehen, Tabletten und zwar alle Tabletten haben mehr oder weniger negative Nebenwirkungen, angefangen bei Aspirin, die negativ fuer die Nieren sind.
Wenn man Schmerzen hat geht man zum Arzt und laest das Problem, welches auch immer, beheben.
Fuer mich ist es eine Horrorvorstellung auf Einkaufstour fuer Tabletten zu gehen.